Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2019 World Travel Awards Winner Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2020 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Südafrika's Garden Route – hiking or cycling - 15 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
754.362471
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 2969 € pro Person

  • Wander- oder Radreise oder auch als Kombi möglich
  • Unterbringung in ausgewählten Boutique-Hotels und Lodges

1. Tag: Abflug Frankfurt
Am Abend startet Ihr Flug ab Frankfurt mit Ziel Kapstadt.

2. Tag: Ankunft Kapstadt
Willkommen in Kapstadt, der Mutterstadt von Südafrika! Gleich nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt und zu Ihrer Unterkunft begleitet. Kapstadt gilt als eine der schönsten Städte der Welt und ihr Wahrzeichen, der legendäre Tafelberg, ist weltweit bekannt. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in der historischen Stadt, in der zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das farbenfrohe Boo Kap, die malerische Victoria & Alfred Waterfront, der Company’s Garden und die Castle of Good Hope zu finden sind.

3. Tag: Kapstadt – Kap Halbinsel – Kapstadt – 60 km - F
Im Anschluss an das Frühstück verlassen Sie das Stadtzentrum für einen Ausflug über die Kap Halbinsel. Heute haben Sie auch die erste Möglichkeit, Ihr Fahrrad oder Ihre Wanderschuhe zu testen und sich mit dem südafrikanischen Küstenklima zu messen. Ihre Tour beginnt am landschaftlich reizvollen Cape Point, den südwestlichsten Punkt Afrikas. Das berühmte Kap liegt inmitten eines knapp 8.000 Hektar großen Naturreservates, welches unter dem Namen Cape Peninsula National Park bekannt ist und Ihnen eine schöne Kulisse für den ersten Teil der Tour bietet. Nach einer Distanz von etwa 32 Kilometern erreichen Sie ausschließlich über asphaltierte Straßen die malerische Küstenstadt Simons Town. Am Strand Boulder‘s Beach haben Sie die Möglichkeit, die vom Aussterben bedrohten südafrikanischen Pinguine zu beobachten.
Wanderstrecke: -3,5 km / Schwierigkeit: einfach
Radstrecke: ca. 20km / Rad-Dauer: ca. 2 Stunden

4. Tag: Kapstadt – Stellenbosch – 50 km - F
Ihre Reise führt Sie aus dem Zentrum Kapstadts in die Winelands, die Weinanbaugebiete Südafrikas. Von Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas, beginnen Sie Ihre Tour zum Jonkershoek Naturreservat. Sie durchqueren die weitläufigen Weinanbaugebiete und erreichen über asphaltierte Radwege das Naturschutzgebiet. Innerhalb des 11.000 Hektar umfassenden Gebietes führen Schotterstraßen durch die schöne Landschaft zu Füßen des Hottentots Hollands Gebirges. Begeben Sie sich zu Fuß auf eine kleine Wanderung oder legen Sie eine 20km lange Tour mit dem Rad zurück. Im Anschluss steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Bei einem Spaziergang durch Stellenbosch können Sie beispielsweise die historische Architektur im Kolonialstil und die malerischen kleinen Geschäfte erkunden.
Wanderstrecke: ca. 10km / Wander-Dauer: ca. 2-2.5 Stunden
Radstrecke: ca. 20km / Rad-Dauer: ca. 2 Stunden

5. Tag: Stellenbosch - F
Heute teilen sich die Wege der Rad- und Wandergruppe auf. Mit dem Fahrrad führt Sie Ihre heutige Tour über den Helshoogte Pass nach Franschhoek (insgesamt ca 30 km). Für den Fall, dass Sie die Steigung umgehen möchten, werden Sie optional an den höchsten Punkt des Passes gebracht. Genießen Sie die dramatischen Landschaftsbilder und die unvergleichbaren Aussichten, die sich Ihnen bieten. Der Helshoogte Pass ist einer der ältesten Bergpässe Südafrikas. Er durchläuft die Jonkershoek und Simonsberg Gebirgskette und verbindet so die beiden bekannten Weinstädte Stellenbosch und Franschoek. Am Ende des Passes liegt die kleine Missionarssiedlung Piel. Von hier an fahren Sie durch die ansehnlichen Weinanbaugebiete und passieren ruhig gelegene Weingüter.
Die Wanderer fahren am Morgen bereits weiter zu Jason’s Hill Cellar für Ihren Hiking Trail. Sie wandern durch die Berge und können diese hautnah erleben. Der Wanderweg is 6,6 km lang, mit zwei Wasserfällen und einem kleinen Bach für Trinkwasser während der Wintermonate.
Nach dem Helshoogte Pass fahren die Radfahrer mit dem Bus nach Rawsonville. Das malerisch gelegene Städtchen liegt umgeben von Weingütern im Breede River Valley und ist bekannt für seine raue Schönheit. Anschließend folgen Sie der Slanghoek Fahrradroute die mit 15 Kilometer durch szenische angelegte Weinberge nach Slanghoek führt. Dort erwartet Sie Ihr Reisebus und bringt Sie zu Jason’s Hill. Hier machen die Gruppen gemeinsam eine Weinprobe. Auf dem Rückweg halten Sie in Franschhoek an und haben die Gelegenheit das kulinarische Angebot zu genießen und an einer weiteren Weinverkostung teilzunehmen.
Radstrecke: ca. 30km / Rad-Dauer: ca. 3 Stunden
Wanderstrecke: 6,6km / Wander-Dauer: ca. 4 Stunden

6. Tag: Stellenbosch – Oudtshoorn – 400 km - F
Bereits am frühen Morgen verlassen Sie Stellenbosch. In der Nähe von Ashton liegt das Farmer Redbeard Cottage, welches mit einem schönen Rad- und Wander-Trail zu Touren einlädt. Nach der etwa 15 Kilometer langen Tour für Radfahrer und einer 5km langen Tour für Wanderer erwarten Sie Kaffee und Kekse auf der Farm, bevor Sie anschließend mit dem Reisebus der bekannten Fernstraße Route 62 folgen, die sich hunderte Kilometer durch die reizvolle Landschaft SüdWestAfrikas schlängelt. Durch die Halbwüstenlandschaft der Karoo führt Sie Ihre Reise über Barrydale und Ladysmith nach Oudtshoorn, der früheren Welthauptstadt der Straußenzucht.
Wanderstrecke: ca. 5 km / Wander-Dauer: ca. 1.5 Stunden
Radstrecke: ca. 15 km / Rad-Dauer: ca. 1.5 Stunden

7. Tag: Oudtshoorn - F
Heute erwartet Sie eine spektakuläre Tour über den Swartberg Pass, an die Sie sich jedoch nur als trainierter Radfahrer wagen sollten, denn der Swartberg Pass ist sicherlich eine größere Herausforderung. Über nicht-asphaltierte Straßen radeln Sie ca 32 Kilometer durch die anspruchsvolle Gebirgskette. Für den Fall, dass Sie es bevorzugen die mühsame Steigung zu umgehen, werden Sie zu der Aussichtsplattform am höchsten Punkt des Passes gefahren. Oben angekommen, bietet sich Ihnen bei einem außergewöhnlichen Ausblick eine schöne Stelle für Ihr selbst mitgebrachtes Frühstück. Anschließend folgt die Abfahrt per Rad oder Sie machen die Rundtour über Prince Albert mit dem Reisefahrzeug. Der Wanderer haben heute einen Tag Freizeit und können ausgiebig die Annehmlichkeiten der Lodge genießen. (Fakultativ) Nachmittags besteht gemeinsam die Option, eine Straußenfarm zu besuchen und viel Wissenswertes über die großen Vögel zu erfahren.
Radstrecke: ca. 30 km / Rad-Dauer: ca. 4 Stunden

8. Tag: Oudtshoorn – Plettenberg Bay – 160 km - F
Außerhalb von Oudtshoorn liegen die Cango Caves, eines der größten und schönsten Höhlensysteme der Welt. Am Morgen nehmen Sie hier an einer Führung durch die beeindruckende Tropfsteinhöhle teil. Im Anschluss lädt Sie der Outeniqua Pass zu einer Tour durch die schöne Gebirgslandschaft der Outeniquaberge ein. Der Outeniqua Pass verbindet die kleine Karoo mit der Küstenregion. Für den Fall, dass Sie die Steigung umgehen möchten, bringt ein Transfer Sie an den höchsten Punkt des Passes. Von hier können Sie die weniger fordernde Abfahrt nach George per Rad zu bewältigen. Als Wanderer starten Sie am höchsten Punkt und folgen dem Pass to Pass Hiking Trail für ein Stück und kehren zum Ausgangspunkt zurück (je nach Fitness der Gruppe kann der Trail vollständig hin und zurück gewandert werden). Mit dem Reisebus geht es anschließend weiter über den Outeniqua Pass. Ab George setzten Sie Ihre Reise gemeinsam nach Plettenberg Bay fort und erreichen Ihre Unterkunft am späten Nachmittag.
Wanderstrecke: ca. 5 - 10 km / Wander-Dauer: ca. 2.5 - 4.5 Stunden
Radstrecke: ca. 20 km (vom der hoechsten Stelle des Outeniqua Passes) / Rad-Dauer: ca. 2 Stunden

9. Tag: Plettenberg Bay - F
Am heutigen Tag haben Sie die Möglichkeit, die bekannte Petrus se Brand Radroute zu fahren. Die 26 Kilometer lange Route beginnt an der Diepwalle Waldstation des Knysna Forest und führt abseits asphaltierter Straßen durch dichte und ursprüngliche einheimische Waldbestände sowie Fynbos. Der Knysna Forest ist mit seiner Fläche von über 80.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet Südafrikas. Außerdem hält er vielfältige Wanderrouten für Sie bereit. Wählen Sie mit Ihrem Guide eine von 3 Touren zwischen 7 und 9 Kilometern (je nach Schwierigkeitsgrad). Am Nachmittag erwartet Sie die schöne Lagunenstadt Knysna mit einer gemütlichen Waterfront, die zum Shoppen, Flanieren oder eine kleine Bootsfahrt einlädt.
Wanderstrecke: ca. 7-9 km / Wander-Dauer: ca. 3-4 Stunden
Radstrecke: ca. 30 km / Rad-Dauer: ca. 3 Stunden

10. Tag: Plettenberg Bay – Mossel Bay – 150 km - F
Sie verlassen Plettenberg Bay und besuchen die sehenswerte Vogelvoliere "Birds of Eden". Über mehrere Ebenen kann man auf Rampen und Hängebrücken den Urwald in der Kuppel durchwandern und so die verschiedensten Vogelarten in ihrem jeweiligen Lebensumfeld beobachten. Anschließend führt Sie Ihre Reise in den Garden Route Nationalpark um hier die Harkerville Cycle Route für eine weitere Tour auf dem Rad zu nutzen. Der 24 Kilometer lange, asphaltfreie Weg gilt als einer der schönsten und landschaftlich vielfältigsten Radrouten Südafrikas und bietet Ihnen weitläufige offroad Strecken, herausfordernde Waldpfade und durch Fynbos führende Küstenwege entlang der Klippen am indischen Ozean. Für die Wanderer führt der Weg zum Kranshoek View-Point, wo Sie die eine der schönsten Aussichten auf die Küste haben. Nach Ihren Touren folgt Ihr Transfer nach Mosselbay und ein entspannter Nachmittag.
Wanderstrecke: ca. 4 km / Wander-Dauer: ca. 2 Stunden
Radstrecke: ca. 25 km / Rad-Dauer: ca. 2.5 Stunden

11. Tag: Mossel Bay - F
Heute können Sie Ihren Tag ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Entspannen Sie bei einem gemütlichen Strandspaziergang oder besuchen Sie das Bartolomeu Dias Museum. Der portugiesische Seefahrer Bartolomeu Diaz entdeckte die Bucht Mossel Bay am 3. Februar 1488 während seiner Afrikaumfahrung. Damit ist sie die Stelle der ersten Landung von Europäern an der Ostküste Südafrikas. (Fakultativ) Gehen auf eine Whale Whatching Tour, die Chancen auf Sichtung sind von Mai bis November hoch oder entscheiden Sie sich für einen Ausflug ins Botlierskop Game Reserve.

12. Tag: Mossel Bay – Swellendam – 170 km - F
Von Mossel Bay setzten Sie Ihre Reise in das Landesinnere fort. Auf dem Weg nach Swellendam halten Sie am Grootvadersbosch Naturreservat, welches über schöne Wander- und Mountain Bike Trails verfügt. Die Strecke mit einer Distanz von etwa 10 Kilometern führt über asphaltfreie Wege durch ursprüngliche Wälder. Lauschen Sie bei Ihrer Tour dem Gesang der exotischen Vögel, die hier zusammen mit zahlreichen kleineren Säugetieren und vielen seltenen Schmetterlingsarten beheimatet sind. (Anspruchsvolle MTB Strecke) Radfahrer haben die Möglichkeit die Wartezeit mit einer Erfrischung im Fluss oder dem Swimmingpool zu überbrücken.
Wanderstrecke: ca. 10 km / Wander-Dauer: ca. 3 Stunden
Radstrecke: ca. 10 km / Rad-Dauer: ca. 1.5 Stunden

13. Tag: Swellendam – Hermanus – 160 km - F
Von Swellendam führt Sie Ihre Reise zurück an die Küste. In Hermanus angekommen haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem Spaziergang die Füße zu vertreten und der Küste zum Walker Bay zu folgen. Hermanus ist ein beliebter Ferienort mit einer Mischung aus Natur, Meer und heilsamen Klima. Ein malerischer Ortskern und kilometerlange Strände ziehen viele Besucher an. Hermanus ist außerdem weltbekannt für gute Walbeobachtungen von Land aus. Zwischen Mai und November kommen die Giganten des Meeres in die wärmeren Gewässer der Walker Bay um Junge zu gebären. Es ist möglich, vom Land aus bis 100 der majestätischen Tiere gleichzeitig zu sehen. Von der Küstenpromenade aus lassen sich die Riesensäuger aus nächster Nähe beobachten. Taucht ein Wal an der Wasseroberfläche auf, ertönt sogleich das Horn des Whale Crier, um auf die Tiere aufmerksam zu machen. Besonders eindrucksvoll sind die Sprünge der Wale. Dazu schießen die Tiere rückwärts aus dem Wasser, um dann mit viel Getöse wieder auf der Wasseroberfläche zu landen. Das gemütliche Restaurant Bientang’s Cave bietet Ihnen eine empfehlenswerte Anlaufstelle für Ihre Mittagspause. Von nun an steht Ihnen der Tag zu Ihrer freien Verfügung.

14. Tag: Hermanus – Kapstadt Abflug – 120 km - F
Nun ist es an der Zeit, sich von Ihrem Afrika-Erlebnis zu verabschieden. Sie fahren mit dem Reisebus zum Flughafen und dann ist es an der Zeit, die Rückreise nach Deutschland anzutreten. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Flug in die Heimat.

15. Tag: Ankunft Deutschland
Am frühen Morgen landen Sie mit vielen großartigen Erlebnissen im Gepäck wieder in Frankfurt.

Abflughäfen
Mit Lufthansa ab vielen deutschen Flughäfen, teilweise gegen Aufpreis. Zuschläge für Steuern/Gebühren je nach Abflughafen möglich. Abflüge Österreich und Schweiz auf Anfrage.

Mindestteilnehmerzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10

Wandern
Cape Point (Kap Halbinsel, Cape Point Naturreservat)
Länge: ca. 3,5 km
⬈ (H) : 60 m // ⬊ (D) : 60 m
Dauer: ca. 1,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Stellenbosch (Winelands, Jonkershoek Naturreservat)
Länge: ca. 7 km
⬈ (H) : 250 m // ⬊ (D) : 250 m
Dauer: ca. 2-2,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Stellenbosch (Winelands, Jason's Hill Cellar)
Länge: ca. 6,6 km
⬈ (H) : 300 m // ⬊ (D) : 300 m
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer

Ashton (Farmer Redbear Cottage)
Länge: ca. 5 km
⬈ (H) : 50 m // ⬊ (D) : 50 m
Dauer: ca. 1,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Outeniqua Pass (Pass Hiking Trail)
Länge: ca. 5-10 km
⬈ (H) : 550 m // ⬊ (D) : 550 m
Dauer: ca. 2,5 - 4,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Plettenberg Bay (Diepwalle Forest)
Länge: ca. 7-9 km
⬈ (H) : 120-250 m // ⬊ (D) : 120-250 m
Dauer: ca. 3 - 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach (9km) - mittel (8km) - schwer (7km)

Garden Route Nationalpark (Harkervile Forestry Station - Kranshoek View-Point - Harkerville Forestry Station)
Länge: ca.4 km
⬈ (H) : 80 m // ⬊ (D) : 70 m
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Swellendam (Grootvadersbosch Naturreservat)
Länge: ca.10 km
⬈ (H) : 100 m // ⬊ (D) : 100 m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Radfahren
Cape Point (Kap Halbinsel, Cape Point Naturreservat)
Länge: ca. 20 km
⬈ (H) : 290 m // ⬊ (D) : 290 m
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Stellenbosch (Winelands, Jonkershoek Naturreservat)
Länge: ca. 20 km
⬈ (H) : 600 m // ⬊ (D) : 600 m
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer

Stellenbosch (Helshoogte Pass - Franschhoek)
Länge: ca. 30 km
⬈ (H) : 410 m // ⬊ (D) : 330 m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel - schwer

Ashton (Farmer Redbear Cottage)
Länge: ca. 15 km
⬈ (H) : 50 m // ⬊ (D) : 50 m
Dauer: ca. 1,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Oudtshoorn (Swartberg Pass)
Länge: ca. 30 km (einfache Strecke)
⬈ (H) : 320 m // ⬊ (D) : 1110 m
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel - schwer

Outeniqua Pass (George)
Länge: ca. 20 km
⬈ (H) : 250 m // ⬊ (D) : 650 m
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach - mittel

Knysna Forest (Petrus se Brand Route - Diepwalle ist Anfangspunkt, Garden of Eden ist Endpunkt)
Länge: ca. 30 km
⬈ (H) : 300 m // ⬊ (D) : 540 m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel - schwer

Garden Route Nationalpark (Harkerville Cycle Route)
Länge: ca. 25 km
⬈ (H) : 480 m // ⬊ (D) : 350 m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer - kürzere und leichtere Strecken möglich (kann vor Ort angepasst werden)

Swellendam (Grootvadersbosch Naturreservat)
Länge: ca.10 km
⬈ (H) : 100 m // ⬊ (D) : 100 m
Dauer: ca. 1,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: einfach


Unsere exklusive Reise können Sie sehr gerne entweder als Wander- oder Radreise oder auch als Kombi-Reise anbieten. Sie benötigen dazu jeweils mind. 10 Personen pro Gruppe für den Aktivteil.
Pro Reisetermin gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen plus 1 Begleitperson. Die ausgewählten Boutique-Hotels und Lodges verfügen alle nur über eine geringe Zimmeranzahl und Kapazitäten.

Wichtig:
Für Deutsche, Österreicher und Schweizer ist zur Einreise nach Südafrika kein Visum erforderlich. Bei Ankunft erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Rückflugscheins ein sogenanntes "visitor’s permit", das in der Regel für maximal 90 Tage gilt. Dazu muss ein maschinenlesbarer Reisepass vorgelegt werden, der noch mindestens 30 Tage über die Ausreise aus Südafrika hinaus gültig ist und mindestens zwei freie Seiten für Sichtvermerke enthält. (Stand 06/2021)

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Impf- und Einreisebestimmungen.

  • 12 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Hotels der SRG-Premium-Kategorie und der gehobenen SRG-Premium-Kategorie
  • Linienflüge Lufthansa oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Frankfurt – Kapstadt
  • Kapstadt – Frankfurt
  • inkl. aller Steuern, Gebühren und Zuschläge (€ 490,-/Stand 06/2021 ab FRA)
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Assistenz
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus laut Programm
  • Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
  • Eintritte laut Programm
  • 1 x Orientierungsfahrt Kapstadt mit Company’s Garden, BoKaap und SignalHill
  • 1 x Wanderung durch das Cape Point Naturreservat
  • 1 x Besuch der Pinguinkolonie am Boulders Beach
  • 1 x Wanderung durch das Jonkershoek Naturreservat
  • 1 x Wanderung durch Jason’s Hill
  • 1 x Wanderung entlang des Farmer Redbeard Trail
  • 1 x Besuch de Cango Caves
  • 1 x Wanderung über den Outeniqua Pass
  • 1 x Besuch des Diepwalle
  • 1 x Besuch der Vogelvoliere Birds of Eden
  • 1 x Wanderung durch das Grootvadersbosch Naturreservat
  • 1 x Landbasiertes Whale Watching in Hermanus
  • inkl. Versicherung PremiumPlus Mehr und Rettung

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Oudtshoorn: Besuch und Führung auf einer Straußenfarm an Tag 7
    8 € pro Person
  • Kapstadt: Gondelfahrt zum Tafelberg an Tag 2
    29 € pro Person
  • bei 10-11 zahlenden Personen
    599 € pro Person
  • bei 12-13 zahlenden Personen
    499 € pro Person
  • bei 14-15 zahlenden Personen
    339 € pro Person
  • bei 16-17 zahlenden Personen
    199 € pro Person
  • bei 18-19 zahlenden Personen
    99 € pro Person
  • Aufpreise bei weniger als 20 zahlenden Teilnehmern:
    0 € pro Person
  • Genusspaket 2 (12x Abendessen)
    315 € pro Person
  • Genusspaket 1 (2x Weinverkostung und 3x Mittagessen)
    95 € pro Person
  • Aufpreis E-bikes für die gesamte Reise (zusätzlich zum Radaufpreis)
    779 € pro Person
  • Aufpreis für Radfahrer (MTB, Equipment, Transport)
    479 € pro Person
  • Mossel Bay: Game Drive Botlierskop Game Reserve an Tag 11
    45 € pro Person
  • Mossel Bay: Whale Watching Cruise an Tag 11
    79 € pro Person
Auf einen Blick
  • Hotelauswahl
  • Inklusivleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Trend

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Griechisches Inselhüpfen im leuchtend blauen Meer

  • Die Trauminseln Santorini, Naxos und Paros
  • Einmalige Atmosphäre mit Mythen und Fantasie
10 Tage
ab 845 €

USA und Kanada – die wunderschöne Ostküste

  • Pulsierende Städte und grandiose Naturwunder
  • Großartiges Ausflugsprogramm
14 Tage
ab 2299 €

Das Reich der Mitte – China kompakt

  • Die Klassiker Beijing – Xian – Shanghai entdecken
  • Kultur, Natur, Geschichte und Emotionen pur
8 Tage
ab 1199 €

Mallorca – ruhig, entspannt, erlebenswert im Iberostar Cristina

  • Insel der Ruhe, des Lichtes und der Naturschönheit
  • Halbpension im Hotel der gehobenen SRG-Premium-Kategorie
8 Tage
ab 585 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für MENA und Fern Team
Claudia Henze-Dynio

»Ob Mittelmeer, Persischer Golf, Atlantik oder Pazifik. Mehr Meer und noch viel mehr kennen wir in allen Facetten. Wir bringen Sie mit Ihren Kunden auf dem Landweg, per Fähre oder mit dem Flugzeug zu den schönsten Zielen rund um alle Seen, Meere und Ozeane dieser Erde. Wir sind viel für Sie unterwegs und haben die besten Kontakte in aller Welt. Gehen Sie mit uns auf die Reise! Wir zeigen Ihnen die Welt, wie Sie Ihnen gefällt.«

– Claudia Henze-Dynio
Telefonnummer MENA/Fern Team: +49 641 4006-350

zum Team