Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Fazit RDA Group Travel Expo: “Meet and greet” ist heute – Ordermesse war gestern


Die Bilanz von SERVICE-REISEN zur diesjährigen Group Travel Expo in Köln fällt gemischt aus. Positiv ist, dass an den beiden Messetagen mindestens so viele Kundenfirmen am Stand waren wie im Vorjahr. Dazu haben sicherlich die zahlreichen Messeaktionen beigetragen, mit denen der Gießener Paketer im Vorfeld ausgiebig für den Besuch der RDA Group Travel Expo geworben hat. Der zweite Messetag war dabei erkennbar schwächer als der erste Tag.

„Aus den Gesprächen mit vielen Kunden an unserem Stand haben wir festgestellt, dass ein großer Teil der Unternehmen ihren Einkauf bereits früher durchgeführt haben, so dass die RDA Group Travel Expo in Köln und zu diesem Termin keine echte Ordermesse mehr ist. Daher waren die Anfragezahlen dieses Mal erstmals niedriger als in Friedrichshafen. “, teilte Adriano Matera, Prokurist und Director Product, mit. „Leider sind in diesem Jahr viele Vertreter von wichtigen Bus- und Gruppenreiseveranstaltern nicht nach Köln gekommen, die in den Vorjahren regelmäßig die Messe besucht haben“, stellte Karl Heyne zudem fest.

 

Sehr gut kamen die Änderungen bei der VPR/RDA-Party nach dem ersten Messetag an. Durch die Neuerungen war der Abend in der Kölner Flora frischer, ungezwungener und jünger, was der Branche insgesamt sicherlich guttut.

 

„Köln ist damit eine Veranstaltung, die noch immer stark zum Netzwerken genutzt wird. Für uns als Aussteller ergibt sich eine Herausforderung, unser Messekonzept an diese Entwicklung anzupassen. Ideen haben wir, allerdings steht vor allem aber der Zeitpunkt der RDA Group Travel Expo in Köln mehr denn je zur Disposition” teilte Karl Heyne mit.

 

Umfang: 1.933 Zeichen (inklusive Leerzeichen)


Bild ©SRG (Abdruck honorarfrei)