Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2019 World Travel Awards Winner Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2020 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

SERVICE-REISEN: RDA Expo bestätigt positiven Trend

Die Bilanz von SERVICE-REISEN zur diesjährigen Group Travel Expo in Köln fällt größtenteils positiv aus. Der Gießener Paketer begrüßte an beiden Messetagen viele Besucher an seinem Stand und präsentierte neue Reiseideen 2022 aus dem vielfältigen Programm. Beim ersten realen Branchentreff in diesem Jahr zeigte sich der zweite Messetag erneut erkennbar schwächer als der erste.

„Mit unserer Teilnahme am RDA wollten wir den Besuchern zuvorderst die Möglichkeit bieten, endlich wieder direkt und persönlich mit uns ins Gespräch zu kommen.“, beginnt Karl Heyne, Geschäftsführer bei SERVICE-REISEN, seinen Rückblick auf die erste Präsenzmesse in diesem Jahr. „Dieses Ziel haben wir definitiv erreicht!“ Besonders am ersten Messetag hatten die Gießener sehr viele Besucher am Stand und die Mitarbeiter:innen waren durchgängig in Gesprächen. Es hat großen Spaß gemacht, gemeinsam mit dem Team wieder auf einer Messe zu sein“, so Heyne weiter. Die Pandemie-bedingte Verschiebung sei natürlich nachvollziehbar, in den Gesprächen habe sich jedoch wieder gezeigt, „dass der Einkauf bei unseren Kunden Mitte des Jahres größtenteils abgeschlossen und der RDA in Köln Ende Juli mehr Networking-Event denn Order-Messe ist“.

Dass sich ein positiver Trend für Gruppenreisen abzeichne, sieht man dennoch bestätigt, denn am Stand des Gießener Paketers waren vor allem neue Reiseideen für die kommende Saison gefragt. „Speziell für Köln haben wir in den vergangenen Wochen nochmals eine Vielzahl neuer Programme und Specials aufgesetzt“, erklärt Adriano Matera, Director Product & Pricing. Hier habe man u.a. mit dem 44-seitigen „So schön ist Heimat 2022“-Folder viele passende Angebote zu ausgewählten Terminen und mit festen Hotels zum derzeitigen Trend Nahurlaub aufgelegt. „Viele unserer Kunden haben heimische oder grenznahe Destinationen mit umfangreichen Aktiv- und Erlebnisprogrammen im Fokus“, erläutert er die momentane Anfragesituation. Das zeige auch die positive Resonanz auf das Flusskreuzfahrten-Angebot sowie das attraktive Floriade-Programm; beides in Köln sehr begehrt.

Nach Einschätzung der Gießener Reiseprofis wollen die Menschen in Ihrem Urlaub jedoch nicht nur aktiver sein, „sie wollen einzigartige Orte bereisen und dabei etwas außergewöhnliches erleben“, führt Claudia Pascher-Kneissl, Director Sales & Marketing, aus. Dazu zählen zum Beispiel die Nordlichter in Finnland, Gartenparadiese in England oder die einmalige Landschaft des Vulkans Ätna. „Rundreisepakete, die vielfältige Sehenswürdigkeiten und Leistungen im Programm haben, sind schon immer eine unserer größten Stärken – und die sind nach der Pandemie stärker gefragt denn je.“, so Pascher-Kneissl abschließend.  

Die ganze Vielfalt der Gruppenreise und ausgesuchte RDA-Messehighlights finden interessierte Gruppentouristiker auf www.servicereisen.de.

Download des kompletten Pressetextes.

Bild ©SRG (Abdruck honorarfrei)