Europeas Leading Wholesale Tour Operator 2020 Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Magisches Licht am schönsten Ende Europas - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
036.329131
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 529 € pro Person

  • Farbenprächtiger Indian Summer oder
  • Mitternachtssonne

Die faszinierenden Landschaften im Norden Finnlands und Norwegens spielen bei dieser Reise die Hauptrolle. Finnisch Lappland, die vielleicht letzte Wildnis Europas, beeindruckt mit ihren weiten Wäldern, reißenden Flüssen und dem riesigen Inarisee – dem heilige See der Samen.

Einer der Höhepunkte ist der Besuch des berühmten Nordkaps. Das karge Felsplateau, das am Ende der Welt zu liegen scheint, ist für Viele ein Sehnsuchtsort. Eindrucksvoll ist auch die Schifffahrt mit den Hurtigruten entlang der norwegischen Westküste. So erleben Sie die vielen Inseln und Buchten, Fjorde, Berge und Küstenorte auf bequeme Weise. Besonders spektakulär zeigt sich die Natur auf den Lofoten. Die rund 1000 Meter steil aus dem Meer aufragenden Berge der Inselgruppe erscheinen von Weitem wie ein zackiger Gebirgskamm – die „Lofotenwand“. Mit den pittoresken Fischerdörfern, den weißen Sandstränden und dem türkisblau schimmerndem Wasser zählen die Lofoten zu den schönsten Reisezielen Europas.

Im Sommer, wenn die Sonne wochenlang nicht untergeht, ist der Anblick der Mitternachtssonne ein besonderes Erlebnis. Wunderschön ist es auch im September, wenn sich die Blätter verfärben und ganze Landstriche in ein Farbenmeer aus Rot, Orange und Gelb verwandeln. Auch auf dem Fjell leuchten die Moose und Sträucher in einer unglaublichen Farbenvielfalt. Egal, wann Sie reisen, das Licht am Ende Europas ist einfach magisch…

1. Tag: Anreise Ivalo - Saariselkä - A
Anreise in Eigenregie nach Ivalo. Nicht weit entfernt liegt Saariselkä. Der Ort hat zwar weniger als 500 Einwohner, ist aber das größte Ferienzentrum Finnisch Lapplands und ein bedeutender Wintersportort.

2. Tag: Saariselkä - Honningsvag - Nordkap – 490 km - F/A
Der Inarisee, der "Heilige See der Samen" liegt auf Ihrer heutigen Etappe. In Inari befindet sich die parlamentarische Vertretung der Samen Finnlands. Die weitere Route führt durch eine beinahe menschenleere Wildnis, bei Karigasniemi überqueren Sie die Grenze nach Norwegen. In Karasjok, dem Zentrum der norwegischen Samen, kann man den Themenpark Sapmi besuchen, in dem die Kultur und die Geschichte des samischen Volkes anschaulich gemacht wird. Im Restaurant "Storgamme" – einer originalgetreu nachgebauten Torfhütte – werden lokale Spezialitäten serviert (Eintritt Sapmi und Mittagessen gegen Aufpreis). Weiter geht es über die Finnmarksvidda, eine der größten Hochebenen des Landes. Im Winter findet hier übrigens das nördlichste Schlittenhundrennen der Welt statt – der berühmte Finnmarkslöpet. Vorbei am langen Porsangerfjord und durch den Nordkaptunnel erreichen Sie die Insel Mageröya. Wie wäre es mit einem Besuch der Artico Eisbar im Städtchen Honningsvag oder des Nordkapp Museums? In Letzterem erfahren Sie Interessantes über das Leben an der Küste, die Fischerei und die Entwicklung des Nordkap-Tourismus.

Am Abend steht dann einer der Höhepunkte Ihrer Reise auf dem Programm: Der Besuch des etwa 300m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkaps und vielleicht auch der einmalige Anblick der Mitternachtssonne. Die Nordkaphalle, die zum Teil unterirdisch in den Fels gebaut wurde, bietet unter anderem eine Aussichtsplattform, eine Ausstellung über die Geschichte des Nordkaps, ein Restaurant und eine Bar. Im Postamt können Sie Briefmarken sowie ein Nordkap-Zertifikat erwerben und einen speziellen Poststempel erhalten. Ein spektakulärer Film auf Panorama-Leinwand nimmt Sie mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten.

3. Tag: Honningsvag - Tromsö mit Hurtigruten – 600 km - F
Am frühen Morgen erwartet Sie eine Schifffahrt mit den berühmten Hurtigruten: Erleben Sie eine Etappe der "schönsten Seereise der Welt" und genießen Sie die fantastischen Ausblicke auf die Küste. Die Postschifflinie verbindet seit 1893 viele Orte der über 2700 Kilometer langen norwegischen Westküste. Vom Wasser aus erleben Sie Norwegen auf besondere Weise: Schneebedeckte Berge, einsame Inseln und Fjorde, malerische Küstenorte und geschäftige Häfen wechseln einander ab. Auf der Route liegt auch Hammerfest. Hier erinnert die 1854 errichtete Meridiansäule an die erste exakte Vermessung der Erdkugel. Hammerfest war übrigens eine der ersten Städte Europas, in der elektrische Beleuchtung für Straßen und Häuser eingeführt wurde. Gegen Mitternacht legt das Schiff in Tromsö an.

4. Tag: Tromsö - Vesteralen – 300 km - F/A
Tromsö - das "Tor zum Eismeer". Die nördlichste Universität der Welt, die nördlichste Brauerei der Welt, die weithin bekannte Eismeerkathedrale, die eigentlich Tromsdalen Kirke heißt, oder das arktische Erlebniszentrum Polaria – Tromsö hat viel zu bieten. Die lebhafte Stadt liegt auf einer Insel, eine imposante Brücke verbindet sie mit dem Festland. Berühmte Polarforscher wie Nansen und Amundsen starteten ihre Expeditionen in Tromsö.Entlang des Balsfjordes geht es dann weiter nach Süden durch die zerklüftete nordnorwegische Fjordlandschaft. Wie wäre es mit einem Abstecher zum National-Wasserfall Malselvfoss oder zum Polarpark von Bardu mit seinem vielen heimischen Wildtieren? Vorbei am Ofotfjorden erreichen Sie die Insel Hinnoya – nach Spitzbergen die größte Insel Norwegens.

5. Tag: Vesteralen - Lofoten – 290 km - F/A
Der heutige Tag steht im Zeichen der Lofoten. Rund 1000 Meter steil aus dem Meer empor ragen die hohen Berge der Inselgruppe und erscheinen von Weitem wie ein zackiger Gebirgskamm – die „Lofotenwand“. Spektakulär ist das gesamte Landschaftsbild: bizarre Felsformationen, weiße Sandstrände, grüne Wiesen und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele Europas. Svolvaer, der Hauptort der Inseln, liegt vor der Kulisse des spektakulär geformten, 569m steil aufragenden Berges Svolvaergeita. Nicht weit entfernt, in Kabelvag, kann man u.a. das Lofotmuseum, das Aquarium und die Vagan-Kirche – die größte Holzkirche Nordnorwegens – besichtigen. Machen Sie auch einen Abstecher ins Fischerdörfchen Henningsvaer, das in einer wunderschönen, felsigen Küstenlandschaft liegt. Von der Küstenstraße bieten sich immer wieder herrliche Fotomotive.

6. Tag: Lofoten - Narvik – 220 km - F/A
Über die Brücken-und Tunnelverbindung LOFAST geht es zurück, über die Vesteralen erreichen Sie wieder das Festland. Am großen Ofotfjord liegt Narvik. Große Bedeutung für die Stadt hat ihr ganzjährig eisfreier Hafen, von dem Eisenerz aus den schwedischen Städten Gällivare und Kiruna verschifft wird. Einen weiten Rundblick über die Stadt, das Meer und die Bergkette der Ofoten hat man vom Fagernesfjell (656m), auf das eine Gondelbahn führt. Sie haben vielleicht auch noch Zeit, ein Museum (Aufpreis) zu besuchen: Das Kriegsmuseum zeigt modern aufbereitete Ausstellungen über den 2. Weltkrieg sowie über allgemeine Aspekte von Krieg, Konflikten und Menschenrechten. Im Ofoten-Museum erfährt man Interessantes über die Geschichte der Stadt und der Ofotbahn, mit der die Erze aus Schweden nach Narvik transportiert werden.

7. Tag: Narvik - Heimreise - F
Heimreise in Eigenregie.

Unser Tipp:
An- und Abreise-Paket mit Stena Line:
Fährüberfahrten für Bus und Passagiere:
Kiel – Göteborg – Kiel
2 x Frühstücksbuffet an Bord
Unterbringung in 2-Bettkabinen
6 x Übernachtung/Halbpension (Stockholm, Sundsvall, Lulea, Mo I Rana, Trondheim, Oslo)
Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
1 x 3 Std. Stadtführung Stockholm
1 x 3 Std. Stadtführung Oslo

Wichtig:
Finden Sie online zusätzliche Infos zu dieser Reise und fordern Sie ihr individuelles Angebot an:
www.servicereisen.de/329131 und
www.servicereisen.de/329125

  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Abendessen als Buffet oder 3-Gang-Menü (z.T. in Buffetform)
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 1 x Nordkap-Gebühr
  • 1 x Hurtigruten-Schifffahrt Honningsvag – Tromsö
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Lofotenmuseum, Kabelvag
    10 €
  • Eintritt Polaria, Tromsö
    18 €
  • Nordkapzertifikat
    10 €
  • Eintritt Artico-Eisbar inkl. Getränk, Honningsvag/Nordkapinsel
    16 €
  • Eintritt Sapmi (um 12.00 Uhr inkl. Joik, um 11/14.00 Uhr Rentier-Fütterung), Karasjok
    17 €
  • Englisch-sprachige Führung im Samischen Parlament, Karasjok (max. 25 pax), außer Sa/So
    0 €
  • 30-60 Min. Führung Husky-Farm, Karasjok
    18 €
  • 1 Abendessen an Bord der Hurtigrute
    70 €
  • Eintritt Kriegsmuseum Narvik
    10 €
  • Eintritt Ofoten Museum (Museum Nord), Narvik
    5 €
  • Halbtagesausflug Lofoten
    230 €
  • 2 Std. Stadtführung Tromsö inkl. Besuch der Eismeer-Kathedrale
    18 €
  • Lofoten-Diplom
    0 €
  • Charterbus Hotel-Nordkap-Hotel
    550 €
  • Mietfahrer Hotel-Nordkaphalle-Hotel (4 Std.), vermittelte Leistung
    240 €
  • Eintritt Polar Park, Bardu
    27 €
Auf einen Blick
  • Trend
  • Preis/Leistung
  • Optionsleistungen
  • Landschaft/Natur

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Entdecker-Reise zu den Walen

  • Holzstadt Röros und norwegische Landschaftsroute Senja
  • Besuch des berühmten Nordkapfelsens
14 Tage
ab 1229 €

Halbes Island – ganzes Herz

  • Islands Südwesten mit nur drei Standorten
  • Wasserfälle, Eisberge, Gletscher und Islands Sagenwelt
8 Tage
ab 1679 €

Norwegens Wikinger und Könige

  • Spannende Geschichte(n) und eine großartige Natur
  • Wikinger-"Erlebnisse": Tradition trifft Hi-Tech
8 Tage
ab 599 €

Südschweden wie aus dem (Bilder-)Buch

  • Ganztagesführungen Sörmland und Insel Öland inklusive
  • Typisch schwedische Kaffeepause (Fika) im Schlosscafé
8 Tage
ab 545 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Skandinavien und Island Team
Eva Frank

»17 Damen und Dennis: fröhlich, kreativ, weltoffen und sturmerprobt, mit Begeisterung für Land und Leute zwischen Kopenhagen und Spitzbergen, immer auf der Suche nach tollen Reiseideen und mit einer Schwäche für norwegische Schokolade und dänischen Glögg.«

– Eva Frank
Telefonnummer Skandinavien/Island Team: +49 641 4006-700

zum Team