Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Schottlands traumhafte Westküste - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
720.949000
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 454 € pro Person

  • 3 Übernachtungen im wunderschönen Oban
  • Inklusive Fährüberfahrten auf die Inseln Mull und Iona

Wenig Kofferpacken und dabei ständig Neues entdecken. Bei dieser Reise erleben Sie Schottland auf ganz besonders intensive Weise. Sie wohnen drei Nächte in einem Hotel im hübschen Ferienort Oban - ein Ort mit vielen Möglichkeiten zum Schlendern entlang der Promenade mit tollen Ausblicken auf die vorgelagerte Inselwelt. Von hier unternehmen Sie wunderbare Ausflüge und erkunden die traumhafte Westküste. Geniessen Sie die Ruhe auf der kargen, wenig besiedelten Insel Mull und machen Sie von dort einen Abstecher auf die autofreie Insel Iona mit ihrer bekannten Abtei. In den Arduaine Gardens erleben Sie Natur „at its best“. Zum Abschluss besuchen Sie natürlich noch die schottischen Hauptstadt Edinburgh, majestätisch unterhalb des Edinburgh Castles gelegen.

1. Tag: Anreise - Amsterdam/Ijmuiden
Die komfortablen Fähren der DFDS Seaways bringen Sie sicher über Nacht nach Nordengland.

2. Tag: Newcastle - Oban
Nach Ihrer Ankunft starten Sie sogleich in Richtung Schottland. Entlang des Hadrian's Walls erreichen Sie bei Gretna Green die englisch-schottische Grenze. Durch die lieblichen Southern Uplands gelangen Sie schließlich in das Einzugsgebiet der größten schottischen Stadt Glasgow. Vor den Toren lohnt ein Besuch des großartigen Pollok House. Das bei Hochzeitspaaren äußerst beliebte Herrenhaus zeigt wie Adel und Bedienstete in den 1930er Jahren lebten. Die Weiterreise führt Sie vorbei am malerischen Loch Lomond mit seinen vielen kleinen Inseln ins verträumte Fischerörtchen Oban. Hier beziehen Sie Ihre Zimmer für die nächsten drei Nächte.

3. Tag: Ausflug - Inseln Mull und Iona
Am heutigen Morgen starten Sie zeitig zu einem traumhaften Inselausflug. Per Fähre setzen Sie zunächst auf die Isle of Mull über. Bestaunen Sie die landschaftliche Schönheit der Insel während Sie diese durchqueren um zum Fährhafen von Fionnphort zu gelangen. Per Personenfähre geht es weiter auf die vorgelagerte Isle of Iona. Diese wird seit 1979 vom National Trust for Scotland verwaltet. Von Iona aus begann übrigens 563 die Christianisierung Schottlands, zuvor war dieser Ort bereits lange Zeit ein Druidenheiligtum. Etwa 150 Menschen leben hier. Der Inselhauptort heißt Baile Mór, was so viel bedeutet wie „große Stadt“. Vom Dùn Ì, dem mit 101 Metern höchsten Hügel der Insel, kann man bei klarem Wetter mehr als 30 der nahegelegenen Nachbarinseln sehen. Iona beherbergt auch ein Kloster, das seit seiner Entstehung mehrfach von Wikingern zerstört, aber stets neu aufgebaut wurde. Auch sind noch Ruinen der früheren Abteikirche von 1200 erhalten. Nahe dieser Stätte findet sich die so genannte „Straße der Toten“. Sie führt zu einem Friedhof, der der älteste Christenfriedhof Schottlands ist: St. Oran’s Cemetery. Mit vielen tollen Eindrücken kehren Sie auf gleicher Strecke in Ihr Hotel vom Vortag zurück

4. Tag: Ausflug - Arduaine Garden
Wunderschön, an der Küste gelegen, ist auch Ihr heutiges Ziel – der Arduaine Garden. Dieser auf südamerikanische und asiatische Pflanzen spezialisierte Garten lockt das gesamte Jahr über mit seiner Pracht. Rhododendren, Azalee, Magnolien und Große Himalaya Lilien sind nur einige Höhepunkte in dieser grünen Oase. Wandern Sie durch den Wald und genießen Sie traumhafte Ausblicke auf den Jura Sound. Oder entspannen Sie im Wassergarten. Für was Sie sich auch entscheiden, hinterher können Sie sich bei einem leichten Mittagessen im Lock Melfort Hotel – dem ehemaligen Arduaine House – stärken. Zurück in Oban haben Sie noch die Möglichkeit, den zauberhaften Ort zu erkunden. Vom McCaigs Tower haben Sie eine fantastische Aussicht über Oban bis hinüber zur Insel Mull. Kosten Sie den Whisky in der örtlichen Destillerie oder setzen Sie sich auf eine Bank am Hafen un schauen den Schiffen und Möwen zu. Entspannt geht Ihr Tag zu Ende.

5. Tag: Oban - Raum Edinburgh
Schon mal was vom „hohlen Berg“ gehört? Nein? Dann lernen Sie ihn kennen – Cruachan – the Hollow Mountain. Direkt am Loch Awe liegt Ben Cruachan, der höchste Berg der Region. In seinem Inneren befindet sich ein Kraftwerk. Bei einem Besuch gelangen Sie ca. 1km tief in den Berg. Ein Besucherzentrum erklärt Ihnen alles Wissenswerte über die Nutzung von Wasserkraft. Danach erreichen Sie endlich die schottische Hauptstadt Edinburgh. Hier erwarten Sie jede Menge Highlights wie Edinburgh Castle, der Palace of Holyrood House, die St. Giles Kathedrale und vieles mehr. Abendessen und Übernachtung im Raum Edinburgh.

6. Tag: Raum Edinburgh - Newcastle
Darf es noch etwas Geschichte vor der Heimreise sein? Die ehemaligen Grenzlandabteien Melrose und Jedburgh, beide in der sanfthügeligen Region der Borders gelegen, sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Welche darf es für Sie sein? Am Nachmittag checken Sie wieder auf Ihrem Schiff in Richtung Heimat ein.

7. Tag: Amsterdam/Ijmuiden - Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

  • Fährüberfahrten:
  • Amsterdam – Newcastle
  • Newcastle – Amsterdam
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • Oban – Craignure – Oban
  • Personenfähre Fionnphort – Iona – Fionnphort
  • Übernachtung mit Halbpension
  • schottisches Frühstück
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • Schottisches Hochland-Diplom für jeden Gast
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Afternoon Tea im Inverlochy Castle Hotel inkl. Sandwiches, Scones sowie Tee/Kaffee auf Anfrage
    0 €
  • Erlebnispaket: Eintritt Arduaine Garden, Mittagessen (Suppe & Sandwiches) im Loch Melfort Hotel, Eintritt Wasserkraftwerk Cruachan auf Anfrage
    0 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Optionsleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Hotelauswahl
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Schottlands traumhafte Westküste

  • 3 Übernachtungen im wunderschönen Oban
  • Inklusive Fährüberfahrten auf die Inseln Mull und Iona
7 Tage
ab 392 €

Irland im Kleinformat

  • Kennenlernreise mit Dublin, Kerry und Co.
  • Landschaften wie aus der Werbung
7 Tage
ab 355 €

Kerry Deluxe

  • Gastfreundschaft auf höchstem Niveau
  • Neu renoviert: The Dunloe erstrahlt 2018 in neuem Glanz
9 Tage
ab 979 €

Kurztrip nach Schottland

  • Große Momente für kleines Geld
  • Erlebnisse "Natur" und "Stadt" möglich
6 Tage
ab 239 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Großbritannien und Irland Team
Judith Eichhorn

»Wir sind anders. Wir sind British – and Irish, of course – und wir l(i)eben unser Zielgebiet. Royal und traditionell, crazy und modern, schwarze Taxis, rote Telefonzellen, Tea Time, Fish 'n' Chips, Whisk(e)y, Karos, Dudelsack, rote Haare, grüne Schafweiden und spektakuläre Küsten. Mehr Klischee geht nicht! Schauen Sie es sich selbst an.

Aber Vorsicht! UK/Irland ist ansteckend. Einmal dagewesen und der "Insel-Virus" hat auch Sie im Griff – und natürlich Ihre Gäste. Fragen Sie Ihren Arzt oder ganz einfach uns.«

– Judith Eichhorn
Telefonnummer Großbritannien/Irland Team: +49 (0)641 4006 400

zum Team