Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Barcelona – super Reise in politisch bewegten Zeiten

Mit Barcelona starten derzeit nahezu täglich die Nachrichten als Haupttagesmeldung. Zugleich ist Barcelona beliebtestes Städtereiseziel in Spanien, was für Reiseveranstalter eine Herausforderung mit sich bringt. Das der aktuelle politische Streit jedoch nicht die Faszination von Barcelona als Reiseziel beeinträchtigt, zeigt der Bericht eines Gruppenleiters, der am Sonntag aus Barcelona zurückgekehrt ist. Die Gruppe aus Nordrhein-Westfalen war fünf Tage in Barcelona, zum Programm gehörten natürlich eine Stadtrundfahrt und eine Hafenrundfahrt, so dass die  Teilnehmer noch ausgiebig Zeit für Entdeckungen hatten. Die aktuellen politischen Ereignisse haben die Reise dabei in keiner Form beeinträchtigt, sagt Ulrich Wöst, der als Reiseleiter mit der Gruppe in Barcelona war. Man habe das Programm entsprechend so gelegt, dass man Kundgebungen oder Demonstrationszügen aus dem Weg gegangen ist, was ganz problemlos und ohne Aufwand möglich war, berichtet Wöst, und die Gästen haben sich auch nicht unsicher gefühlt. So habe man zwar abends einmal gegen 22 Uhr einem Fahrradkorso von Demonstranten zugesehen, aber gestört habe dies absolut nicht. Die Gruppe hat in einem zentral gelegenen Hotel in Barcelona übernachtet, von wo aus man die Ramblas sowie die Basilika Sagrada Família zu Fuß besuchen konnte, erzählt Ulrich Wöst, der bei der Organisation der Reisen seit Jahren erfolgreich mit SERVICE-REISEN zusammenarbeitet. Die Reise nach Barcelona war super, sagt denn auch der sehr reiseerfahrene Wöst, der Barcelona als absolut empfehlenswertes Städtereiseziel bezeichnet.

Weitere Reiseideen zu Barcelona gibt es auf www.servicereisen.de

Download des kompletten Pressetextes.

Bild ©SRG (Abdruck honorarfrei)