Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Rumänien - Das Land jenseits der Wälder - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
565.950068
Zeiträume:
01.04.2018 - 31.10.2018
Arrangementpreis:
ab 268 € pro Person

  • Rumänische Tradition trifft europäische Moderne
  • Möglichkeit zur Fahrt mit der berühmten Waldbahn

"Jenseits des Waldes" - das ist der ursprüngliche Name des heutigen Siebenbürgen. Sehen Sie Wälder, soweit das Auge reicht, ob im traditionsbewussten Maramures Gebiet mit seiner unberührten Natur, wo die Einwohner heute noch Trachten tragen oder im Herzen Rumäniens, in Siebenbürgen, auch Transsilvanien genannt. Das Land scheint unbekannt und geheimnisvoll, doch dann findet der Reisende Holzkirchen in Maramures, die ganz genau so wie in Norwegen aussehen. Mächtige Burgen und Schlösser erinnern an europäische Festungen und wunderschöne Städte wie Sibiu, das Zentrum Siebenbürgens, gleichen in der Architektur alten deutschen Städten. Aber dann wird es doch exotisch: im Haus des Grafen Vlad Dracul, dessen grausamer Sohn Vlad Tepes das Vorbild für den Roman von Bram Stoker war. Am Thema Dracula kommt man auch an anderen Orten nicht vorbei. Die sehenswerte und mächtige Burg Bran bietet zum Beispiel viel Stoff zum Gruseln, der Ausblick allerdings ist zum Träumen schön! Natürlich auf dichte Wälder...

1. Tag: Anreise Sighetu Marmatiei
In Rumänien findet man Einflüsse aus Ost und West, eine kulturelle und sprachliche Vielfalt, wie man sie selten erlebt. Die Mischung der Kulturen macht das besondere Flair des Landes aus. Sie erreichen den Grenzübergang Petea, treffen Ihre Reisebegleitung für die nächsten Tage und fahren in das traditionsreiche Maramures Gebiet. Eine Sehenswürdigkeit besonderer Art ist der Fröhliche Friedhof in Sapanta. Auf den blau gestrichenen Kreuzen ist neben dem farbig ausgemalten Halbporträt des Verstorbenen auch ein lustiger Vers eingeschnitzt.

2. Tag: Aufenthalt Maramures - Bistrita
Die Ursprünglichkeit der Dörfer im traditionsbewussten Maramures Gebiet, die gelebten Traditionen und die unberührte Natur werden Sie sicher begeistern. Sie besichtigen die weltbekannten Holzkirchen von Barsana, Bogdan Voda und Rozavlea, die identisch mit den Stabkirchen in Norwegen sind. Sieben von diesen Bauwerken stehen auf der UNESCO-Liste der schützenswerten Denkmäler. Weiter geht es nach Bistrita. Die Stadt Bistritz wurde bereits im 12. Jh. von den Siebenbürgen Sachsens gegründet. In der Altstadt sehen Sie die evangelische Stadtpfarrkirche mit dem 75 Meter hohen Turm aus dem 15. Jh. Auf dem Hauptplatz bilden die Arkaden der Sugalete einen reizvollen Laubengang.

3. Tag: Bistrita - Targu Mures - Sighisoara - Raum Brasov
Nach dem Frühstück geht es zunächst weiter nach Targu Mures. Die Stadt ist das Zentrum der ungarischen Minderheit in Rumänien. Sie beginnen den Stadtrundgang an dem berühmten Rosenplatz und sehen den Kulturpalast, der als einer der repräsentativsten Bauten Rumäniens gilt. Am Ende des Rosenplatzes besichtigen Sie die dreikuppelige orthodoxe Kathedrale, die auch die größte bemalte Fläche des Landes beherbergt. Weiter geht es nach Sighisoara. Die Altstadt von Sighisoara (Schäßburg) steht unter Denkmalschutz. Sie wird auch das Nürnberg Siebenbürgens genannt. In ihrer Mitte steht wie einst die mächtige Burg, die besterhaltenste Siebenbürgens. Den Namen Schäßburg erhielt die Stadt erst im 14. Jahrhundert von deutschen Patriziern, Kaufleuten und Handwerkern. Das auffälligste Gebäude ist der 64m hohe Stundturm. Er hat seinen Namen von der Uhr mit dem Figurenwerk, das die Stunden und Wochentage anzeigt. Sie gehen weiter, vorbei am Vlad-Dracul-Haus. Das historische Vorbild Draculas, Vlad Tepes, soll nämlich, so berichtet es die Legende, in diesem Haus 1431 geboren worden sein, bevor er als walachischer Fürst und Türkenschreck bzw. als literarische Horrorgestalt Karriere machte. Der weitere Weg führt bergauf zu einem langen, überdachten Holzgang, der historischen Schülertreppe von 1642. Tag für Tag mussten und müssen die Schüler 175 Stufen morgens hoch- und nachmittags heruntersteigen. Oben steht die deutsche Schule, ein Traditionsinstitut. Daneben finden Sie die Bergkirche aus dem Jahr 1345, eines der Wahrzeichen der Stadt. Am Abend erreichen Sie den Raum Brasov.

4. Tag: Raum Brasov - Sibiu
Gemeinsam mit Ihrem Guide erkunden Sie die Altstadt von Brasov mit der Schwarzen Kirche, dem größten gotischen Sakralbau Osteuropas, sowie die Dreifaltigkeitskirche. Des Weiteren besichtigen Sie die erste rumänische Schule. Am Nachmittag erreichen Sie Bran, das frühere Törzburg, wo Sie die mittelalterliche Burg besichtigen werden. Gebaut von den Kronstädter Sachsen im 14. Jahrhundert, ist sie heute als 'Dracula-Burg' berühmt. Aber keine Angst, die Aussicht von dort ist mehr zum Träumen als zum Gruseln geeignet. Abendessen und Übernachtung sind in Sibiu vorgesehen.

5. Tag: Sibiu - Alba Iulia - Oradea
Nach dem Frühstück besichtigen Sie zunächst eine Schule. Sie lernen den Schuldirektor und evtl. einige Schüler kennen. Anschließend erkunden Sie die Stadt Sibiu (Hermannstadt). Sie hatte einst den größten Anteil der deutschsprachigen Bevölkerung Siebenbürgens. Diese Vergangenheit wird bei einem Spaziergang stets gegenwärtig. Häuser, Türme, Gassen, Hinterhöfe, Plätze und Palais' erinnern an die Architektur alter deutscher Städte. Am Kleinen und Großen Ring der steinernen Wehranlagen bündeln sich die von altsächsischen Siedlern und unter der Habsburger Krone errichteten Sehenswürdigkeiten. Die dreischiffige gotische Kirche, die Orthodoxe Kathedrale als Nachbau einer byzantinischen Basilika und die Lügenbrücke, die der Sage nach zusammenbricht, wenn ein Lügner sie betritt - doch bis jetzt hat sie sich gehalten. Weiter geht es dann nach Alba Iulia mit der beeindruckenden Vauban Festung. Am Abend erreichen Sie Oradea.

6. Tag: Brasov - Sighisoara - Oradea
Oradea ist die Grenze zu Siebenbürgen. Der Name Transsilvanien (jenseits der Wälder) entstand, so wird es vermutet, im 12. Jh., als die Deutschen ihre Siedlungen bauten und sieben Burgen errichteten. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie die orthodoxe Mondkirche, welche über einen einmaligen Mechanismus verfügt, das sehr genau die Mondphasen anzeigt. Des Weiteren sehen Sie den Schwarzen Adler Palast, die barocke römisch-katholische St. Ladislau Kirche und das Nationaltheater. Am Grenzübergang Bors, heißt es dann leider Abschied nehmen von Ihrer Reiseleitung und von Rumänien. Anschließend Heimreise.

Unser Tipp:
Wenn Sie die Schönheit der rumänischen Wälder erleben möchten, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der urigen Mocanica-Waldbahn. Noch heute ist die Schmalspurbahn sowohl eine Museumsbahn als auch nach wie vor Transportmittel. Abfahrten 15.06.-01.10. täglich, zu anderen Zeiten nur an ausgewählten Tagen.

Wichtig:
Gern sind wir Ihnen bei der Buchung von Zwischenübernachtungen behilflich.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Reiseleitung, durchgehend ab/bis Grenze Rumänien
  • Besuch des Fröhlichen Friedhofs in Sapanta
  • Eintritt Holzkirche Rozavlea
  • Eintritt Holzkirche Barsana
  • Eintritt Holzkirche Bogdan Voda
  • ca. 1 Std. Stadtbesichtigung Targu Mures
  • Eintritt Orthodoxe Kathedrale Targu Mures
  • ca. 1 Stunde Stadtrundgang Sighisoara
  • Eintritt Bergkirche Sighisoara
  • Eintritt Stundturm in Sighisoara
  • Eintritt Geburtshaus Draculas
  • Eintritt Schwarze Kirche Brasov
  • Eintritt Dreifaltigkeitskirche in Brasov
  • Besuch der ersten Rumänischen Schule in Brasov
  • Eintritt Burg Bran
  • Eintritt Evanglische Stadtpfarrkirche Sibiu
  • Besuch einer Schule nahe Sibiu mit kleiner Führung
  • ca. 1 Std. Stadtrundgang Sibiu
  • Eintritt Vauban Festung Alba Iulia
  • ca. 1 Std. Stadtrundgang Oradea
  • Eintritt Mondkirche Oradea
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Aufpreis 3-Gang-Abendessen inkl. Mineralwasser und Folkloreprogramm in einem traditionellen Restaurant in der Altstadt von Brasov anstelle HP im Hotel
    25 €
  • Aufpreis traditionelles 3-Gang-Abendessen bei den Bergbauern in Sibiel mit Wein und Schnaps anstelle HP im Hotel
    9 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Rheingold - 5 Perlen auf einen Streich!

  • Köln – Rüdesheim – Speyer – Straßburg – Basel
  • Interessante Kurzkreuzfahrt an Bord der MS Amadeus Classic
5 Tage
ab 429 €

Zum Prosecco an den Wörthersee

  • Hotel nahe zum Badestrand am Wörthersee
  • Glamour-Faktor inklusive bei dieser Reise
4 Tage
ab 189 €

Mit dem Radl durch Wien

  • Der neue Trend: bewegen und entdecken
  • Sportlich unterwegs im grünen Wien
5 Tage
ab 255 €

Silvester de luxe in Budapest

  • Grand Hotel Margitsziget in Budapest
  • Feiern und Wellness vom Feinsten
5 Tage
ab 599 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Alpen-Adria
Katharina Blaha

»Wir sind ein kleines, sehr engagiertes Team mit unterschiedlichen Charakteren, aber eines verbindet uns alle: Wir geben jeden Tag das Beste!

Uns liegt das Reisen im Blut und auch wenn der Tag noch so stressig ist – mit einer Prise Humor geht es immer wieder weiter!«

– Katharina Blaha
Telefonnummer Alpen-Adria Team: +49 (0)641 4006 800
e-Mail: alpen-adria@servicereisen.de

zum Team