Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Sinfonie des Südens – Sardinien und Sizilien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
868.371620
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 535 € pro Person

  • Sardische Traumstrände treffen das Feuer Siziliens
  • Direktfähre von Insel zu Insel

Reisen Sie von paradiesischen Traumstränden mit türkisblauem Wasser an den schönen Küsten auf Sardinien zu einmaligen Vulkanlandschaften und kulturellen Schätzen auf Sizilien. Entdecken Sie, warum sich der internationale Jet-Set regelmäßig an der Costa Smeralda versammelt und lassen Sie sich von den Nuraghen die lange Geschichte Sardiniens erzählen. Vom Süden der Insel geht es über Nacht nach Palermo in Siziliens Norden. Hier erwartet Sie neben dem feurigen Ätna auch das historische Siracusa, in dem viele Völker Ihre Spuren hinterlassen haben.

1. Tag: Anreise Livorno
Vorbei an Como und Mailand fahren Sie nach Livorno. Um 21.30 Uhr legt die Fähre nach Olbia ab.

2. Tag: Olbia – Costa Smeralda – Castelsardo – Alghero – 200 km - F/A
Gegen 06.15 Uhr Ankunft in Olbia. Es geht an die Costa Smeralda. Von Capo Figari aus kann man die ganze Küstenregion überblicken. Reizvoll ist auch das aus Kalkbergen bestehende Vorgebirge mit paradiesischen Buchten, steil zum Meer hin abfallenden Felswänden, einigen unerforschten Höhlen und fischreichen Gewässern. Im Süden erblickt man das ebenfalls aus Kalkstein geformte Inselchen Figarolo.
Weiterfahrt durch die Gallura, vorbei an Tempio Pausania, nach Castelsardo. Der Ort liegt malerisch auf einem aufragenden Vorgebirge hinter dem Golf von Asinara und zählt zu den schönsten Dörfern Italiens, das von Natur, Geschichte sowie handwerklichen und religiösen Traditionen geprägt wurde. Der ursprüngliche Kern von Castelsardo wurde um die imposante Burg gebaut. Hier befindet sich der heutige Sitz des schönen Flechtkunstmuseums Museo dell'Intreccio Mediterraneo, einem der am meisten besuchten Museen Sardiniens (Eintritt fakultativ).
Via Sassari erreichen Sie am Abend Alghero.

3. Tag: Alghero – 30 km - F/A
Alghero ist das wichtigste Handelszentrum Sardiniens und ein beliebter Badeort. Hoch entwickelt ist das Handwerk, vor allem die Verarbeitung der Korallen, die die einheimischen Fischer und die Flotten aus Torre del Greco fischen, weshalb Alghero auch als "die Korallenküste" bekannt ist. Sehenswert sind der Hafen und die gotisch-katalanische Kathedrale aus dem 16. Jh. mit schönen Kunstwerken, die Kirche San Francesco sowie Türme und Bastionen aus der Zeit der Spanier. Von der Stadtmauer sind u. a. die Türme der Porta Terra und Maddalena dello Sperone erhalten.
Ca. 18km von Alghero entfernt liegt in der Felsenküste des Vorgebirges Capo Caccia die Grotta di Nettuno – die Neptunsgrotte. Ihren Namen verdankt sie einer Legende, die besagt, dass der Gott Neptun hier einst Zuflucht suchte. Von Alghero fahren Boote zur Höhle, die man auch von der Spitze des Capo Caccias über die 632 Stufen der Escala del Cabriol erreichen kann. Die Grottenlandschaft ist wegen ihrer majestätischen Erscheinung und ihrer Stalaktiten- und Stalagmiten-Formationen, der weitläufigen Hallen und der Schönheit des unterirdischen Sees berühmt (Eintritt und Bootsfahrt fakultativ).

4. Tag: Alghero – Bosa – Cagliari – 240 km - F/A
Auf landschaftlich reizvoller Strecke fahren Sie entlang der Westküste nach Bosa.
Die Natur hat sich wirklich Mühe gegeben und die Küste um Bosa besonders schön gestaltet, mit Bastionen an den Felsabgründen zum Meer, kleinen Buchten und einer wilden Landschaft mit unvergleichlichem Panorama. Der Gemeinde von Bosa ist es gelungen, das Gebiet genau so zu erhalten, wie es Jahrtausende vorher schon war. Hier bekommen Sie die Gelegenheit den sardischen Myrtenlikör Malvasia zu probieren (fakultativ).
Weiterfahrt zur Nuraghe Santu Antine (Eintritt fakultativ). Diese Nurage ist eine der bedeutendsten und am besten erhaltenen Denkmäler der ganzen Insel. Via Oristano fahren Sie in den Süden der Insel in den Raum Cagliari.

5. Tag: Cagliari – Fährüberfahrt nach Palermo – 30 km - F
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtführung in Cagliari. Sie beginnen mit der Altstadt im Stadtviertel Castello. Bei Ihrem Rundgang sehen Sie u.a. die Bastione Saint-Remy, die Universität aus dem Jahre 1628 und den Elefantenturm. Weiter geht es in die anderen Stadtviertel der sardischen Hauptstadt, wo es die Ruine einer römischen Villa, den Botanischen Garten und das römische Amphitheater zu bewundern gibt.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder wir organisieren eine Weinprobe für Sie (fakultativ). Am frühen Abend Einschiffung auf die Fähre nach Palermo und Abfahrt um ca. 19.30 Uhr.

6. Tag: Palermo – Cefalù – Raum Taormina – 300 km - F/A
Gegen 07.30 Uhr Ankunft in Palermo. Entlang der Küste fahren Sie nach Cefalù.
Das kleine Fischerstädtchen hat viele schöne Bauwerke zu bieten. Der interessantere Teil für Touristen ist sicherlich die Altstadt Cefalù Vecchio. Charakteristisch sind die schmalen Gassen, die vom Leben und der Geschichte geprägt sind. Sie lassen das Flanieren in der Altstadt zu einem besonders schönen Erlebnis werden. Immer wieder trifft man auf antike Gebäude, die die Schönheit der Küstenstadt noch unterstreichen. Dazu zählt die Kathedrale, in der sich viele bedeutende Kunstgegenständen des Mittelalters befinden. Vor der Kathedrale befindet sich eine kleine Piazza, auf der das Leben immer pulsiert. Nach der Erkundungstour durch Cefalù, reisen Sie weiter in den Raum Taormina.

7. Tag: Ätna und Siracusa – 260 km - F/A
Der Tag steht ganz im Zeichen des Ätna. Der Guide erwartet Sie am Morgen zum Ausflug auf den größten Vulkan Europas. Bei der Auffahrt sehen Sie die verschiedenen Vegetationsstufen. Je nach Höhenlage werden Orangen, Zitronen, Ölbäume und Weinstöcke angebaut. Ab ca. 1300m bis 2100m stehen nur noch Wald und Macchia. Die Gipfelregion ist bis zum Erreichen der Schneegrenze, eine schwarze, matt glänzende Wüste. Vom Rifugio Sapienza in 1900m Höhe genießen Sie einen eindrucksvollen Blick über Teile der Ostküste Siziliens. Wer möchte, kann mit der Seilbahn und Spezialfahrzeugen (Aufpreis auf Anfrage) bis unter den Hauptkrater in 2900m Höhe fahren. Dies ist jedoch abhängig von der Tätigkeit des Vulkans und nicht immer möglich. In der Nähe des Ätnas bietet sich die Möglichkeit zu einem Mittagsimbiss mit Weinprobe (fakultativ).
Über die Südflanke des Vulkans fahren Sie in Richtung Catania und weiter nach Siracusa. Die Stadt liegt direkt an einer Bucht mit herrlichem Ausblick auf das Mittelmeer. In der archäologischen Zone sind noch die Reste und Spuren der verschiedenen Herrschaften zu sehen und in der Altstadt erwartet Sie die Quelle Aretusa, der Dom und die Reste des Athena-Tempels. Rückkehr in den Raum Taormina.

8. Tag: Raum Taormina – Monreale – Palermo – Überfahrt nach Genua – 280 km - F
Via Enna erreichen Sie am späten Vormittag Monreale. In wunderschöner Panoramalage liegt der Dom mit seinen Goldmosaiken und den Benediktiner-Kreuzgang mit 228 verzierten Doppelsäulen.
Dann geht es nach Palermo, die sizilianische Hauptstadt. Die Stadt ist reich an Monumenten und Bauwerken aller Epochen und Völker, die in den Jahrhunderten die Stadt beherrschten. Sehenswürdigkeiten sind das Grab Friedrich des II., der Normannenpalast mit der Capella Palatina und die Kirchen San Giovanni degli Eremiti und La Martorana. Für Freunde des Bizzarren ist die Kapuzinergruft im gleichnamigen Kloster sehenswert. Dort finden sich eindrucksvoll die mumifizierten Leichen tausender Gläubiger und Mönche aufgereiht.

Um ca. 23.00 Uhr legt die Fähre nach Genua ab.

9. Tag: Heimreise - F
Gegen ca. 19.00 Uhr Ankunft in Genua und Antritt der Heimreise.

Wichtig:
Die Fähre von Cagliari nach Palermo fährt nur samstags (Stand 02/2022, Änderungen vorbehalten).

  • Fährüberfahrten:
  • Livorno – Olbia
  • Cagliari – Palermo
  • Palermo – Genua
  • 3x Frühstück an Bord im Self-Service Restaurant
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 1 x Halbtagesführung Costa Smeralda
  • 1 x Halbtagesführung Alghero
  • 1 x Ganztagesführung Bosa und Nuraghe Santu Antine
  • 1 x Halbtagesführung Cagliari
  • 1 x 2 Std. Stadtrundgang Cefalù
  • 1 x Ganztagesführung Ätna und Siracusa
  • 1 x Halbtagesführung Palermo und Monreale

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • 4er Weinprobe mit Käse, Wurst und Brot inkl. 1,5 Std. Besichtigung Weinkellerei im Raum Cagliari
    22 € pro Person
  • Malvasiaprobe in Bosa
    8 € pro Person
  • Bootsfahrt Grotta di Nettuno ab/bis Alghero
    18 € pro Person
  • Eintritt Grotta di Nettuno in Alghero
    16 € pro Person
  • Eintritt Nuraghe Santu Antine bei Torralba
    8 € pro Person
  • Eintritt Korbmuseum in Castesardo
    5 € pro Person
  • Mittagsimbiss auf einem Landgut am Ätna inkl. Weinprobe
    20 € pro Person
Auf einen Blick
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Fahrerfreundlich
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Sardinien – Kaleidoskop einer Trauminsel

  • Komposition aus Natur und Kultur
  • Prickelnder Blick auf das Meer
6 Tage
ab 565 €

Kulinarische Entdeckungsreise durch Sardinien

  • Eine Symphonie aus Kultur und Gaumenfreuden
  • Aperitif und Antipasti über den Dächern von Alghero
8 Tage
ab 635 €

Puccini Festival in der Toskana

  • 15.07. – 27.08.2022
  • Zu Gast auf der Seebühne in Torre del Lago
5 Tage
ab 196 €

Sardinien – Smaragd im Mittelmeer

  • Natur, Kultur und Kulinarisches
  • Highlight: Erlebnis-Bahnfahrt mit dem Trenino Verde
7 Tage
ab 499 €