Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Unser Ost-Dreierlei: Polen, Galizien, Tschechien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
054.950212
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 399 € pro Person

  • Königliches Krakau und prachtvolles Prag
  • Eine Reise, drei Länder, unzählige Sehenswürdigkeiten

Zwar nicht in 80 Tagen um die Welt, dafür aber in neun Tagen durch eine Vielfältigkeit an Sehenswürdigkeiten, die vergebens ihresgleichen sucht. Polen, die Westukraine und Tschechien sind schlichtweg einzigartig. In Lublin werden Sie über den traumhaften Markplatz der Stadt schlendern, der als schönster in ganz Polen gilt. Italien mitten in Polen? Ja, bei dem Renaissancejuwel Zamosc könnten Sie beinahe davon ausgehen. Entstand die Stadt doch am Reißbrett unter dem italienischen Architekten Morando. Lemberg erwartet Sie mit seinen Palästen, Kirchen und Klöstern, die vom kulturellen Reichtum der ehemaligen k.u.k. Monarchie erzählen. Und so ist auch der Weg von dieser Österreichisch-Ungarischen Monarchie ins königliche Krakau nicht weit. Ist die heimliche Hauptstadt Polens wirklich die schönste Stadt Polens? Abgerundet wird die Reise durch die mittelalterliche Burg Bouzov, die als Kulisse für den Dreh der Märchenfilm-Reihe von Prinzessin Fantaghiro diente. Den Schlusspunkt bildet Prag – Moldaumetropole, Stadt der hundert Türme und eine der glanzvollsten Städte der Welt.

1. Tag: Anreise Posen
Auf einer Strecke Ihrer Wahl reisen Sie nach Posen. Unterwegs können Sie in der polnischen Kleinstadt Swiebodzin (Schwiebus) die größte Jesus-Statue der Welt sehen. Die 33m hohe Statue des Sohn Gottes ist 3m größer als die bekannte Figur in Rio de Janeiro in Brasilien. Allein die Krone ist 2m hoch. Geplant und durchgesetzt wurde der Bau vom ortsansässigen Pfarrer Zawadzki, der Swiebodzin somit zu einem Pilgerort aller Gläubigen machte.

2. Tag: Posen – Lublin
Heute erwartet Sie Posen! Das touristische Stadtzentrum bildet der Altmarkt mit wertvollen Bauwerken und zahlreichen Museen. Nur einen Katzensprung vom Marktplatz entfernt erhebt sich die Pfarrkiche, eines der wertvollsten Barockgotteshäuser in Polen mit reicher Innenausstattung. Posen hat sich auch durch die internationale Messe einen Namen gemacht und ist durch sein reiches Kulturleben bekannt. Hervorzuheben sind die berühmte Oper und das polnische Tanztheater. Im Anschluss an die Führung geht die Reise weiter in den Osten Polens, nach Lublin. Lublin ist die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodschaft.

3. Tag: Lublin – Zamosc – Lemberg
Willkommen in Lublins historischer Altstadt, die seit Beginn des neuen Jahrtausends originalgetreu restauriert wird. Sie treffen im Herzen der Altstadt auf den viereckigen Marktplatz, der zu den schönsten Marktplätzen in ganz Polen zählt. Die Bürgerhäuser im Stil der Renaissance und des Barocks, das ehemalige Rathaus und die prächtige Erzkathedrale runden Ihre Führung durch Lublin ab. Im Anschluss erwartet Sie eine wahre Perle der Renaissance, die Stadt Zamosc. Ende des 16. Jh. beauftragte der damalige Großkanzler Jan Zamoyski den venezianischen Architekten Bernardo Morando zum Bau von Zamosc. Da die Stadt auf freiem Feld errichtet werden sollte, musste Morando keine alte Bausubstanz miteinbeziehen – so entstand u.a. ein Altstadtensemble mit einer absolut einzigartigen ost- und mitteleuropäischen Architektur. Das Zentrum von Zamosc bildet der sogenannte Großmarkt: kunstvolle Laubenhäuser, das Rathaus mit dem 50m hohen Uhrenturm und die Armenischen Häuser werden Sie hier bestaunen. Anschließend fahren Sie weiter zur polnisch/ukrainischen Grenze Przemysl. In der Ukraine empfängt Sie Ihre Reiseleitung. Nach der freundlichen Begrüßung fahren Sie nach Lwow, zu deutsch Lemberg, eine der ältesten Städte der Ukraine.

4. Tag: Lemberg in ganzer Pracht
Während der ausführlichen Stadtführung werden Sie mit der Vergangenheit und der Gegenwart vertraut gemacht. Prunkvolle Fassaden, stilvolle Paläste, Kirchen und Klöster erzählen vom kulturellen Reichtum der ehemaligen k.u.k. Monarchie (Österreichisch-Ungarische Monarchie). Sie entdecken die architektonische Vielfalt der Innenstadt – Jugendstil und Renaissance. Die zwei wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind zweifellos der Lytschakiwski-Friedhof, ein prächtiger Bestattungsort für viele Würdenträger sämtlicher in Galizien lebender Volksgruppen und der Schewtschenko-Hain (gegen Aufpreis), ein Freilichtmuseum, welches das Leben in der Ukraine abbildet. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung.

5. Tag: Lemberg – Krakau
Am Morgen verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und fahren ins königliche Krakau. Hier erwartet Sie in Wieliczka das berühmte Salzbergwerk. Sie tauchen ein in eine faszinierende, unterirdische Welt des Salzes voller Korridore und Kammern mit in Salz gehauenen Bildwerken. Beachten Sie bitte, dass der Abstieg über etwa 800 Treppenstufen erfolgt. Für gehbehinderte Menschen, gibt es einen Lift (muss vorher angemeldet werden/keine Garantie).

6. Tag: Königliches Krakau
In Krakau, Polens "heimlicher Hauptstadt", finden Sie eine wunderbare Mischung aus Historie und Moderne. Über Jahrhunderte residierten hier die polnischen Könige. Die Stadt war Anziehungspunkt für viele Künstler und Gelehrte aus aller Welt, weshalb Krakau auch über zahlreiche Kunstschätze verfügt, die die wichtigsten Epochen und Strömungen der europäischen Kunstgeschichte repräsentieren. Zu Krakaus Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die gotische Marienkirche, das Königsschloss, das auf dem Wawelhügel thront und die Tuchhallen mit den dazugehörigen historischen Krämerbuden. Für viele Polen ist Krakau die schönste Stadt des Landes – was denken Sie? Der Nachmittag steht nach der Führung frei zur Verfügung.

7. Tag: Krakau – Olmütz
Heute steht das dritte Land der Reise auf Ihrem Programm – willkommen in Tschechien! Erste Anlaufstelle ist die mittelalterliche Burg Bouzov. Sie ist eine von nur wenigen Burgen aus dem Mittelalter, die wieder im alten Glanze erstrahlt. Da sie seit Ende des 15. Jh. im Besitz des Deutschen Ritterordens war und dieser den Umbau des verfallenen Areals in Angriff nahm, erwachte sie im 19. Jh. zu neuem Leben. Treten Sie bei Ihrer Besichtigung ein in die Innenräume der Burg, in denen bereits viele Filme gedreht wurden. Zwischen 1991 und 1996 diente die Burg sogar als Traumkulisse des Schlosses von Prinzessin Fantaghiro, einer Märchenfilm-Reihe. Weiter geht es nach Olmütz, der barocken Schönheit. Während Ihres Besuches zeigt Ihnen der Guide die schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten von Ölmütz, was übrigens „Kahler Berg“ bedeutet. Sie sehen die schöne Altstadt, der Wenzelsdom, das Rathaus mit einer astronomischen Uhr und den Hauenschild-Palast, in dem Wolfgang Amadeus Mozart für kurze Zeit lebte.

8. Tag: Olmütz – Prag
Auf geht es in die tschechische Hauptstadt! Sie wenden sich ausführlich den Sehenswürdigkeiten von Prag zu. Nach einer kurzen Rundfahrt gehen Sie durch die engen malerischen Gassen der Altstadt, am Altstädter Rathaus mit der astronomischen Aposteluhr vorbei zur Karlsbrücke, wo Sie an der bekannten Statue des Johann von Nepomuk einen Wunsch aussprechen können. Die Führung endet auf dem Wenzelsplatz, dem bedeutendsten Platz der Neustadt.

9. Tag: Heimreise
Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende – heute geht es nach Ihrem eigenen Programm zurück nach Hause. Mit im Gepäck haben Sie viele tolle Reiseeindrücke, die Sie noch lange an die schöne Zeit erinnern werden.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • 2 Std. Stadtführung Posen
  • 2 Std. Stadtführung Lublin
  • 2 Std. Stadtführung Zamosc
  • örtliche Reiseleitung Ukraine, durchgehend ab/bis Grenze
  • 3 Std. Stadtführung Lemberg inkl. Eintritt Lytschakiwski-Friedhof
  • Eintritt und 2 Std. Besichtigung Salzbergwerk Wieliczka
  • 3 Std. Stadtführung Krakau
  • Eintritt und 40 Min. Besichtigung Burg Bouzov
  • 2 Std. Stadtführung Olmütz
  • 3 Std. Stadtführung Prag
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Wawel Kathedrale und Gruft in Krakau (Sonntagvormittag geschlossen, Führung Wawel-Gelände obligatorisch)
    5 €
  • 3 Std. Führung Schloss Wawel-Gelände in Krakau
    120 €
  • Eintritt Schewtschenko Hain in Lemberg
    3 €
  • Eintritt Marienkirche in Krakau (Sonntagvormittag geschlossen)
    4 €
  • Aufpreis Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und der SRG-Premium-Kategorie (EZZ EUR 272)
    150 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Trend
  • Kunst und Kultur
  • Inklusivleistungen
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Blasmusikfestival in Südmähren – hier gibt’s was auf die Ohren!

  • 16.05. – 20.05.2018
  • Kein Einzelzimmerzuschlag im authentischen Hotel
5 Tage
ab 275 €

Wandern im Reiche Rübezahls

  • Mit mittelschweren Etappen das Riesengebirge entdecken
  • Natur und Kultur pur
5 Tage
ab 195 €

Prag – Ideal für Schüler

  • Klassenfahrt mit passender Programmauswahl
  • Für Junge und Junggebliebene
4 Tage
ab 42 €

Baltikum: Küsten, Kulinarik und Kultur

  • Feste Termine – fixe Hotels!
  • Wenige Hotelwechsel, viele Besichtigungen
10 Tage
ab 649 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Andreas Kandzia

»Wenn Sie mit einem simplen „Hey, Uschi!“ die volle Aufmerksamkeit einer Abteilung bekommen, dann befinden Sie sich bei den Damen aus unserem Osteuropa Team. Wertschätzend und liebevoll wird das Wort benutzt – denn nicht jeder hat die Ehre eine „Uschi“ zu sein! Und inmitten der ganzen Frauenpower sorgt ein einziger Träger des Y-Chromosoms für das nötige Gleichgewicht.«

– Andreas Kandzia
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 (0)641 4006 450

zum Team