Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Wohlige Wintertage in Litauens bekanntestem Ostseebad - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
056.991633
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 385 € pro Person

  • Sand, Dünen und Mee(h)r
  • Dem Bernstein auf der Spur

Der Winter in Palanga ist ruhig, beschaulich und erholsam: Nur wenige Touristen sind vor Ort und der Ausblick auf die teilweise zugefrorene Ostsee scheint nahezu grenzenlos zu sein. Genießen Sie entspannte Tage an der baltischen See und gehen Sie den Geheimnissen des "Gold des Meeres" – dem hiesigen Bernstein – auf die Spur.

1. Tag: Kiel - Klaipeda - A
Anreise nach Kiel zur Einschiffung auf ein Kabinenschiff der DFDS Seaways Baltic. Die Abfahrt erfolgt um 21.00 Uhr. Genießen Sie die schönen Ausblicke auf die Küste bei der Fahrt durch die Kieler Förde. Das Abendessen nehmen Sie an Bord ein.

2. Tag: Ankunft Klaipeda – Palanga – 30 km - F/A
Den heutigen Tag verbringen Sie noch auf See, bevor Sie gegen 17.30 Uhr den Ostseehafen Klaipeda erreichen. Ihr nächstes Ziel ist Palanga. Palanga ist der größte und beliebteste Badeort an der litauischen Küste. Ein blendend weisser, von Küstenwäldern gesäumter Sandstrand erstreckt sich scheinbar endlos in nördlicher und südlicher Richtung. Die verkehrsfreie Altstadt lädt zum Bummeln ein.

3. Tag: Stadtführung Palanga und Umgebung - F/A
Im einstigen Schloss des polnischen Grafen Tiskiewicz mitten im Park befindet sich das berühmte Bernsteinmuseum. Hier erfahren Sie, wie Bernstein gewonnen und verarbeitet wird. Unter den 4500 Stücken der bemerkenswerten Ausstellung sind kiloschwere Brocken und prähistorische Schmuckstücke zu bewundern, viele mit eingeschlossenen Pflanzen- und Tierfossilien.

Gehen Sie heute auf die Suche nach dem „Gold des Meeres“: Echten Bernstein erkennen!
Nach stürmischen Tagen ist die Wahrscheinlichkeit, einen echten Bernstein zu finden, am größten. Aber wie erkenne ich das „Gold des Meeres“?
Her einige Tipps: Bernstein brennt: Halten Sie eine heiße Nadel an den Bernstein. Wenn dieser echt ist, werden Sie einen deutlichen Harzgeruch wahrnehmen. Bernstein schwimmt in kaltem Salzwasser. Bernstein elektrisch aufladen: Reiben Sie den Stein an einem Stück Stoff, am besten Wolle. Bleiben kleine Papierstücke am Stein kleben? Reiben Sie ein Wattestäbchen mit Nagellackentferner am Bernstein. Verfärbt sich das Wattestäbchen nicht, sollte der Stein echt sein. Klopftest: Wenn Sie den Stein leicht gegen einen Zahn klopfen, erklingt ein dumpfes Geräusch. Andere Steine hingegen klingen eher hoch.

4. Tag: Ausflug Kurische Nehrung – 160 km - F/A
Bei Ihrem heutigen Ausflug auf die Kurische Nehrung werden Sie einen den längsten Strand Europas kennenlernen, der mit Sicherheit auch zu den schönsten zählt. Nachdem die Fähre Sie nach fünfminütiger Fahrt auf Smiltynė, einem kleinen Landzipfel, abgesetzt hat, erwarten Sie malerische Orte mit pittoresken Holzhäusern und das Rauschen lauschiger Wälder. Nicht zuletzt die beeindruckenden Sanddünen, die diese Region so einzigartig machen, werden Sie faszinieren! Auf Ihrer Rundfahrt besichtigen Sie auch die Ortschaft Nidden, wo Sie auch das ehemalige Sommerhaus Thomas Manns besuchen. Der älteste Ort der Nehrung, Neringa-Juodkrante (Schwarzort) ist ebenfalls Teil Ihres Ausflugs: Hier liegt der Hexenberg mit seinem Märchenpfad, auf dem Sie die kunstvoll gearbeiteten Holzfiguren bewundern können.

5. Tag: Ausflug Klaipeda und Memelland – Fährüberfahrt – 60 km - F/A
Die liebevoll instand gesetzte Altstadt von Klaipeda mit den vielen Fachwerkhäusern wird sie bei Ihrer Stadtführung am Vormittag begeistern! Die Architektur der Stadt ist geprägt von den ansässigen Kaufleuten und Handwerkern; von den hiesigen Gewerben geben Straßennamen wie Schlossser- oder Bäckerstraße Zeugnis. Ihre ReiseleiterIn wird Ihnen die Sehenswürdigkeiten Klaipedas wie den Simon-Dach-Brunnen mit der Figur des Ännchen von Tharau, das Schauspielhaus und das altehrwürdige Rathaus näher bringen. Auch die ehemalige kaiserliche Hauptpost ist ein interessanter Teil der Führung. Gebäude aus der deutschen Vergangenheit sind ebenfalls zu besichtigen: Südlich des Marktplatzes stehen die besterhaltenen Fachwerkhäuser, eines der ältesten befindet sich in der Hohenstraße.
Heute besuchen Sie noch das kleine Bernsteinmuseum sowie die Bernsteinfabrik. Hier können Sie die Bernsteinprofis bei der Arbeit über die Schulter schauen.


Fahrt zum Fährhafen der DFDS Seaways Baltic. Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Kiel. Abfahrt um 22.00 Uhr. Einschiffung 3 Std. vorher. Das Abendessen nehmen Sie an Bord ein.

6. Tag: Kiel – Heimreise - F
Ankunft in Kiel gegen 17.00 Uhr und Fahrt über die bundesdeutschen Autobahnen nach Hause.

Hotel Vanagupe
Das Hotel der gehobenen SRG-Premium-Kategorie liegt in unmittelbarer Nähe zum Ostseestrand, umgeben von Pinien-Wäldern. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit modernen, gemütlichen Möbeln ausgestattet und bieten die perfekte Grundlage es sich hier einfach gutgehen zu lassen. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar sowie einen Spa- und Fitnessbereich. Im Haus gibt es kostenfreies WLAN. Außerdem gibt es einen kostenfreien Busparkplatz direkt vor dem Hotel.

www.vanagupe.lt/en/

HC 100%
TA 81%

  • Fährüberfahrten:
  • Kiel – Klaipeda – Kiel für Bus und Passagiere mit DFDS
  • 2 x Abendessen an Bord
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 3 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet inkl. 1 Getränk (Wein/Bier)
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Premium-Kategorie, Hotel Vanagupe, 12 Gehminuten vom Stand entfernt
  • 1 x kleine Süßigkeit pro Zimmer
  • 1 x Ganztagesführung Palanga und Umgebung
  • 1 x Eintritt und 1 Std. Besichtigung Bernsteinmuseum Palanga
  • 1 x Ganztagesführung Kurische Nehrung
  • 1 x Fährüberfahrt Kurische Nehrung inkl. Gebühren
  • 1 x Eintritt und 1 Std. Besichtigung Thomas-Mann-Haus
  • 1 x Ganztagesführung Klaipeda und Memelland
  • 1 x Eintritt und 1 Std. Besichtigung Bernsteinmuseum in Klaipeda
  • 1 x Eintritt und 1,5 Std. Besichtigung Bernsteinfabrik in Klaipeda
  • Kurtaxe
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • 1 Pfannkuchen mit Kaffee/Tee in Nidden
    12 €
  • Wellnesspaket: 30 Min. Rückenmassage und Heiße Paraffin Packung der Hände im Hotel
    45 €
  • Aufpreis Einzelkabine außen
    84 €
  • Aufpreis Einzelkabine
    74 €
  • Aufpreis 2-Bettkabine außen
    20 €
Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Landschaft/Natur
  • Hotelauswahl
  • Erholung
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Wandern und Kultur im Reiche Rübezahls

  • Mit einer mittelschweren Etappe im Riesengebirge unterwegs
  • Natur und Kultur pur erleben
3 Tage
ab 119 €

Meeressalz und Küstengeflüster

  • Erholung und Programmvielfalt an Polens Ostseeküste
  • Ruhe finden am privaten Sandstrand des Hotels
5 Tage
ab 116 €

Einzigartig dein Danzig

  • Zu Recht die Perle der Ostsee
  • Das polnische Hamburg heißt Sie willkommen!
4 Tage
ab 89 €

Prag im Advent – Lassen Sie die Puppen tanzen!

  • Mit deutscher Exklusiv-Vorstellung im Marionettentheater
  • Weihnachtsmarktbesuch mit Glühwein
3 Tage
ab 108 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Andreas Kandzia

»Wenn Sie mit einem simplen „Hey, Uschi!“ die volle Aufmerksamkeit einer Abteilung bekommen, dann befinden Sie sich bei den Damen aus unserem Osteuropa Team. Wertschätzend und liebevoll wird das Wort benutzt – denn nicht jeder hat die Ehre eine „Uschi“ zu sein! Und inmitten der ganzen Frauenpower sorgt ein einziger Träger des Y-Chromosoms für das nötige Gleichgewicht.«

– Andreas Kandzia
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 641 4006-450

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk