Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Peloponnes – Antiker Schatz im Mittelmeer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
549.301524
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 539 € pro Person

  • 1 Freiplatz im EZ ab 15 zahl. Personen
  • inkl. durchgehender Reiseleitung

Peloponnes ist ein Höhepunkt für alle Kuturreisenden in Griechenland. Die Halbinsel ist geprägt von rauen, unbewohnten Gebirgen, schönen Stränden, touristischen Zentren und traditionellen Dörfern, legendären antiken Städten und berühmten Orten sowie archäologischen Denkmälern. Griechen, Römer, Venezianer und Osmanen haben ihre Spuren hinterlassen. Erkunden Sie Mykene, Olympia und Epidaurus, besuchen Sie die Akropolis und erleben Sie den Charme von besonderen Orten wie der Hafenstadt Patras.

1. Tag: Anreise – Ancona
Vorbei an den Städten Verona und Bologna, durch die schönen Landschaften Venetiens und der Emilia Romagna fahren Sie nach Ancona, der Hauptstadt der Region Marken. Von hier aus geht es am frühen Nachmittag mit der Fähre auf das Adriatische Meer.

2. Tag: Auf See – Patras – Golf von Korinth – 130 km - F/A
Am Nachmittag erreichen Sie den Hafen von Patras. Nach der Ausschiffung, Fahrt entlang des Korinthischen Golfes in Ihr gebuchtes Hotel im Raum Korinth.

3. Tag: Ausflug Korinth – Mykene – Epidaurus – 180 km - F/A
Entdecken Sie heute zunächst die antike Stadt Korinth. Im kleinen Museum des Ausgrabungsgeländes erleben Sie vor dem Rundgang die archäologischen Kostbarkeiten, die hier gefunden wurden. Die verschiedenen Epochen Korinths sind sehr deutlich dokumentiert. Der Aufstieg zur Burg, zum Thronsaal ist gewiss anstrengend, doch ein famoser Ausblick auf den saronischen und den korinthischen Golf machen die Mühe schnell vergessen. Entlang der Ostküste des Peleponnes fahren Sie nach Epidaurus. Epidauros, das Heiligtum des Asklepios, liegt auf dem Peloponnes (ca. 30 km entfernt von der schönen Stadt Nafplion). Die antike Stätte ist von einem Pinienwald umgeben und war früher ein Kurort. Das berühmte Theater wurde im 3. Jh. v. Chr. erbaut und im 2. Jh. v. Chr. erweitert. Nach der Erweiterung hat das Theater 55 Sitzreihen und bietet Platz für ca. 13.000 Besucher. Vor der Erweiterung waren es ca. 6.000 Menschen, die Platz fanden. Das Theater liegt sehr schön am Hang des Kynortion-Berges und fügt sich in die Landschaft ein. Kein anderes Amphitheater Griechenlands ist so gut erhalten. Der Tempel des Asklepios war ein dorischer Tempel mit je 6 Säulen an den Seiten und je 11 Säulen an der Front und der Rückseite. In diesem Tempel befand sich auch die Kultstatue des Asklepios. Weiter geht es in die Ebene nach Mykene. Hoch über der Ebene befinden sich die Ausgrabungen von Mykene, eine der bedeutensten archäologischen Stätten auf dem Peloponnes. Sie liegt ca. 26 km nördlich von Nafplion bzw. 12 km nördlich von Argos und befindet sich auf einer ca. 280 Meter hohen Anhöhe. Ein Großteil wurde von Heinrich Schliemann entdeckt, der im Jahr 1876 in Mykene größere Goldschätze barg (u.a. die Totenmaske des Agamemnon, die jetzt im Nationalmuseum von Athen besichtigt werden kann). Ab 1950 legten andere Archäologen außerhalb der Festungsmauern weitere Gräber und Häuser frei. Die antike Stadt hatte ihre Blüte um 1600 v. Chr., bevor sie um 1100 v. Chr. durch die Dorier stark zerstört wurde. Man betritt das antike Mykene auf der Nordwestseite durch das imposante Löwentor (ca. 1250 v. Chr.), das seinen Namen durch die zwei Löwenskulpturen erhielt, die im Torbogen eingearbeitet sind. Die Festung ist von einer ca. 6 Meter dicken Mauer umgeben. Kurz hinter dem Löwentor befinden sich auf der rechten Seite die Überreste eines Getreidespeichers. Hinter dem Getreidespeicher liegt dann ebenfalls auf der rechten Seite die bedeutendste Entdeckung dieser Stätte - das Gräberrund mit sechs Königsgräbern aus dem 16. Jh. v. Chr., in denen Schliemann zahlreiche Goldschätze fand (u.a. Masken, Schmuck, Kronen, Gefäße und Schwerter mit Goldgriffen). Der Durchmesser dieser Grabanlage beträgt 26 Meter. Südlich vom Gräberrund stehen die Überreste mehrerer Häuser aus der mykenischen Epoche. Der Palastkomplex befindet sich auf dem Gipfel der Anhöhe, dessen Grundrisse noch gut zu erkennen sind. Besonders sehenswert ist das Schatzhaus des Atreus, welches außerhalb der Festung (ca. 500 Meter) an der Straße zum Dorf Mykene liegt. Dieses Kuppelgrab des Agamemnon (ca. 1300 v. Chr.) ist in einen Hügel gebaut worden. Ein ca. 36 Meter langer und 6 Meter breiter Gang, dessen Seitenwände vor dem Eingang ca. 5 1/2 Meter hoch sind, führt zu dem Eingangstor. Der gewölbte Innenraum des Kuppelgrabes ist über 13 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 14 1/2 Metern. An der Nordseite befindet sich in diesem Innenraum noch ein kleiner quadratischer Raum - die eigentliche Grabkammer. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Ausflug Mystras und Nafplion – 340 km - F/A
Heute lädt die Altstadt von Nafplion, eine der schönsten Landstädte Griechenlands, zu einem Besuch ein. Klassizistische Gebäude, Springbrunnen aus der Türkenzeit, der Verfassungsplatz mit den verfallenen Moscheen und den Strassencafes, eine Szenerie von liebenswertem Charme. Überragt wird Nafplion von der mächtigen Festungsanlage Palamidi. Sehenswert auch die nur ca. 1,5 Fahrstunden von Tolon entfernte byzantinische Ruinenstadt Mystras mit ihren Kirchen und Klöstern.

5. Tag: Ausflug Athen – 170 km - F/A
Athen - eine pulsierende Weltstadt auf historischen Fundamenten. Aus der Antike stammen die glanzvollen Baudenkmäler: Akropolis mit Parthenon und dem Akropolis-Museum, Turm der Winde, Olympieion, Nationalmuseum, Theseion und der Hadriansbogen. Das Schloss ist heute Sitz des Parlaments. Athen, heute mit 4 Millionen Einwohnern, ist eine faszinierende Metropole mit breiten Boulevards, zahlreichen Geschäften und seiner Plaka (Altstadt) mit unzähligen Tavernen und einem reizvollen Nachtleben. Am Abend erleben Sie Folklore live. In der Plaka von Athen können Sie Sirtaki tanzen und griechische Spezialitäten kosten.

6. Tag: Freizeit - F/A
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

7. Tag: Golf von Korinth – Olympia – Patras / Einschiffung – 330 km - F
Auf Ihrem Weg nach Patras legen Sie einen Stopp in Olympia ein. Am Fuße des bewaldeten Kronos-Hügels befindet sich in herrlicher Parklandschaft der Heilige Bezirk (Altis), die Geburtsstätte der Olympischen Spiele. Sehenswert auch das Museum von Olympia mit dem Originalwerk des Hermes von Praxiteles. Anschliessend Fahrt nach Patras zur Einschiffung auf die Fähre Richtung Italien gegen ca. 17:00 Uhr. Übernachtung an Bord.

8. Tag: Ankunft Ancona - F
Am Nachmittag gegen 13:30h Ankunft in Ancona. Antritt der Heimreise.

  • Fährüberfahrten:
  • Ancona – Patras
  • Patras – Ancona
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 2 x Frühstück an Bord im Self-Service
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der SRG-Premium-Kategorie, Hotel Alkyon Resort & Spa in Vrachati
  • 1 x Weinprobe im Hotel
  • Sauna, Hammam u. Jacuzzi frei im Hotel
  • inkl. Benutzung des beheizten Innenpools und des Fitnesscenter im Hotel
  • Reiseleitung, durchgehend 3. bis einschl. 5. Tag
  • 1 x Plaka-Abend inkl. Abendessen, Wein und Folklore in Athen (im Rahmen der Halbpension)
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Weinprobe Nemea
    6 €
  • 2 x Abendessen an Bord im Self-Service-Restaurant
    46 €
  • Aufpreis Einzelkabine außen
    142 €
  • Aufpreis 2-Bettkabine außen
    12 €
  • Aufpreis Einzelkabine
    138 €
  • Ouzo und Mezes in der Plaka
    23 €
Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Inklusivleistungen
  • Hotelauswahl
  • Durchführungsquote

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Paradiesischer Peloponnes

  • Kulturelle Vielfalt und reiche Geschichte
  • Reizvolle südliche Halbinsel
9 Tage
ab 469 €

Kalimera Hellas!

  • Viele Höhepunkte des griechischen Festlandes
  • Meteora-Klöster, Athen und der Peloponnes
8 Tage
ab 449 €

Korfu – Die Smaragdinsel

  • Griechenlands grünes Paradies
  • Kirchen, Klöster und Kaiserin Sissi
8 Tage
ab 559 €

Endlos-Frühling auf Madeira

  • Die spektakuläre Blumeninsel
  • Blühende Pflanzen, auch im Winter
8 Tage
ab 599 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für MENA und Fern Team
Thorsten Hardtmann

»Ob Mittelmeer, Persischer Golf, Atlantik oder Pazifik. Mehr Meer und noch viel mehr kennen wir in allen Facetten. Wir bringen Sie mit Ihren Kunden auf dem Landweg, per Fähre oder mit dem Flugzeug zu den schönsten Zielen rund um alle Seen, Meere und Ozeane dieser Erde. Wir sind viel für Sie unterwegs und haben die besten Kontakte in aller Welt. Gehen Sie mit uns auf die Reise! Wir zeigen Ihnen die Welt, wie Sie Ihnen gefällt.«

– Thorsten Hardtmann
Telefonnummer MENA/Fern Team: +49 (0)641 4006 350

zum Team
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk