Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Winterparadies am Erzgebirge - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
247.328555
Zeiträume auswählen:
23.12.2020 - 02.01.2021
Arrangementpreis:
ab 799 € pro Person

  • Center Hotel Alte Spinnerei in Burgstädt (Chemnitz)
  • Inkl. Silvesterball mit Showprogramm

Erleben Sie ein wahres Wintermärchen in Sachsen. Vor den Toren des Erzgebirges gelegen, wohnen Sie in Burgstädt bei Chemnitz. Neben der drittgrößten Stadt Sachsens mit dem weiteren Beinamen „Sächsisches Manchester“ erkunden Sie außerdem Zwickau, das geistige, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Westsachsens. Als Geburtsstadt Robert Schumanns und als Automobilstadt ist Zwickau weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Freuen Sie sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest im Hotel am Heiligabend inkl. Kaffeetrinken mit sächsischem Christstollen, Gebäck und Kaffee und auf eine kleine Bescherung durch den Weihnachtsmann. Der Abend wird mit einem festlichen Weihnachtsbuffet abgerundet. Den Jahreswechsel erleben Sie mit einer Silvesterfeier im Hotel inkl. Galabuffet, Musik, Tanz und einem Showprogramm mit Feuerwerk. Um Mitternacht heißt es dann anstoßen mit einem Glas Sekt – herzlich willkommen, 2021! Natürlich darf bei Ihrer Reise auch eine Rundfahrt durch das Erzgebirge nicht fehlen. Im Rahmen des Ausflugs unternehmen Sie eine Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal.

1. Tag: Anreise - A
Heute reisen Sie auf eigener Route an. Im Hotel werden Sie mit einem Bergmann´s Schnaps begrüßt.

2. Tag: Stadtrundgang Chemnitz – Heiligabend im Hotel - F/A
Waren Sie schon einmal in Chemnitz? Sie unternehmen einen Rundgang durch die Stadt, die auch als das Tor zum Erzgebirge bezeichnet wird. Chemnitz ist die drittgrößte Stadt Sachsens und trägt außerdem den Beinamen „Sächsisches Manchester“. Im Anschluss können Sie Burgstädt auf eigene Faust erkunden.

Am Nachmittag werden Sie den Heiligabend im Hotel gemütlich einläuten. Sie werden zu einem besinnlichen Kaffeetrinken mit sächsischem Christstollen, Gebäck und Kaffee erwartet und können sich auf eine kleine Bescherung durch den Weihnachtsmann freuen. Der Abend wird durch ein festliches Weihnachtsessen als Buffet abgerundet.

3. Tag: Dresden mit Stadtführung - F/A
Heute fahren Sie nach Dresden, das sächsische Elbflorenz. Bei einer Stadtführung wird Sie der einmalige Charme und Charakter der viel gerühmten Kunst- und Barockstadt verzaubern. Die barocke Pracht des Zwingers demonstriert eindrucksvoll die Macht des Herrscherhauses August des Starken. In unmittelbarer Nachbarschaft erlebt die Musikwelt auch heute wieder weltbekannte Konzert- und Musikaufführungen im prächtigen Opernhaus des Weltbürgers Semper. Die ehemalige Katholische Hofkirche beherbergt das letzte Werk des berühmten Orgelbauers Silbermann und in der Gruft ruhen die sächsischen Könige in Sarkophagen. Von der städtebaulich grandios inszenierten Brühlschen Terrasse eröffnet sich der Blick über die Stadt an der Elbe. Reiche Kunstsammlungen wie z.B. die Gemäldegalerie, das Grüne Gewölbe oder das Kupferstichkabinett begründen Dresdens Ruf als Kunststadt. Die Frauenkirche, lange Zeit die bekannteste Baustelle in der Stadt und jetzt Anziehungspunkt für alle Dresden-Besucher, die Elbbrücke "das Blaue Wunder" und vieles mehr wartet darauf, von Ihnen besucht und bewundert zu werden.
Abends erwartet Sie im Hotel ein Heimatabend mit erzgebirgischem Spezialitätenbuffet und musikalischer Untermalung.

4. Tag: Ausflug ins Erzgebirge – Fichtelbergbahnfahrt - F/A
Heute startet Ihre Rundfahrt durch das Erzgebirge. Viele Orte und Regionen sind traditionelle Urlaubs- und Naherholungsgebiete. Landschaftliche Schönheit, vielfältige Natur, reiche Kultur und gut markierte Wanderwege bilden die Grundlagen einer ganzjährigen Erholungsnutzung. Der Erzbergbau prägte die Region vor allem im 15. und 16. Jahrhundert. Neue Städte wurden gegründet. Annaberg gilt als erste Stadt der Renaissance nördlich der Alpen. Für die damalige Zeit war die Gründung der Bergstädte mit vielgestaltiger Infrastruktur, repräsentativen und prächtig ausgestatteten Kirchen und ansehnlichen Bürgerhäusern eine der grandiosesten kulturschöpferischen Taten überhaupt. Im Rahmen des Ausflugs unternehmen Sie auch eine Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal.

5. Tag: Vorschlag: Ausflug Leipzig - F/A
Allgemeine Information:
Wenn Sie nicht nur die durchgängige Reise Weihnachten und Silvester gebucht haben, sondern die Reise auch separat als Weihnachts- und/oder Silvesterreise anbieten, kann es sein, dass Ihr Bus heute nicht vor Ort ist. Daher können Ihre Gäste vom 27.-30.12. alle Annehmlichkeiten des Hotels genießen und ein paar erholsame Tage auf eigene Faust verbringen. Gerne können wir auch z.B. eine Weinprobe im Hotel organisieren (auf Anfrage und nach Verfügbarkeit). Sollten Sie ausschließlich die Kombi-Reise anbieten, haben wir natürlich einige Vorschläge für Ausflüge für Sie vorbereiten:

Vorschlag:
Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in die Trendmetropole Leipzig. Gerne organisieren wir Ihnen einen Stadtrundgang (fakultativ). Ob Dichter wie Goethe und Lessing oder Musiker wie Wagner und Bach. Keine dieser Persönlichkeiten kamen an der Musik- und Kulturstadt Leipzig vorbei, ohne sich zu verewigen. Lassen Sie sich von Ihrem Stadtführer die schönsten und interessantesten Orte Leipzigs zeigen. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch im Panometer in Leipzig (fakultativ).

6. Tag: Vorschlag: Ausflug Die Welt der Burgen und Schlösser - F/A
Vorschlag:
Eine Vielzahl von wunderschönen Schlössern und Burgen thronen auf stolzen Felsen, sind eingebettet in Parks und liegen versteckt in tiefen Wäldern in Chemnitz und Umgebung. So wie beispielsweise das Wasserschloss Klaffenbach, ein einzigartiges Beispiel aus der Renaissance oder Barockschlosses Lichtenwalde, landschaftlich mehr als reizvoll gelegen. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter (fakultativ) erkunden Sie beispielsweise außerdem die Burg Scharfenstein und die Schlösser Wildeck und Augustusburg. Gerne können Sie auch den ein oder anderen Blick in die Anlagen werfen oder eine Innenführung buchen (auf Anfrage und je nach individueller Programmgestaltung und zeitlichem Ablauf, fakultativ buchbar).

7. Tag: Vorschlag: Ausflug Freiberg - F/A
Vorschlag:
Nach dem reichhaltigen Frühstück empfehlen wir Ihnen heute einen Ausflug in die Silberstadt Freiberg. Aufgrund der Geschlossenheit und der gut erhaltenen Bauten ist der gesamte Freiberger Altstadtbereich denkmalgeschützt. In den Fussgängerzonen findet man neben Architekturdetails auch neuere Schöpfungen, darunter Brunnen und Handwerkerzunftzeichen. Ein besonderer Anziehungspunkt ist am Untermarkt der Dom, eine spätgotische Hallenkirche mit Resten des früheren romanischen Baus und der berühmten "Goldenen Pforte". Der Freiberger Dom besitzt eine reiche Innenausstattung: die Tulpenkanzel, die Bergmannskanzel und eine Silbermannorgel, die älteste und größte der noch erhaltenen Silbermannorgeln. Ferner empfiehlt es sich, die Mineraliensammlung der Bergakademie oder ein Bergwerk anzusehen.

8. Tag: Vorschlag: Ausflug Altenburg - F/A
Heute erkunden Sie Altenburg, weltberühmt als Stadt der Spielkarten. Wer in Deutschland Karten spielt, hält wahrscheinlich ein Produkt aus Altenburg in der Hand. Doch Altenburg hat weit mehr zu bieten als Spielkarten. Die Residenzstadt ist reich an Sehenswürdigkeiten, allen voran das auf einem Felsen über der Stadt thronende Schloss. Neben liebevoll restaurierten Gebäuden laden Parks, auch im Winter, dazu ein, entdeckt zu werden. Auf einem Porphyrfelsen thront seit über 1000 Jahren das Altenburger Schloss. Von der slawischen Wehranlage zur Stauferpfalz, zur Residenz der Wettiner Fürsten: Wechselnde Herrscher haben ihre Spuren bis heute hinterlassen. Der Wohnturm aus dem 10. Jh., die spätgotische Kirche mit der barocken Orgel des berühmten Orgelbauers Trost, das Corps de Logis mit dem heutigen Schloss- und Spielkartenmuseum, die prunkvollen Festsäle, der große Park mit Orangerie und Teehaus, der romantische Agnesgarten.

9. Tag: Zwickau mit Altsttadtrundgang - F/A
Am Vormittag heißt Ihr Ziel Zwickau. Das geistige, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Westsachsens ist als Geburtsstadt Robert Schumanns und als Automobilstadt weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. August Horch gründete 1904 das Automobilwerk Horch und 1909 die Audi-Werke in Zwickau. Noch heute kann man seltene Einzelstücke im Automobilmuseum "August Horch" bewundern. Außerdem sehenswert ist der historische Stadtkern Zwickaus mit den vielen Bauten aus dem 15. Jahrhundert und den restaurierten Jugendstilhäusern. Sie unternehmen einen geführten Rundgang durch die Altstadt und besuchen die wichtigsten historischen Plätze und Baudenkmale.
Am Abend erwartet Sie eine Silvesterfeier im Hotel. Mit einem Begrüßungsgetränk stimmen Sie sich auf den heutigen Abend ein. Genießen Sie ein reichhaltiges Silvester-Galabuffet. Bei Musik und Tanz ist das Warten auf den Jahreswechsel nicht zu lang. Um Mitternacht stoßen Sie mit einem Glas Sekt auf ein gesundes und glückliches Jahr 2021 an.

10. Tag: Ausflug Bäderdreieck (Tschechien) - F/A
Mit Ihrem Reiseleiter geht es heute in das benachbarte Tschechien. Sie lernen u.a. Marienbad kennen. Eine echte Perle unter den hiesigen Bauten ist die gusseiserne Kurkolonnade aus dem Jahr 1889. Dominante der Kurzone ist die weltberühmte „Singende Fontäne“ mit Musik und Lichteffekten. Doch im Bäderdreieck gibt es nicht nur die Kurstadt Marienbad zu entdecken.
Tepla liegt 15km östlich von Marienbad im Tepler Hochland. In Tepla finden Sie das Kloster Tepla. Es wurde am 1. Juli 2008 zum Nationalen Kulturdenkmal Tschechiens erklärt.
Karlsbad ist der bedeutendste tschechische Kurort und wurde von Karl IV. gegründet. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind: der Markt, Sprudelbrunnen und Schlosskolonnaden (12 warme Quellen), die im alt-russischen Stil gebaute St. Peter-Kirche und die Maria-Magdalena-Kirche.
Sie besichtigen auch das romantische Städtchen Loket. Die romantische Atmosphäre der mittelalterlichen Stadt, die herrliche unberührte Natur und der bezaubernde Fluss Eger beeindruckten nicht nur die böhmischen Herrscher, sondern auch Romantiker, Verliebte, Dichter und Weltenbummler. Einer, der dem Charme des Städtchens besonders erlag, war Johann Wolfgang von Goethe. Wie ein tapferer Ritter kämpfte der betagte Goethe unermüdlich um das Herz seiner Angebeteten, der Baronin Ulrike von Levetzow, mit welcher er sogar am 28. August 1823 im Hotel Bily Kun seinen 74. Geburtstag feierte. Aber ebenso wenig, wie es die Angreifer vermochten die Burg Loket einzunehmen, schaffte es der berühmte Dichter das Herz der jungen Baronin zu erobern. Seine Enttäuschung über die unglückliche Liebe brachte Goethe in seinem Liebesgedicht Marienbader Elegie zum Ausdruck.

11. Tag: Heimreise - F
Am Morgen packen Sie die Koffer und treten die Heimreise an.

  • 3 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse, Center Hotel Alte Spinnerei, zentrumsnah
  • 1 x Bergmann´s Schnaps zur Begrüßung
  • 1 x 2 Std. Stadtrundgang Chemnitz
  • 1 x besinnliches Kaffeetrinken mit sächsischem Christstollen, Gebäck und Kaffee
  • 1 x Bescherung durch den Weihnachtsmann
  • 1 x Festliches Weihnachtsessen als Buffet am 24.12.
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Dresden (Rundgang und Rundfahrt)
  • 1 x Heimatabend mit erzgebirgischem Spezialitätenbuffet und musikalischer Untermalung am 25.12.
  • 1 x Ganztagesführung Erzgebirge
  • 1 x Fahrt mit der Fichtelbergbahn Cranzahl – Oberwiesenthal
  • 1 x Ganztagesführung Marienbad, Tepla, Karlsbad und Loket
  • 1 x 1,5 Std. Stadtrundgang Zwickauer Altstadt
  • 1 x Eintritt zum Silvesterball im Hotel inkl.:
  • Begrüßungscocktail
  • Silvester-Galabuffet
  • Musik mit einem Alleinunterhalter und Tanz
  • Showprogramm und Feuerwerk
  • Mitternachtssnack
  • 1 Glas Sekt um Mitternacht
  • 1 x Extra langes Katerfrühstück am Neujahrstag
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Panometer Leipzig inkl. 40 Min. Führung
    12 €
  • 1,5 Std. Stadtrundgang Altenburg im Kostüm
    145 €
  • 2 Std. Stadtrundgang Leipzig
    135 €
  • Ganztagesreiseleitung "Die Welt der Burgen und Schlösser" in Chemnitz und Umgebung (exkl. Eintritte)
    260 €
  • Ganztagesreiseleitung Region Chemnitz/Erzgebirge ab
    245 €
  • 1,5 Std. Stadtrundgang Freiberg
    145 €
Auf einen Blick
  • Erholung
  • Landschaft/Natur
  • Preis/Leistung
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Fahrt ins Blaue – Gera

  • Hotel der SRG-Premium-Kategorie
  • Inklusive Halbpension und Musikabend im Hotel
3 Tage
ab 139 €

Die Lüneburger Heide – Wildromantik pur

  • Größtes Heidegebiet Deutschlands
  • Magische Landschaft – ursprünglich und natürlich
3 Tage
ab 105 €

Rigoletto in der Semperoper 2021

  • Aufführung Samstag, den 27.03.2021, 19.00 Uhr
  • Staatsoper zu Dresden: barock und eindrucksvoll
3 Tage
ab 152 €

Festlicher Lichterglanz in Lübeck

  • Adventsreise mit "Schuss"
  • Von Marzipan bis Weihnachtskugel- ein breites Sortiment
3 Tage
ab 152 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Deutschland
Monika Victor

»Wir sind Neugierig,
wir machen mit Spaß das Unmögliche,
wir nehmen Veränderungen gerne auf,
wir lieben das Leben und das Reisen,
wir leben unseren Traum,
Wir sind Deutschland – ein Team von Spezialisten!«

– Monika Victor
Telefonnummer Deutschland Team: +49 641 4006-300

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk