Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Pilsen – Bierstadt und vieles mehr - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
647.949554
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 65 € pro Person

  • Erleben Sie die Pilsner Brauart
  • Kultur und Historie in Westböhmen

Weit über die Landesgrenzen hinaus ist Pilsen für sein Bier bekannt, doch Pilsen hat noch viel mehr zu bieten. Wussten Sie z.B., dass der St. Bartholomäus Dom den höchsten Kirchturm in Tschechien besitzt? Dass der Marktplatz zu den größten Marktplätzen Europas zählt? Oder, dass sich in Pilsen die drittgrößte Synagoge der Welt befindet? Überzeugen Sie sich selbst davon bei einem geführten Rundgang durch die Stadt. Die Besichtigung der weltbekannten Pilsner Brauerei ist natürlich ein „Muss“ für jeden Besucher der Stadt. Hier kosten Sie natürlich auch das weltbekannte Bier.

1. Tag: Anreise Pilsen
Tschechien ohne Bier ist so wenig vorstellbar wie Italien ohne Wein. Die Tradition der Braukunst hat in Böhmen seit dem Mittelalter tiefste Wurzeln. Pilsen, die Stadt des Bieres, erhielt bereits 1292 das Braurecht und heißt Sie herzlich willkommen.

2. Tag: Dem Pilsner auf der Spur!
Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie bereits von Ihrem Guide zu einer Entdeckungstour durch das schöne Pilsen erwartet. Sie schauen sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt an, die sich überwiegend im historischen Stadtkern befinden. Dazu gehören u.a. die zweitgrößte Synagoge Europas und die Kirche St. Bartholomäus mit dem höchsten Kirchturm (103m) Mitteleuropas.
Pilsen und Bier sind Begriffe, die einfach zusammengehören. Bei einer Führung durch die Brauerei am Nachmittag, kommen Bierkenner voll auf ihre Kosten. Erleben Sie bei einem Rundgang alle Facetten des Brauprozesses von der Vergangenheit bis heute und probieren Sie im Anschluss in der Gaststube eines der traditionellen Hausbiere.

Gerne können Sie dieses Programm bereits am Anreisetag machen und für den 2. Tag empfehlen wir unser Erlebnispaket Kur und Kloster. (gegen Aufpreis)

Der heutige Reisetag steht ganz im Zeichen von Marienbad. Auf Ihrem Weg dorthin machen Sie zunächst einen Abstecher nach Tepla, das nur 15km von Marienbad entfernt liegt. Hier befindet sich das Kloster Tepla, eine Abtei des Ordens der Prämonstratenser. Aufgrund seiner Lage wurde das Kloster in seiner Vergangenheit immer wieder Opfer von Kriegen und Plünderungen, wurde in Teilen auch mehrfach zerstört, jedoch stets neu aufgebaut. Bei einem Besuch erfahren Sie mehr über die aufregende Geschichte und die bemerkenswerte Architektur der Klosterbauten. Das Ordenskloster mit angeschlossener Herberge wurde 2008 zum nationalen Kulturdenkmal erklärt.
Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt fort und besuchen das hübsche Marienbad, zweifelsohne einer der berühmtesten und beliebtesten Kurorte Tschechiens. Die Hauptstraße durchzieht Marienbad als Stadtachse von Norden nach Süden. Auf der östlichen Seite finden sich der herrliche Kurpark und der Goetheplatz. Der Dichter zählt übrigens zu den berühmtesten Gästen Marienbads, er verliebte sich hier zum letzten Mal in seinem Leben und schrieb darüber die „Marienbader Elegie“. Das Südviertel der Stadt beherbergt den Friedensplatz mit der großen Brunnenhalle und Kolonnade, wo sich die vielen Kurgäste von Marienbad oft versammeln. Zunächst haben wir für Sie ein leckeres Mittagessen in einem Restaurant vorgesehen. Gut gestärkt machen Sie sich anschließend auf zu einer Führung, um den schönen Kurort ein wenig kennenlernen zu können. Eines der imposanten Bauwerke, die Sie dabei besuchen, ist die Kolonnade. Diese riesige gusseiserne Konstruktion wurde auf dem Grundriss eines ursprünglichen Kursaals mit beeindruckenden Maßen errichtet. Nach Ihrem geführten Rundgang können Sie in dem herrlichen Örtchen die Seele baumeln lassen und zunächst in einem der vielen netten Cafés im Stadtzentrum einkehren oder den traditionsreichen Kurort weiter auf eigene Faust erkunden. So bietet sich der Kurpark mit seiner Goethe-Gedenkstätte und dem Aussichtsturm Rozhledna für einen entspannten Spaziergang an. Haben Sie schon ein Reisesouvenir oder ein Mitbringsel für Ihre Liebsten in der Heimat? Falls nicht, werden Sie sicher in den schönen Einkaufsstraßen von Marienbad noch fündig.
Anschließend geht es zurück ins Hotel nach Pilsen.

3. Tag: Heimreise
Genießen Sie heute Morgen ein letztes Mal das Frühstücksbuffet in Ihrem Hotel, um sich anschließend von Pilsen entspannt auf den Weg nach Hause zu machen. Vergessen Sie nicht, noch ein paar Mitbringsel für Ihre Lieben in der Heimat zu besorgen: typisch für Pilsen sind natürlich Biergläser mit den verschiedensten Motiven.
Sollten Sie nach all dem Bier Lust auf ein Gläschen Sekt haben, empfehlen wir Ihnen vor Ihrer Heimreise noch einen kleinen Stopp in der Bohemia Sektkellerei (gegen Aufpreis). Das kleine Städtchen Stary Plzenec (deutsch Altpilsen) blickt im Gegensatz zur nahegelegenen Bier-Stadt Pilsen auf eine besondere Wein- und Schaumweintradition zurück. Die bekannteste Kellerei von Altpilsen wurde 1942 gegründet. Hier stellt man seit 1945 den roten Schaumwein namens Black Widow (schwarze Witwe) her. Auch die Hausmarke Bohemia ist seit 1970 ein Begriff. Im Jahre 1999 wurde der Betrieb von Henkell übernommen und stellt bis heute noch südmährische Weine von herausragender Qualität her.

Hotel Courtyard by Marriott in Pilsen
Das Hotel der SRG-Premium-Kategorie befindet sich im legendären historischen Viertel von Pilsen. Die 197 geräumigen Zimmer des modernen Hotels sind ausgestattet mit Schreibtisch, Flachbildfernseher und kostenfreiem WLAN. Köstliche Speisen erwarten Sie im angesagten "Pils'n'Grill Restaurant & Bar". Entspannen Sie an der Bar bei einem Pilsner Urquell, dem berühmten Bier der Region. Im Kiosk des Hotels erhalten Sie Sandwiches, Salate, Süßigkeiten und Getränke. Das gut ausgestattete Fitnesscenter steht den Gästen kostenfrei zur Verfügung. Ein kostenfreier Busparkplatz befindet sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt.

Erlebnispaket Kur und Kloster (ca. 150km)
Der heutige Reisetag steht ganz im Zeichen von Marienbad. Auf Ihrem Weg dorthin machen Sie zunächst einen Abstecher nach Tepla, das nur 15km von Marienbad entfernt liegt. Hier befindet sich das Kloster Tepla, eine Abtei des Ordens der Prämonstratenser. Aufgrund seiner Lage wurde das Kloster in seiner Vergangenheit immer wieder Opfer von Kriegen und Plünderungen, wurde in Teilen auch mehrfach zerstört, jedoch stets neu aufgebaut. Bei einem Besuch erfahren Sie mehr über die aufregende Geschichte und die bemerkenswerte Architektur der Klosterbauten. Das Ordenskloster mit angeschlossener Herberge wurde 2008 zum nationalen Kulturdenkmal erklärt.
Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt fort und besuchen das hübsche Marienbad, zweifelsohne einer der berühmtesten und beliebtesten Kurorte Tschechiens. Die Hauptstraße durchzieht Marienbad als Stadtachse von Norden nach Süden. Auf der östlichen Seite finden sich der herrliche Kurpark und der Goetheplatz. Der Dichter zählt übrigens zu den berühmtesten Gästen Marienbads, er verliebte sich hier zum letzten Mal in seinem Leben und schrieb darüber die „Marienbader Elegie“. Das Südviertel der Stadt beherbergt den Friedensplatz mit der großen Brunnenhalle und Kolonnade, wo sich die vielen Kurgäste von Marienbad oft versammeln. Zunächst haben wir für Sie ein leckeres Mittagessen in einem Restaurant vorgesehen. Gut gestärkt machen Sie sich anschließend auf zu einer Führung, um den schönen Kurort ein wenig kennenlernen zu können. Eines der imposanten Bauwerke, die Sie dabei besuchen, ist die Kolonnade. Diese riesige gusseiserne Konstruktion wurde auf dem Grundriss eines ursprünglichen Kursaals mit beeindruckenden Maßen errichtet. Nach Ihrem geführten Rundgang können Sie in dem herrlichen Örtchen die Seele baumeln lassen und zunächst in einem der vielen netten Cafés im Stadtzentrum einkehren oder den traditionsreichen Kurort weiter auf eigene Faust erkunden. So bietet sich der Kurpark mit seiner Goethe-Gedenkstätte und dem Aussichtsturm Rozhledna für einen entspannten Spaziergang an. Haben Sie schon ein Reisesouvenir oder ein Mitbringsel für Ihre Liebsten in der Heimat? Falls nicht, werden Sie sicher in den schönen Einkaufsstraßen von Marienbad noch fündig.
Anschließend geht es zurück ins Hotel nach Pilsen.

Leistungen:
Ganztagesführung ab Pilsen
Eintritt und 30 Min. Besichtigung Kloster Tepla
2-Gang-Mittagessen in Marienbad
3 Std. Stadtführung Marienbad

Unser Tipp:
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt noch um einen Tag und machen Sie einen Ausflug in die nähere Umgebung.

  • Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Standorthotel der SRG-Premium-Kategorie, Hotel Courtyard by Marriott Pilsen, zentrale Lage
  • 2 Std. Stadtführung Pilsen
  • Bierprobe in der Brauerei Pilsen mit 1,5 Std. Besichtigung
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • 3 Std. Stadtführung Prag
    90 €
  • Verlängerungsnacht inkl. Frühstücksbuffet ab
    25 €
  • Eintritt und 45 Min. Besichtigung Große Synagoge in Pilsen
    6 €
  • Erlebnispaket Kur und Kloster
    28 €
  • Sektprobe mit 1,5 Std. Besichtigung im Bohemia Sekt-Betrieb in Altpilsen (Mo-Fr, 08.00-14.00 Uhr)
    10 €
  • 1 x 3-Gang-Mittagessen im Brauereirestaurant Na Spilce in Pilsen
    16 €
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Hotel Courtyard in Pilsen
    18 €
  • Eintritt und 1,5 Std. Besichtigung Schloss Zbiroh
    12 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Hotelauswahl
  • Fahrerfreundlich
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Baltikum: Küsten, Kulinarik und Kultur

  • Feste Termine – fixe Hotels!
  • Wenige Hotelwechsel, viele Besichtigungen
10 Tage
ab 649 €

Das Baltikum für Kurztrip-Liebhaber

  • DFDS Seaways zum Schnäppchenpreis
  • Klaipeda, Riga und Vilnius
8 Tage
ab 359 €

Die Nummer 1 in Danzig

  • Hotel Number One im Zentrum von Danzig
  • Architektonisches Design modern in Szene gesetzt
5 Tage
ab 189 €

Prost Neujahr in Prag

  • Hotel Duo, Prag
  • Busparkplatz vor der Tür
4 Tage
ab 399 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Andreas Kandzia

»Wenn Sie mit einem simplen „Hey, Uschi!“ die volle Aufmerksamkeit einer Abteilung bekommen, dann befinden Sie sich bei den Damen aus unserem Osteuropa Team. Wertschätzend und liebevoll wird das Wort benutzt – denn nicht jeder hat die Ehre eine „Uschi“ zu sein! Und inmitten der ganzen Frauenpower sorgt ein einziger Träger des Y-Chromosoms für das nötige Gleichgewicht.«

– Andreas Kandzia
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 (0)641 4006 450

zum Team