Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Scottish Dream - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
720.977644
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 769 € pro Person

  • Eine Traumreise made by SRG und Hilton
  • Vom royalen Erbe Schottlands in die Moderne

Mit "Scottish Dream 2019" geht auch für uns von SERVICE-REISEN ein Traum in Erfüllung. Mit Hilton haben wir einen Partner von Weltklasse für ein ganz besonderes Programm nach Schottland gefunden. Die Hotels in Edinburgh, Aviemore und Aberdeen sowie im nordenglischen Newcastle sind die Basis einer stilvollen Rundreise mit innovativen Ideen. Spannend: ein Abstecher zur extravaganten "Royal Yacht Britannia" im Hafen von Edinburgh und die Besichtigung der Royal Lochnagar Distillery. Der Besuch des V&A Museum of Design in Dundee (Eröffnung im September 2018) macht den Traum perfekt und bildet den perfekten Abschluss einer Reise vom royalen Erbe Schottlands in die Moderne.

1. Tag: Anreise Amsterdam/IJmuiden – Nachtfähre - A
In Eigenregie erreichen Sie den Hafen von Amsterdam/IJmuiden, wo gegen 17.30 Uhr die komfortable Fähre der DFDS nach Newcastle ablegt. Bestaunen Sie vom Deck aus das gekonnte Manöver der eingespielten Crew oder stoßen Sie mit Ihren Weggefährten auf die bevorstehenden Tage in Schottland an. Genießen Sie am Abend Ihr Dinner – das Buffet ist erstklassig – und Kreuzfahrt-Feeling bei angenehmem Unterhaltungsprogramm.

2. Tag: Newcastle – Edinburgh (Stadtrand) – 190 km - F/A
Nach Ihrem Frühstück erreicht die Fähre Newcastle. Sie verlassen die Stadt Richtung Norden und passieren die Borders, das englisch-schottische Grenzgebiet. Bei Peebles, direkt am Fluss Tweed gelegen, befindet sich Neidpath Castle. Die Burg aus dem 14. Jh., die mehrfach royale Gäste empfing und derem Hausgeist Sir Walter Scott ein Gedicht widmete, ist ein absoluter Geheimtipp. Gerne organisieren wir eine Besichtigung (fakultativ) - auf Wunsch auch in Kombination mit einem "Elevenses" (typischer Snack gegen 11.00 Uhr) oder einer Tea Time. Am späten Nachmittag beziehen Sie Ihr Hotel, das moderne DoubleTree by Hilton Edinburgh - Queensferry Crossing. Der Panoramablick über den Meeresarm Firth of Forth und dessen Brückenensemble wird Sie begeistern. Ein Traum wird wahr: Sie sind in Schottland!

3. Tag: Aufenthalt Edinburgh - F/A
Entdecken Sie heute die schottische Hauptstadt. Auf einem massiven Fels thront majestätisch Edinburgh Castle, das Sie bei einer Führung kennenlernen werden. Nicht erschrecken: täglich um Punkt 13.00 Uhr wird hier die "One O'Clock Gun" abgefeuert. Vom Castle aus führt die beschauliche, teils kopfsteingepflasterte Royal Mile hinab zum Palace of Holyroodhouse, der schottischen Residenz der Queen. Anschließend Bummel entlang der Geschäfte und Gärten der Princes Street. Wussten Sie, dass die Alt- und Neustadt Edinburghs zum UNESCO-Welterbe gehören? Am Nachmittag erwartet Sie dann ein ganz besonderes Erlebnis: die Royal Yacht Britannia. Staunen Sie über die Extravaganz dieses königlichen Luxusschiffes aus früheren Tagen.

4. Tag: Edinburgh (Stadtrand) – Grampian Mountains – Aviemore – 210 km - F/A
Sie lassen den Raum Edinburgh hinter sich und finden sich schon bald im grünen Herz des Landes wieder, den Highlands. Bewundern Sie tiefblaue Seen, grüne Wälder und wilde Bergformationen. Besonders schön ist es um Pitlochry herum. Seit langem ist das gemütliche Städtchen ein beliebter Kurort. Weiterfahrt nach Aviemore – stets umgeben von den beeindruckenden Grampian Mountains. Die schneebedeckten Gipfel sind ein traumhafter Anblick. Für die kommenden beiden Nächte heißt Sie das Hilton Coylumbridge Aviemore willkommen, mitten im Cairngorms Nationalpark gelegen – prima auch für Wanderer und Naturliebhaber.

5. Tag: Ausflug Loch Ness – 190 km - F/A
Begrüßen Sie den Tag mit einem guten Frühstück. Von Aviemore aus geht es via Inverness zum Loch Ness. Die Motive, die sich an den Ufern des legendären Sees bieten, lassen den Alltag vergessen. Sie betreten zunächst die Ruine von Urquhart Castle und wechseln dann die Perspektive: bei einer Bootsfahrt bis nach Dochgarroch. Wer weiß, vielleicht geht Ihnen sogar Nessie vor die Linse? Für den Nachmittag empfehlen wir einen Besuch von Inverness oder auch einen Abstecher zu Cawdor Castle (fakultativ), eng verknüpft mit der Shakespeare-Tragödie "Macbeth" und mit sehr gut erhaltener Inneneinrichtung.

6. Tag: Aviemore – Royal Deeside – Aberdeen – 170 km - F/A
Nach Ihrem Check-out schlängeln sich Sie durch den nördlichen Teil des Cairngorms Nationalparks. Sie erreichen das Royal Deeside, eine der bezauberndsten Landschaften Schottlands. In der Royal Lochnagor Distillery erfahren Sie interessante Details zur Herstellung des Whiskys und dürfen das "Lebenswasser" natürlich probieren. Sind Ihnen die königlichen Bezeichnungen aufgefallen? Kein Wunder, denn die Queen verbringt den Spätsommer im nahen Balmoral Castle, das Sie außerhalb der Monate August und September besichtigen können (fakultativ). Am Nachmittag kommen Sie im DoubleTree by Hilton Aberdeen City Centre an. Bis zum Sandstrand sind es wenige Minuten zu Fuß – ideal für einen Spaziergang nach dem Abendessen.

7. Tag: Aufenthalt Silver City Aberdeen - F/A
Aberdeen ist nach der Kulturmetropole Glasgow und der Hauptstadt Edinburgh Schottlands drittgrößte Stadt. Sie teilt sich in die charmante Altstadt und die viel moderneren Geschäfts- und Industrieviertel. Hier mündet der Fluss Dee in die Nordsee (Aber = Mündung). Vom Hafen werden Exportgüter wie Granit oder auch Bier in die ganze Welt verschifft. Das Stadtbild wird von alten Granithäusern geprägt. Die Glimmeranteile im Gestein funkeln in der Sonne, wodurch Aberdeen den Beinamen "Silver City" erhielt. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist die Ölindustrie und je nach Wetterlage können Sie vor der Küste die Offshore-Plattformen erkennen.

8. Tag: Aberdeen – Dundee – Newcastle – 410 km - F/A
Heute geht es, oft direkt entlang der Küste, von Aberdeen bis Newcastle. Dundee hat eine lange Siedlungsgeschichte, mit Ursprüngen bei den Pikten, einer noch nicht sehr gut erforschten Keltenkultur. Den krassen Gegensatz hierzu bildet das neue V&A Museum of Design, das Sie besuchen werden. Das Bauwerk direkt an der Waterfront ist mit Abstand das imposanteste der Stadt, die 2014 den Titel "UNESCO City of Design" trug. Am Nachmittag ist Zeit für einen Zwischenstopp in St Andrews - bekannt nicht nur für ihre Universität, sondern auch als Geburtsort des Golfsports. Hier wurde 1754 der Royal and Ancient Golf Club of St Andrews gegründet. Die letzte Nacht an Land verbringen Sie in Nordengland, im modernen Hilton Newcastle Gateshead. Von den öffentlichen Bereichen und vielen Zimmern aus haben Sie einen spektakulären Blick auf den Fluss Tyne.

9. Tag: Aufenthalt Brückenstadt Newcastle – Nachtfähre - F/A
Newcastle verblüfft durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Viele Durchreisende kennen die Stadt nur als "Fährhafen" und verpassen so die erhaltenen Überreste der alten Stadtmauer und zwei herrliche Kathedralen. Das Highlight Newcastles sind sicherlich die sieben Brücken. Diese bilden die moderne Seite und einen perfekten Abschluss Ihrer Reise – und auch den Gegenpol zu den "Bridges", die Sie anfangs am schottischen Firth of Forth bestaunen konnten. Newcastle ist spannend und hat Flair. Nutzen Sie die Gelegenheit und kehren Sie in einem der rustikalen Pubs ein. Am Nachmittag gehen Sie an Bord der DFDS, die gegen 17.00 Uhr England verlässt.

10. Tag: Amsterdam/IJmuiden – Heimreise - F
Nach spannenden Tagen in Schottland und mit vielen wunderbaren Eindrücken erreichen Sie am Morgen das Festland und treten die letzte Etappe Ihrer Rückreise an. Eine Traumreise geht zu Ende.

Antext lang
Mit "Scottish Dream 2019" geht auch für uns von SERVICE-REISEN ein Traum in Erfüllung. Schon seit langem haben wir überlegt, mit welcher Hotelkette wir einmal ein ganz besonderes Programm nach Schottland auflegen könnten. Mit Hilton haben wir einen Partner von Weltklasse gefunden. Dessen Häuser in Edinburgh, Aviemore und Aberdeen sowie im nordenglischen Newcastle sind die Basis einer stilvollen Rundreise mit innovativen Ideen, wie Sie es von uns gewöhnt sind. Spannend: ein Abstecher zur extravaganten "Royal Yacht Britannia" im Hafen von Edinburgh und die Besichtigung der Royal Lochnagar Distillery. Der Besuch des V&A Museum of Design in Dundee (Eröffnung im September 2018) und ein Kennenlernen der Brückenstadt Newcastle machen den Traum perfekt und bilden den perfekten Abschluss einer Reise vom royalen Erbe Schottlands in die Moderne.

  • Fährüberfahrten:
  • Amsterdam/IJmuiden – Newcastle für Bus und Passagiere
  • Newcastle – Amsterdam/IJmuiden für Bus und Passagiere
  • Halbpension an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • Übernachtung mit Halbpension im DoubleTree by Hilton Edinburgh - Queensferry Crossing
  • Übernachtung mit Halbpension im Hilton Coylumbridge Aviemore
  • Übernachtung mit Halbpension im DoubleTree by Hilton Aberdeen City Centre
  • Übernachtung mit Halbpension im Hilton Newcastle Gateshead
  • schottisches bzw. englisches Frühstück
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Eintritt Edinburgh Castle
  • Eintritt und Audioguideführung auf der Royal Yacht Britannia
  • Eintritt Urquhart Castle
  • ca. 1 Std. Bootsfahrt auf dem Loch Ness
  • Eintritt und Besichtigung Royal Lochnagar Whisky Distillery inkl. Probe
  • Besuch V&A Museum of Design, Dundee
  • Schottisches Hochland-Diplom für jeden Gast
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Cawdor Castle
    15 €
  • MEIN TIPP: Eintritt Neidpath Castle inkl. "Elevenses" (typischer Snack) oder Tea Time
    20 €
  • Eintritt Neidpath Castle
    8 €
  • ***
    0 €
  • ODER Rundreiseleitung Schottland mit Blue Badge-Zertifikat pro Tag inkl. Spesen (oblig.)
    0 €
  • Rundreiseleitung Schottland pro Tag inkl. Spesen (oblig.)
    0 €
  • Eintritt Balmoral Castle (August und September geschlossen)
    15 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Trend
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Hotelauswahl

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Auf den Spuren Rosamunde Pilchers

  • Unsere beliebteste Südenglandreise
  • Bekannte Kulissen aus den Fernsehfilmen
8 Tage
ab 459 €

Cornwall und Devon

  • Kurze Wege zu den Höhepunkten Südenglands
  • Mit Standorthotel im Raum Plymouth
7 Tage
ab 449 €

Irlands spektakuläre Küsten

  • Erleben Sie den Wild Atlantic Way
  • Abgestimmte Eintritte und Besichtigungen zubuchbar
11 Tage
ab 569 €

Winterspecial Schottland

  • Glasgow & Edinburgh: zwei Metropolen zum Entdecken
  • Viel erleben zum Schottenpreis!
5 Tage
ab 125 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Großbritannien und Irland Team
Judith Eichhorn

»Wir sind anders. Wir sind British – and Irish, of course – und wir l(i)eben unser Zielgebiet. Royal und traditionell, crazy und modern, schwarze Taxis, rote Telefonzellen, Tea Time, Fish 'n' Chips, Whisk(e)y, Karos, Dudelsack, rote Haare, grüne Schafweiden und spektakuläre Küsten. Mehr Klischee geht nicht! Schauen Sie es sich selbst an.

Aber Vorsicht! UK/Irland ist ansteckend. Einmal dagewesen und der "Insel-Virus" hat auch Sie im Griff – und natürlich Ihre Gäste. Fragen Sie Ihren Arzt oder ganz einfach uns.«

– Judith Eichhorn
Telefonnummer Großbritannien/Irland Team: +49 (0)641 4006 400

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk