Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Wanderreise Sizilien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
868.945322
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 699 € pro Person

  • Nationalparks und Vulkane
  • Geschichte der Insel lebendig erleben

Auf aktive Art entdecken Sie die Schönheiten und Höhepunkte der Insel. Im Norden die einzigartige Flora des Zingaro-Nationalparks mit seiner Blütenpracht; im Osten die großartige Bergwelt des Ätnas mit seiner, je nach Höhe, unterschiedlichen Vegetation und Lavalandschaft. Gepaart mit den historischen Stätten Villa Casale bei Piazza Armerina und dem Tal der Tempel in Agrigento zeigt die Insel ein vielfältiges Bild. In Sant Angelo di Muxaro erhalten Sie Einblick in das Dorfleben mit seinem Handwerk und probieren regionale Produkte.

1. Tag: Anreise Genua
Durch die Landschaften Oberitaliens erreichen Sie die ligurische Hafenstadt. Um 23.00 Uhr legt die Fähre nach Palermo ab.

2. Tag: Auf See – Raum Palermo – 55 km - F/A
Wie in alten Zeiten kündigt die Silhouette des Monte Pellegrino an, dass Sizilien in Sicht ist. Gegen 19.00 Uhr legt die Fähre in Palermo an. Fahrt zum Hotel im Raum Palermo.

3. Tag: Riserva della Zingaro – 270 km - F/A
Vorbei an Palermo fahren Sie zur Bucht von Castellamare im Westen der Insel. Es erwartet Sie eine ausgedehnte Tour zwischen majestätisch aufragenden Kalkbergen entlang wunderschöner Badebuchten am türkisblauen Meer, rötliche Erde, immergrüne Pflanzen in allen Nuancen, Zwergpalmen und mauretanisches Riesengras. Oliven- und Mandelbäume prägen das mediterrane Ambiente der Riserva dello Zingaro. Sie wandern zuerst auf ca. 400m, um herrliche Ausblicke zu genießen: Scopello in Süden, die gesamte Bucht von Castellamare mit ihrem türkisblauen Meer und die emporragenden Berge. Im Frühjahr, aber auch im Herbst, überrascht der Zingaro mit seiner üppigen Blütenpracht. Verwilderte Mandel- und Olivenhaine, Zwergpalmen und verstreut liegende alte Bauernhäuser charakterisieren die Landschaft. Auf dem Rückweg geht es entlang der Küste mit ihren einladenden Kiesbuchten. Der Naturpark schützt einen der wenigen Küstenabschnitte, der nicht von einer Straße unterbrochen wird.
Mittelschwere Wanderung, Länge 10km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 450m

4. Tag: Cefalu – Messina – Raum Taormina – 230 km - F/A
Heute erkunden Sie die malerische Stadt Cefalu die von Normannenkönig Roger II. 1131 "entdeckt" wurde. Der mächtige Dom beherrscht das Stadtbild und wird von dem Burgberg überragt. Der Felsen (270m hoch) diente immer als Zufluchtsort der Einwohner. Auf einem Treppenweg, vorbei an Mauerresten und Zisternen über einem kleinen Plateau gelangt man auf halber Höhe in einem Wäldchen zum Diana Tempel: ein megalitisches Gebäude aus unbekannter Zeit. Beim Rundgang auf dem Felsen genießt man immer wieder fantastische Ausblicke. Von der Burgruine eröffnet sich ein Blick auf die Küstenstreifen östlich und westlich von Cefalu und auf das Meer mit den Äolischen Inseln. Weiter geht es an der Nordküste entlang bis zur Meerenge von Messina: Sehr nah erscheint der "Kontinent" wie die Sizilianer mit Abstand das Festland Italiens nennen. Der Dom ist ein außergewöhnliches Gebäude und der Glockenturm beherbergt das größte Uhrenwerk Europas. Am Abend Ankunft im Raum Taormina.
Mittelleichte Wanderung, Treppenwege und Naturpfade, Gehzeit ca. 2 Std., ca. 270m Höhenunterschied, Länge 3,5km

5. Tag: Der majestätische Ätna – 120 km - F/A
Der Ätna ist der höchste aktive Vulkan Europas und das mythische Wahrzeichen Siziliens. Zunächst fahren Sie mit dem Bus bis zur Station Rifugio Sapienza. Dort angekommen geht es mit der Seilbahn und dann in Geländewagen, die Sie von 1.900m bis auf 2.900m Höhe bringen, weiter. Wenn Wetter und offizielle Regelungen erlauben, wandern Sie von hier zum Gipfelkrater: ein einzigartiges Naturerlebnis. Sollte der Hauptkrater nicht besteigen werden können, werden Sie auf 2.900m Höhe eine Rundwanderung um einen der beeindruckenden Krater der letzten großen Eruption im Jahre
2002 machen. Danach folgt der Abstieg entlang der dramatischen Kraterränder westlich der "Valle del Bove" zum Krater von 2001 und schließlich zurück zum Rifugio Sapienza über langgezogene Lavafelder. Wenn zeitlich möglich, werden Sie am Nachmittag noch die Alcantara-Schlucht besuchen.
Anspruchsvolle Tour: zum Hauptkrater 1,5 Std. Aufstieg, ca. 350m, Abstieg 2,5 Std. ca. 1370m, Länge insgesamt ca. 10km. Rundwanderung um den Nebenkrater ca. 50 Min., Abstieg von 2.900m-1.900m ca. 2 Std.

6. Tag: Liparische Inseln – 170 km - F/A
Am Morgen Fahrt nach Millazzo. Von hier legt die Fähre zu den Äolischen Inseln ab. Erster Stopp wird Lipari, die größte Insel des Äolischen Archipels, sein. Sie spazieren durch die kleine Stadt, die noch ganz den Inseldorf-Charakter bewahrt hat. Besuch der Festung mit der Kathedrale und dem normannischen Kreuzgang. Anschließend geht es mit der Fähre zur Nachbarinsel Vulcano. Sie steigen zum schwefelgelben Kraterrand und bewundern von oben eine atemberaubende Aussicht zum Rest des Archipels. Rückfahrt nach Milazzo und ins Hotel.
Mittelschwere Wanderung, Gehzeit ca. 2,5 Std., 400m Höhenunterschied

7. Tag: Raum Taormina – Piazza Armerina – Agrigento – 250 km - F/A
Durch die Ebene von Catania und die Getreidezone Siziliens fahren Sie nach Piazza Armerina. Das Dolce Vita der Römer erahnen Sie beim Besuch der spätantiken Villa del Casale, die in einer anmutig grünen Landschaft liegt. Farbenfrohe Mosaike auf mehr als 3.500qm bedecken die prachtvollen Böden der Zimmer - ein eindrucksvoller und spannender Bilderbogen aus Mythologie, Jagd- und Alltagsszenen. Sie wandern entspannt durch die sanfte Hügellandschaft bis zur Stadt, die einst hier im Zentrum der Insel von großer Bedeutung war. Dann fahren Sie an die Südküste nach Agrigento.
Mittelleichte Wanderung, Gehzeit ca. 2 Std., Höhenunterschied 200m, Länge ca. 6km

8. Tag: Sant Angelo di Muxaro und Agrigento – 70 km - F/A
Am Morgen geht es nach Sant Angelo di Muxaro. Hier begegnen Sie den Angehörigen einer Jugendkooperative, die von der Kultur des Landes, von Volksliedern, Festen und Traditionen erzählen werden. Bei einem Besuch einer Familie von Hirten sollten Sie es nicht versäumen den hausgemachten Käse und Ricotta zu kosten. Nutzen Sie während einer Pause bei der kleinen Bäckerei von Maria im Holzofen gebackenes Brot und das Mandelgebäck zu probieren. Beim Bummel durch die Gassen des Dorfes, treffen Sie Zi Caluzzu, einen alten Handwerker, der aus Schilfrohren vom Fluss und Palmzweigen Körbe und Figuren flechtet. Die Wanderung steuert dann weiter außerhalb des Dorfes das sogenannte "Grab des Fürsten" an: das größte Tholos-Grab Siziliens aus dem 8.-7. Jh. v. Chr. Am Fuße des Hügels erreichen Sie die Höhle Ciavuli, einer der bedeutungsvollsten Karst Phänomene. Weiter geht es durch Olivenbäumen, Mandeln, Pistazien und Feigenkakteen zu etwa 110 Gräbern aus der Bronzezeit, die vor kurzem ausgegraben wurden. Auf einem alten Weg, den einst die Bauern mit ihren Maulbeeren benutzten und der wunderschöne Ausblicke über das Tal des Flusses Platani bietet, kehren Sie in das Dorf zurück. Das Tal der Tempel von Agrigent - der "schönsten Stadt der Sterblichen", wie sie einst der griechische Lyriker Pindar beschrieb, erwartet Sie am Nachmittag. Als besterhaltenste Zeugnisse hellenistischer Baukunst ziehen die Tempel Juno, Concordia, Herkules, jeden Besucher in ihren Bann - inmtten von Mandelbäumen und Olivenhainen wähnen sie sich unweigerlich im alten Griechenland.
Mittelleichte Wanderung, Gehzeit 2 Std., Länge ca. 4km ca., Höhenunterschied 190m

9. Tag: Agrigento – Palermo – 160 km - F
Es geht in die quirlige Hauptstadt Palermo - schon Goethe war von der Lage dieser lebensfrohen Hafenmetropole in der "Goldenen Muschel" mit dem "schönsten Vorgebirge der Welt" (laut Goethe) begeistert. Prunkvolle Paläste und eindrucksvolle Monumente erzählen noch heute von der Kultur der Araber, Normannen und Hohenstaufen. Der imposante Dom wird Sie ebenso begeistern wie die kleinen Kirchen im Herzen der Altstadt. Weiter westlich von Palermo entdecken Sie das wundervolle Benediktinerkloster Monreale, den größten Sakralbau seiner Epoche: Die prächtigen Goldmosaike im Dom sind ein biblisches Bilderbuch. Im anschließenden verträumten Kreuzgang könnte man stundenlang verweilen. Aber die Fähre wartet schon im Hafen. Um 23.00 Uhr legt die Fähre nach Genua ab.

10. Tag: Genua – Raum Genua/Alessandria – 90 km - F/A
Gegen 19.00 Uhr Ankunft in Genua. Fahrt zu Ihrem Hotel.

11. Tag: Heimreise - F
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

  • Fährüberfahrten:
  • Genua – Palermo
  • Palermo – Genua
  • 2 x Frühstück an Bord im Self-Service Restaurant
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 8 x Übernachtung/Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • 1 x Örtliche Reiseleitung Sizilien vom 3. bis 9.Tag
  • 1 x Ganztägiger Ausflug Lipari/Vulcano ab/bis Milazzo
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • 1 Std. Busgestellung Lipari
    10 €
  • Mittagsimbiss auf einem Landgut am Ätna inkl. Weinprobe
    19 €
Auf einen Blick
  • Trend
  • Landschaft/Natur
  • Hotellage
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Wintershopping in Mailand

  • Winterwochenende in der pulsierenden Modemetropole
  • Besuch einer Oper in der Mailänder Scala möglich
3 Tage
ab 95 €

Charmanter Lago Maggiore

  • Sympathische Kurzreise zu den oberitalienischen Seen
  • Besuch der prachtvollen Isola Bella mit Garten und Palast
4 Tage
ab 192 €

Villen und Gärten am Comer See

  • Die schönsten Villen am Comer See
  • Besuch der märchenhaften Villa Balbianello
4 Tage
ab 262 €

Mailänder Scala 2019

  • Ganzjährig buchbar
  • Kulturgenuss im weltbekannten Opernhaus
3 Tage
ab 395 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Italien Team
Marcus Knüppel

»Wir sind 17 (!) engagierte Länderprofis. Voller Leidenschaft kombinieren wir tagtäglich unser kompaktes Wissen mit unserer langjährigen Erfahrung. Unsere Mission ist es, Sie und Ihre Reisegäste für ein Land zu begeistern, in dem es von Traumdestinationen nur so wimmelt. Erleben Sie mit uns Reisen voller Schätze aus Natur, Kultur und Kulinarischem.«

– Marcus Knüppel
Telefonnummer Italien Team: +49 (0)641 4006 200

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk