Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Traumstraßen Norwegens für Anspruchsvolle - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
033.968842
Zeiträume auswählen:
01.09.2020 - 29.09.2020
Arrangementpreis:
ab 899 € pro Person

  • Besonders schön im farbenprächtigen Herbst
  • Großartige Landschaftsrouten und ausgewählte Hotels

Einige der schönsten Straßen Südnorwegens und ausgewählte Hotels haben wir in dieser Reise für Sie zusammengestellt. Dazu gehören mehrere "Nationale Landschaftsrouten", die neben der großartigen Natur wunderbare, teils künstlerisch gestaltete Aussichtspunkte und Servicegebäude bieten. Natürlich mit von der Partie: der Trollstigen mit seinen abenteuerlichen Serpentinen und die Atlantikstraße, die mit spektakulären Brücken durch die zerklüftete Küstenlandschaft führt. Besonders schön und dazu preisgünstiger ist diese Reise im September. Dann verwandelt sich die Natur in ein Farbenmeer aus Rot, Orange und Gelb. Selbst die kleinen Pflanzen und Sträucher auf dem Fjell leuchten in unglaublichen Farben und bieten spektakuläre Fotomotive.

Entdecken Sie zudem die fantastischen Fjorde und Wasserfälle, die zu den höchsten der Welt gehören. Aber damit nicht genug: Die attraktivsten Städte des Landes – Bergen, Aalesund und Oslo – stehen auch auf dem Programm.

1. Tag: Anreise Hirtshals – Fähre
Im norddänischen Städtchen Hirtshals legt am Abend eine der Kreuzfahrtfähren der Fjord Line nach Norwegen ab. Diese waren die ersten Fähren der Welt, die ausschließlich mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas anstelle von Schweröl betrieben werden. Die Schiffe verfügen über mehrere Restaurants, vom Selbstbedienungs- bis zum Buffet-Restaurant, Cafés, Bars und ein Casino. In der Fjord Lounge haben Sie eine wunderbare Aussicht auf das Meer, am Abend wird hier ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

2. Tag: Fähre – Bergen – Voss – 140 km - F/A
Eine malerische Küstenlandschaft mit zahlreichen Inseln und bunten Holzhäusern können Sie morgens bewundern. Gegen Mittag legt das Schiff in Bergen an. Hier erwartet man Sie bereits zu einer Stadtführung. Sie sehen u.a. die Festung Bergenhus mit der Hakonshalle, die hübsche Altstadt und den Fischmarkt. Besonders eindrucksvoll ist das Viertel Bryggen mit dem ehemaligen Hansekontor: Vom 14. - 16. Jh. war man hier vor allem auf den Export von Stockfisch sowie den Import von Bier und Salz aus Norddeutschland spezialisiert. Die dicht gedrängten Holzhäuser zählen heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit der Standseilbahn geht es dann hinauf auf den Hausberg Flöyen. Von dort haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt und das Meer. Nachmittags reisen Sie weiter zum beliebten Ferienort Voss. Eine neue Seilbahn führt seit Sommer 2019 auf den Berg 810m hohen Berg Hangurstoppen. Hier gibt es auch ein schönes Panorama-Restaurant.

3. Tag: Voss – Sognefjord – Gaularfjell – Loen / Nordfjordeid – 300 km - F/A
Die einsame Berglandschaft des Vikafjells und die hübsche Hopperstad Stabkirche im Fjordort Vik sind tolle Fotomotive, erst recht der majestätische Sognefjord: Er reicht 204km ins Landesinnere hinein und ist damit der längste Fjord Europas. Aber nicht nur seine Ausmaße sind beeindruckend, sondern auch seine Landschaft: Im inneren Fjordbereich ragen die Berge über 1000m steil aus dem Wasser und machen ihn zu einem der schönsten Fjorde des Landes. Nach der Fährüberfahrt von Vangsnes nach Dragsvik geht es dann bergauf: Serpentinen, ein großartiges Panorama und einsame Bergseen prägen die Route über das Gaularfjell. Sie ist übrigens eine der bisher achtzehn ausgewiesenen Nationalen Landschaftsrouten, die neben der großartigen Natur wunderbare Aussichtspunkte sowie Park- und Rastplätze bieten, viele davon künstlerisch gestaltet. Die neue, spektakuläre Aussichtsplattform "Utsikten" ragt schräg in den Himmel – hier schweben Sie förmlich über dem Hang und der grünen Bergwelt. Über den kleinen Ort Skei, erreichen Sie schließlich Loen am malerischen Nordfjord.

4. Tag: Loen / Nordfjordeid – Aalesund – 120 km - F/A
Entlang des Hornindalsvatn, einem der tiefsten und klarsten Seen Europas, fahren Sie weiter nach Norden. Erste beeindruckende Ausblicke auf den Geirangerfjord bieten sich Ihnen schon morgens. Auf dem Weg an die Westküste folgen weitere Fjorde und eine Fährüberfahrt. Nach so viel Natur wird es in Aalesund wieder städtisch. Ihren heutigen Charakter erhielt die Hafenstadt erst nach einem Großbrand im Jahre 1904, bei dem über 800 Holzhäuser zerstört wurden. Danach baute man Aalesund im Jugendstil wieder auf – bis heute einzigartig in Nordeuropa. Bei einer Führung sehen Sie zahlreiche hübsche Häuser und erfahren Interessantes über die Geschichte. Besonders anschaulich wird diese im Jugendstil-Center (Aufpreis), das Sie auf eine "Zeitreise" in diese kunstgeschichtliche Epoche mitnimmt. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Abstecher auf den Hausberg Aksla: Vom Restaurant Fjellstua können Sie bei Kaffee und Waffeln (Aufpreis) die berühmte Postkarten-Aussicht auf die Stadt genießen.

5. Tag: Aalesund – Atlantikstraße – Kristiansund – 180 km - F/A
Die zerklüftete Westküste lernen Sie heute noch besser kennen, zunächst die Stadt Molde. Bekannt ist sie für das Molde-Panorama: Vom Hausberg Varden blickt man über den Moldefjord bis hin zu mehr als 200 Gipfeln. Dann geht es weiter zur berühmten Atlantikstraße (Atlanterhavsvegen). Diese verbindet mehrere Schäreninseln mit eindrucksvollen Brücken und zählt zu den Nationalen Landschaftsrouten. Vor einigen Jahren wurde Sie sogar zum norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts gekürt! Bei stürmischer See, wenn die Wellen an die Straße donnern, ist die Fahrt besonders spektakulär. Nicht weit entfernt, auf drei Inseln, liegt Ihr heutiges Ziel – die Hafenstadt Kristiansund. Sie besitzt eine bedeutende Fischereiflotte und ist bekannt für die Herstellung von Klipp- oder Stockfisch.

6. Tag: Kristiansund – Trollstigen – Geiranger – 220 km - F/A
Fjorde, Berge und Haarnadelkurven stehen heute auf dem Programm. Zunächst überqueren Sie den Langfjord mit einer Fähre, dann geht es weiter ins Gebirge – auf der berühmten Passstraße Trollstigen: In elf abenteuerlichen Serpentinen schraubt sie sich den Berg hinauf, vorbei am Wasserfall Stigfossen, der 180m in die Tiefe stürzt. Vom Aussichtspunkt, der vor einiger Zeit modern umgestaltet wurde, haben Sie einen atemberaubenden Blick ins Tal und auf die Berge. Nach einer weiteren Fährüberfahrt führt Sie die ebenfalls beeindruckende Adlerstraße hinunter nach Geiranger. Beide Routen sind übrigens auch als Nationale Landschaftsroute ausgewiesen. Bei genügend Zeit lohnt in Geiranger ein Spaziergang auf dem Wasserfall-Weg, der vom Norsk Fjordcenter über Treppen hinunter zum Ort führt. Unterwegs gibt es Informationstafeln zur Natur und Kultur und vor allem tolle Ausblicke auf den Wasserfall und den Geirangerfjord.

7. Tag: Geiranger – Sognefjellstraße – Balestrand/Sognefjord – 280 km - F/A
Wie wäre es morgens mit einer Schifffahrt (Aufpreis) auf dem berühmten Fjord? Hierbei erleben Sie die steilen Berghänge und die herunterstürzenden Wasserfälle auf besonders schöne Weise. Die heutige Etappe führt Sie zunächst durch die großartige Bergwelt mit tiefblauen Seen südlich von Geiranger. Sehr empfehlenswert ist ein Abstecher auf den Dalsnibba (1476m): Von hier oben haben Sie einen spektakulären Ausblick auf Gipfel, Gletscher und den Geirangerfjord. Hier gibt es außerdem eine neue spektakuläre Aussichtsplattform mit Glas-Geländer – der "Geiranger Skywalk". Hier können Sie senkrecht durch den Boden in die Tiefe schauen! Im weiteren Verlauf der Strecke können Sie den Wasserfall Pollfoss bewundern und der hübschen Stabkirche in Lom einen Besuch abstatten. Nun folgt der Sognefjellveien, die mit 1.434m höchste Passstraße Nordeuropas und eine der beeindruckendsten Routen Norwegens. Langsam führt sie bergauf in die raue Hochgebirgslandschaft des Jotunheimen (Heim der Riesen): Gipfel, Gletscher und Bergseen so weit das Auge reicht! In steilen Serpentinen geht es dann hinunter zum Sognefjord, einem der längsten (204km) und tiefsten Fjorde der Welt. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch. Nicht umsonst wird er auch als "König der Fjorde" bezeichnet. Nach einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie Balestrand, einen der schönsten Orte am Sognefjord. Schon Kaiser Wilhelm II machte hier gerne Urlaub. Sehenswert ist die St. Olav's Kirche, ein hübsches Holzgebäude, das im Stil der alten Stabkirchen erbaut wurde. Recht neu ist das Tourismus-Museum: Es veranschaulicht die Geschichte des Tourismus in Norwegen vom Beginn des 19. Jh. bis heute. Ein Schwerpunkt liegt auf den Nationalen Landschaftsrouten, außerdem gibt es ein Kino und ein Café.

8. Tag: Sognefjord – Raum Oslo – 360 km - F/A
Eine kurze Fährpassage über den Sognefjord nach Fodnes steht morgens auf dem Programm. Nicht weit entfernt liegt Laerdal: Hier finden Sie zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Holzhäuser. Bald kommen Sie zur Stabkirche von Borgund, eine der am besten erhaltenen und schönsten Stabkirchen des Landes. Weiter geht es über eine eindrucksvolle Serpentinenstrecke bergauf in die Fjelllandschaft um den See Eldrevatn. Nach dem höchsten Punkt der Route auf 1.137 m geht es wieder bergab ins Hemsedalen, vorbei am hübschen Wasserfall Rjukandefoss, zu dem ein kurzer Fußweg führt. Im weiteren Verlauf der Route sehen Sie die Wintersportorte Hemsedal und Gol, das grüne Hallingdalen und den großen See Tyrifjorden. Schließlich haben Sie Ihr Tagesziel Oslo erreicht. Die norwegische Hauptstadt liegt schön am Oslofjord, umgeben von dichten Wäldern. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einer angesagten Metropole entwickelt und beeindruckt mit spektakulären neuen Gebäuden – von der leuchtend weißen Oper, die an einen Eisberg erinnert, bis zu den hochmodernen Vierteln Tjuvholmen oder Sorenga.

9. Tag: Oslo – Fähre - F
Bei einer Stadtführung am Morgen erleben Sie eine spannende Mischung aus historischen Bauwerken und imposanter moderner Architektur. Sie sehen das königliche Schloss und die Festung Akershus, aber auch die neue Skyline aus eindrucksvollen Hochhäusern am Oslofjord – den "Barcode". Gegen Mittag werden Sie am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes. Auch an Bord gibt es viel zu sehen – von der 120m langen Promenade bis zum abendlichen Show-Programm.

10. Tag: Kiel – Heimreise - F
Während Sie gemütlich frühstücken oder vielleicht noch ein paar Souvenirs kaufen, bringt Ihr Kapitän Sie sicher in den Hafen von Kiel. Ankunft gegen 10.00 Uhr. Durch die flachen Landschaften des Nordens reisen Sie nun in die Heimat.

Vorgesehene Hotels:
Voss: Scandic Voss
Loen/Nordfjord: Alexandra
Aalesund: Scandic Parken
Kristiansund: Scandic Kristiansund
Geiranger: Union
Balestrand/Sognefjord: Kviknes
Raum Oslo: Thon Oslofjord

Erlebnispaket (fakultativ):
"Kultur und Genuss", Aalesund:
Eintritt Jugendstil-Center in Aalesund
Waffeln und Kaffee/Tee im Panorama-Restaurant Fjellstua

Wichtig:
Bitte beachten Sie, dass der Arrangementpreis nur bei Abreise dienstags gilt. Andere Abfahrtstage oder Termine im Sommer bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.

  • Fährüberfahrten:
  • Hirtshals – Bergen für Bus und Passagiere
  • Oslo – Kiel für Bus und Passagiere
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Bergen
  • 1 x Fahrt mit der Flöibahn, Bergen (h + r)
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Aalesund
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Oslo
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Aufpreis auf Einzelzimmerzuschlag bei Zentrumhotel der SRG-Premium-Kategorie, Oslo ab
    10 €
  • Aufpreis Zentrumhotel der SRG-Premium-Kategorie in Oslo ab
    63 €
  • Aufpreis Zentrumhotel der gehob. SRG-Mittelklasse in Oslo ab
    21 €
  • 1,5 Std. Bootsfahrt ab/bis Geiranger, 02.09.-13.09. (09.30-11.00 Uhr)
    42 €
  • Aufpreis Zimmer mit Fjord-Blick im Union Hotel, Geiranger
    55 €
  • Erlebnispaket Kultur und Genuss, Aalesund (siehe Reiseverlauf)
    28 €
  • 2x Abendbuffet an Bord
    78 €
  • Aufpreis Einzelkabine außen ab
    295 €
  • Aufpreis Einzelkabine ab
    230 €
  • Fjord-Diplome auf Anforderung
    0 €
  • Skandinavien-Karten
    30 €
  • Termine im Sommer auf Anfrage, z.B. Abfahrt am 11.08.2020
    999 €
Auf einen Blick
  • Trend
  • Preis/Leistung
  • Landschaft/Natur
  • Hotelauswahl

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Im Reich der Riesen und Trolle

  • Jotunheimen-Massiv – die höchsten Berge Skandinaviens
  • Nationale Landschaftsrouten: Trollstigen und Valdresflya
7 Tage
ab 529 €

Südschweden: Rundum köstlich

  • Kulinarische Reise ins Land der Elche
  • Mit traditionellem Heringsessen in berühmter Glashütte
5 Tage
ab 445 €

Winterliche Affä(h)re mit Norwegen

  • Mit der Bergenbahn durchs verschneite Fjordnorwegen
  • Inklusive Mini-Kreuzfahrt Langesund – Bergen
4 Tage
ab 699 €

Spitzbergen: Im Reich der Eisbären

  • Nur noch 1100 Kilometer bis zum Nordpol
  • Im Schein der Mitternachtssonne von April bis August
4 Tage
ab 959 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Skandinavien und Island Team
Eva Frank

»17 Damen und Dennis: fröhlich, kreativ, weltoffen und sturmerprobt, mit Begeisterung für Land und Leute zwischen Kopenhagen und Spitzbergen, immer auf der Suche nach tollen Reiseideen und mit einer Schwäche für norwegische Schokolade und dänischen Glögg

– Eva Frank
Telefonnummer Skandinavien/Island Team: +49 641 4006-700

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk