Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Icelandair ist eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz in Keflavik. Sie bedient ausschließlich internationale Flugstrecken. Icelandair ist ein Teil der Holding Icelandair Group. Die Geschichte beginnt mit der Gründung der „Flugfelag Akureyrar“ in 1937. Nach der Fusion mit der Fluggesellschaft Loftleidir Icelandic in 1973 zur Holding Flugleidir, wählte man für die internationalen Verbindungen den Namen „Icelandair“. Von anfänglich 1.3 Mio. Passagieren in den Jahren 2004 wurde im Jahre 2012 erstmals die 2,0 Mio Marke überschritten.

Mitgliedschaft einer Allianz:

Eine Mitgliedschaft in einer Allianz besteht nicht. Icelandair gehört zu der so genannten Icelandair Group. Hierzu gehören unter anderem die Fluggesellschaften Travel Service, Smartlynx, Bluebird Cargo und Air Iceland. Weiter ist die Holding auch Mutter der Icelandair Ground Services, Icelandair Cargo, Iceland Travel und Icelandair Hotels.

Vielfliegerprogramm:


Icelandair besitzt ein Vielfliegerprogramm mit dem Namen Saga Club. Es basiert wie üblich auf dem Sammeln von Punkten bei den Fluggesellschaften Icelandair und Ihren Partnern Air Iceland, Alaska Airlines und Finnair. Ebenso können Punkte durch das Nutzen von Hotels gesammelt werden, z.B. Hilton HHonors, Park Plaza, Radisson Blue und Park Inn.

Flotte:


Mit Stand Mai 2014 besteht die Flotte der Icelandair aus 27 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 19,2 Jahren. Diese verteilen sich wie folgt: 21 Boing 757-200, 3 Boeing 757-200F, 1 Boeing 757-300, 2 Boeing 767-300ER.  Noch nicht ausgeliefert wurden 16 Boeing 737 Max und 1 Boeing 787-8.

Umweltbemühungen:

Icelandair bietet den Kunden die Möglichkeit, die Emissionen ihrer Flugreise auszugleichen. Bei der Buchung des Fluges besteht die Option, wie bei vielen anderen Fluggesellschaften auch, den entsprechenden Ausstoß von CO-2 durch eine Zusatzgebühr zu kompensieren. Die Gelder werden dann über Organisationen an unterschiedliche Renaturierungsprogramme verteilt.

Anzahl Ziele und Länder:

Von der Heimatbasis in Keflavik bedient Icelandair folgende Ziele:
Amerika 18 Airports (z.B. Boston, Denver, Halifax, Minneapolis, New York, Seattle), Skandinavien 10 Airports (z.B. Bergen, Billund, Kopenhagen, Helsinki), Deutschland 3 Airports (Frankfurt, München, Hamburg), übriges Europa 11 Airports (z.B. Amsterdam, Barcelona, London, Madrid,).
Besonderer Schwerpunkt liegt in den Sommermonaten beim stark frequentierten Islandverkehr.

Besonderheiten für Gruppen:

Gruppenbedingungen gelten bei Icelandair ab 15 Personen. Kinder erhalten eine Ermäßigung von 25%, Kleinkinder 90%.

Serviceklassen:

Icelandair hat ihre Flugzeuge seit 2008 mit drei verschiedenen Serviceklassen ausgestattet. In der Business Class werden Reisende in der Icelandair Saga Class befördert. Hier sind die Sitze in einer 2+2 Konfiguration angeordnet. Der Sitzabstand beträgt 99 cm.
In der Economy Class kann der Gast zwischen Economy Comfort Class und Economy Class wählen. Beide Klassen sind in einer 3+3 Konfiguration angeordnet. Während bei der Comfort Class der Sitzabstand 84 cm beträgt und der mittlere Sitz frei bleibt, misst der Abstand bei der Economy Class 82 cm.

Serviceangebot:

Speisen und Getränke:
In der Saga Class werden mehrere, meist isländische Gerichte (Lamm und Fisch) kostenlos angeboten. In der Comfort Class gibt es ebenfalls kostenlose warme Mahlzeiten, welche jedoch weniger aufwendig sind. In der Economy Class stehen nur alkoholfreie Getränke kostenlos zur Verfügung. Alkoholische Getränke als auch das Essen können an Bord käuflich erworben werden.

Unterhaltungsangebot:
In allen drei Buchungsklassen findet sich an den Plätzen ein Inflight-Entertainment-System, mit dem sich alle Passagiere kostenlose Filme, Fernsehprogramme und Musik anschauen bzw. anhören können.

Gepäckregelung:

In der Saga Class sowie in der Comfort Class beträgt die Freigepäckmenge 30/32 kg. Die Economy Class bietet ihren Passagieren Freigepäck bis zu zwei Gepäckstücke a 20/23 kg (Island/Nordamerika) an.

Check-in und E-services:

Die Passagiere der Saga und Comfort Class können an separaten Schaltern einchecken. Sitzwahl bei Buchung möglich. Das Check-in kann mittels E-Ticket erfolgen. Diese können bei Verlust auch nochmals abgerufen und ausgedruckt werden.

Rail&Fly:


Icelandair bietet einen Zug zum Flug „Rail&Fly“ an. Für 50€ pro einfacher Strecke, werden Passagiere in Verbindung mit dem Icelandair Ticket, von allen deutschen Bahnhöfen zum Abflugziel befördert.