Europeas Leading Wholesale Tour Operator 2020 Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Sizilien – Land und Leute - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
868.972901
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 628 € pro Person

  • Traditionen, Barock und Kulinarisches
  • Ein guter Wein am Fuße des Vulkan

"Sizilien mit allen Sinnen erleben" ist das Motto dieser Reise. Sie werden nicht nur das ländliche Leben im kleinen Dorf Sant' Angelo Muxaro sehen, sondern auch die pulsierende Stadt Palermo. Die Geschichte der Insel begleitet Sie auf Schritt und Tritt. Sei es nun bei den imposanten Tempeln in Agrigento oder dem griechischen Theater in Taormina. Wandeln Sie außerdem durch Savoca und Forza d'Agro. Das sagt Ihnen nichts? Sicher aber der Film "Der Pate", der hier gedreht wurde. Folgen Sie den Spuren von Marlon Brando. Skurril wird es dann beim Besuch einer Bar mit außergewöhnlichen Skulpturen in Castelmola. Und was ist mit dem Ätna, Europas höchstem Vulkan? – Der steht natürlich auch auf Ihrem Plan. Mandellikör und Wein müssen ebenso sein.

1. Tag: Anreise Neapel
Über die Autostrada del Sole fahren Sie nach Neapel. Um 20.00 Uhr legt die Fähre nach Palermo ab.

2. Tag: Palermo - Sant´ Angelo Muxaro - Agrigento – 160 km - F/M/A
Gegen 07.30 Uhr Ankunft in Palermo. Ihr Reiseleiter erwartet Sie im Hafen. Es geht durch das grüne Hügelland Siziliens in das kleine Dorf Sant Angelo Muxaro. Der Besuch des Ortes beginnt bei einer Hirtenfamilie. Hier kosten Sie den hausgemachten Ricotta-Käse. In der kleinen Bäckerei von Maria machen Sie eine Pause, um im Holzofen gebackenes Brot und Mandelgebäck zu probieren. Anschließend bummeln Sie durch die Gassen des Dorfes und treffen Zi Caluzzu, einen alten Handwerker, der aus Schilfrohren vom Fluss und Palmzweigen Körbe und Figuren flechtet. Von hier erreichen Sie den Hof, wo die einheimischen Familien einen mit typischen Lebensmitteln und Produkten beladenen Tisch vorbereitet haben.
Weiterfahrt an die Südküste nach Agrigento.

3. Tag: Agrigento - Ragusa – 130 km - F/A
Am Vormittag besichtigen Sie das Tal der Tempel. Der Name verwirrt etwas, denn die Tempel stehen auf einem Felsgrat oberhalb des Tals. Großartige Ruinen aus der Antike sind hier zu bestaunen. Im Tal der Tempel sehen Sie u.a. die gut erhaltenen Concordia- und Zeustempel sowie die Tempel der Hera, des Herakles und den Dioskurentempel.
Die Stadt wurde 580 v.Chr. von griechischen Siedlern aus Rhodos gegründet, welche zuerst in Gela Fuß gefasst hatten. Tyrannen beherrschten sie. Darunter Phalaris, der grausamste im 6. Jh., und Theron, der baufreudigste, ein Jahrhundert später. Agrigent ist die Heimat des Philosophen Empedokles (5. Jh. v. Chr.).
Von Agrigento fahren Sie durch den meist kargen Süden der Insel in den Raum Ragusa. Die Altstadt der Provinzhauptstadt Ragusa, die von einer tiefen Schlucht umringt ist, besteht aus zwei Teilen. Bummeln Sie durch die kleinen Gässchen und genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick. Die Chiesa di S. Maria delle Scale sowie die des Purgatorio aus dem 18 Jh. gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ragusas. Aufgrund ihrer schönen barocken Bauweise gehört auch die Kathedrale des heiligen Johannes zu den wichtigsten Monumenten.

4. Tag: Ragusa – Noto - Raum Taormina – 210 km - F/A
Am Morgen fahren Sie nach Noto - der Perle des Barock. Die Stadt wurde 1703 etwa 11km südöstlich der 1693 durch Erdbeben zerstörten alten Stadt Noto in Terrassen angelegt. Der Corso Emanuele durchzieht die Stadt von Westen nach Osten als Hauptstraße. Hier liegen drei monumentale Plätze: an der Piazza Ercole stehen die barocke Kirche San Domenico (18. Jh.) und eine antike Herkulesstatue; an der Piazza del Municipio der Dom mit Barockfassade und der Palazzo Ducezio und die Kirche Santissima Salvatore. Der östlichste Platz ist die Piazza Immacolata mit der gleichnamigen Kirche und dem Kloster Santissimo Salvatore. Nördlich steht die Chiesa del Crocifisso.

Beim Besuch eines Mandelbauern erfahren Sie wie die Mandeln verarbeitet und welche Produkte hergestellt werden. Ein Probe der Produkte darf natürlich nicht fehlen.

Weiterfahrt nach Siracusa. Die Stadt liegt landschaftlich wunderschön an einer Bucht des Mittelmeers. Ein besonders mildes Klima erwartet Sie hier. Einst war es die bedeutendste Stadt Siziliens, ja sogar Grossgriechenlands, die den Vergleich mit Athen nicht zu scheuen brauchte. Gegründet wurde sie Mitte des 8. Jh. v. Chr. von korinthischen Seefahrern, die sich auf der Insel Ortygia festsetzten. Bald regierten Tyrannen über Siracusa und führten die Stadt wirtschaftlich zu grosser Blüte; im 5. Jh. und 4. Jh. v. Chr. zählte sie nahezu 300.000 Einwohner. Nach der Einnahme durch die Römer im 2. Punischen Krieg (212 v. Chr.) wurde Siracusa nacheinander von Germannen, Byzantinern, Arabern und Normannen in Besitz beherrscht. In der archäologischen Zone sind noch die Reste und Spuren der verschiedenen Herrschaften zu sehen. In der auf der Insel Ortygia gelegenen Altstadt sehen Sie u.a. die Aretusaquelle, den Dom und die Reste des Athenatempel.
Seit dem 18. Jh. sind Malereien auf Papyrus im ägyptischen Stil die Spezialität von Siracusa.

5. Tag: Ätna und Taormina – 130 km - F/M/A
Der Tag steht ganz im Zeichen von Ätna und Taormina. Der Reiseleiter erwartet Sie am Morgen zum ganztägigen Ausflug auf einen der bekanntesten Vulkane Europas und nach Taormina. Der Ausflug beginnt mit der Auffahrt auf den Ätna. Der 3340m hohe Vulkan ist der grösste Europas. Bei der Auffahrt sehen Sie die verschiedenen Vegetationsstufen. Es werden, je nach Höhenlage, Orangen, Zitronen, Ölbäume und Weinstöcke angebaut. Ab ca. 1300m bis 2100m stehen nur noch Wald und Macchia. Die Gipfelregion ist, bis zum Erreichen der Schneegrenze, eine schwarze, matt glänzende Wüste. Vom Rifugio Sapienza in 1900m Höhe geniessen Sie einen eindrucksvollen Blick über Teile der Ostküste Siziliens. Wer möchte, kann mit der Seilbahn und Spezialfahrzeugen (Aufpreis) bis unter den Hauptkrater in 2900m Höhe fahren. Dies ist jedoch abhängig von der Tätigkeit des Vulkans.
Für die Mittagszeit besuchen sie ein Landgut aum Fuss des Ätna. Weinprobe und Mittagsimbiss im grünen.
Am Nachmittag geht es nach Taormina. Flanieren Sie über den Corso Umberto und besuchen Sie die steil abfallenden Gärten und kleinen Handwerksläden. Ein Besuch der Altstadt sowie des griechischen Theaters machen Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

6. Tag: Auf den Spuren des Paten – 60 km - F/A
Es geht in die Landschaften um Taormina. Zunächst fahren Sie nach Savoca. Das malerische Bergdörfchen nordwestlich von Taormina kann gleich mit zwei Attraktionen aufwarten. In den Katakomben des Kapuzinerklosters sind in Wandnischen die Mumien der einstigen Würdenträger des Ortes ausgestellt. Außerdem diente der Ort als Schauplatz für Francis Ford Coppolas Mafia-Epos "Der Pate". Zeitungsausschnitte und Fotos in der "Filmbar" Vitelli sowie ein Coppola-Denkmal erinnern noch heute an die Dreharbeiten im ehemaligen Filmort.
Anschließend Weiterfahrt nach Forza d`Agro. Der Ort diente ebenfalls als Drehort für einige Szenen des Mafiafilms "Der Pate" (The Godfather 1972) mit Al Pacino und Marlon Brando, da der eigentlich dafür vorgesehene Drehort Corleone für die Dreharbeiten nicht geeignet war.

Zum Abschluss des Ausfluges besuchen Sie in Castelmola eine skurrile Bar. Ganz besondere Ausblicke in und von der Bar erwarten Sie.

7. Tag: Raum Taormina - Palermo – 260 km - F
Vorbei an Catania und Blutorangenplantagen fahren Sie durch das Zentrum Siziliens nach Enna. Nach einem kurzen Stopp in der höchsten Stadt der Insel geht es in die sizilianische Hauptstadt Palermo. Die Stadt ist reich an Monumenten und Bauwerken aller Epochen und Völker, die in den letzten Jahrhunderten die Stadt beherrschten. Sehenswürdigkeiten sind u.a. das Grab Friedrich des II., der Normannenpalast mit der Capella Palatina, die Kirchen San Giovanni degli Eremiti und La Martorana. Für Freunde des Bizzarren ist die Kapuzinergruft im gleichnamigen Kloster sehenswert. Dort finden sich die eindrucksvoll mumifizierten Leichen tausender Gläubiger und Mönche aufgereiht.
Am Abend Einschiffung auf die Fähre nach Genua. Um 23.00 Uhr heißt es "Leinen los".

8. Tag: Heimreise - F
Nach einem erholsamen Seetag legt die Fähre um 19.30 Uhr in Genua an.
Arriverderci Italia.

  • Fährüberfahrten:
  • Neapel – Palermo
  • Palermo – Genua
  • 2 x Superior Frühstück an Bord im Self-Service
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Reiseleitung vom 2. bis 7. Tag
  • 1 x Besuch Dorf Sant´ Angelo Muxaro inkl. Probe lokaler Produkte und Mittagsimbiss
  • 1 x Besuch eines Mandelbauern inkl. Probe von Mandelmilch und Mandeln im Raum Noto
  • 1 x Mittagsimbiss inkl. Weinprobe am Ätna
  • 1 x Mandellikörprobe inkl. Aperitif in einer skurrilen Bar in Castelmola
  • 1 x Kleinbustransfer Taormina – Castelmola – Taormina
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Auf einen Blick
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Hotelauswahl
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Genussvolle Reise ins Veneto

  • Himmlischer Genuss mit Schinken und Grappa
  • Prosecco aus Valdobbiadene – Ein prickelndes Vergnügen
5 Tage
ab 269 €

La Dolce Vita in der Toskana

  • Willkommen bei Freunden im Hotel Country Club
  • Kulturelle Schätze und kulinarische Köstlichkeiten
5 Tage
ab 269 €

Zauberhafte Gärten am Golf von Neapel

  • Sorrent – Stadt der Orangen- und Zitronengärten
  • Romantische Villen und traumhafte Panoramen
5 Tage
ab 267 €

Rom für Genießer

  • Eine Symphonie aus Kultur und Gaumenfreuden
  • Mit Food Tour durch Testaccio
4 Tage
ab 429 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Italien Team
Marcus Knüppel

»Wir sind 15 engagierte Länderprofis. Voller Leidenschaft kombinieren wir tagtäglich unser kompaktes Wissen mit unserer langjährigen Erfahrung. Unsere Mission ist es, Sie und Ihre Reisegäste für ein Land zu begeistern, in dem es von Traumdestinationen nur so wimmelt. Erleben Sie mit uns Reisen voller Schätze aus Natur, Kultur und Kulinarischem.«

– Marcus Knüppel
Telefonnummer Italien Team: +49 641 4006-200

zum Team