Europeas Leading Wholesale Tour Operator 2020 Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Lanzarote und Fuerteventura – Feuriges Duo inkl. Sahara Feeling - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
775.334945
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 1099 € pro Person

  • Ewige Lichtblicke vor der Haustür Europas
  • Bizarre Mondlandschaften und Wanderdünen

"Inseln der Glückseligen" - so wurden die Kanaren in der Antike genannt. Sie liegen mitten im Atlantik, vor der Küste Westafrikas. Lanzarote, die "schwarze Perle" im Atlantik, ist vielen eine Quelle der Inspiration. Die unberührte Vulkanlandschaft des Nationalparks Timanfaya ist eines der wichtigsten Touristenziele auf Lanzarote. Der lanzarotenische Künstler und Architekt César Manrique verwirklichte auf "seiner" Insel zukunftsweisende Projekte wie das Aussichtsrestaurant Mirador del Rio, bei dem Landschaft und Gebäude ineinanderzufließen scheinen. Nur 15 Kilometer südlich von Lanzarote liegt Fuerteventura, Anziehungspunkt für Wassersportler aus aller Welt, die vor allem an den unzähligen kleinen Buchten der Nordküste ideale Bedingungen finden. Die vielen Brauntöne der Insel erinnern aus der Ferne an eine nordafrikanische Wüstenlandschaft. Fuerteventura besticht mit der teilweise bizarr wirkenden Landschaft und mit insgesamt rund 50 Kilometer langen feinsten Sandstränden.

1. Tag: Willkommen auf Lanzarote! - A
Flug nach Lanzarote. Transfer zu Ihrem Hotel inkl. Assistenz.

Puerto del Carmen ist das bedeutendste Urlaubszentrum von Lanzarote. Mit insgesamt 10 km feinem Sandstrand, in schöne Strandabschnitte unterteilt und einem breit gefächertem Angebot an Unterhaltungs- und Ausgehmöglichkeiten, bietet der Ort alles was man zu einem gelungenen Urlaub benötigt.

2. Tag: Ausflug Feuerberge – 90 km - F/A
Bei diesem Ausflug entdecken Sie den Nationalpark Timanfaya, wo es im 18. Jhd über 6 Jahre lang ununterbrochen Vulkanausbrüche gegeben hat. Dementsprechend verwüstet findet man dieses Gebiet vor. Ein Besuch im „Centro de Visitantes” des Nationalparks, stimmt Sie mit einem simulierten Vulkanausbruch auf den Höhepunkt des Tages, die "Montañas del Fuego", die Feuerberge ein (Eintritt inkl.). Durch die einzigartige Vulkanlandschaft geht es hinauf zu den Feuerbergen. Bei dem ca. 1-stündigen Aufenthalt werden verschiedene Demonstrationen zu den direkt unter der Erdoberfläche noch aktiven Vulkanen gezeigt. Ihnen wird vorgeführt, wie teuflisch heiss die Erde hier auch heute noch ist. Die Fahrt durch die Feuerberge zeigt Ihnen die gewaltige und zugleich bezaubernde Welt der Vulkane. Versetzen Sie sich in die Vergangenheit Lanzarotes, als die Vulkane tobten und hören Sie Auszüge aus dem Tagebuch des Pfarrers von Yaiza.

Während Sie das „El Jable“ durchqueren, stossen Sie auf eine unberührte und ungebändigte Naturlandschaft. Über Muñique und Soo erreichen Sie den „wilden Westen“ der Insel, in das urige Caleta de Famara. Am Fusse des Famaragebirges erstreckt sich hier der längste Strand von Lanzarote, der für seine tobenden und nie ermüdenden Wellen bekannt ist, ein Paradies für Wellenreiter und Kite-Surfer.

Beim anschliessenden Besuch des Landwirtschaftsmuseums wird Ihr Bild vom ländlichen Leben auf Lanzarote vervollständigt. Das Freilichtmuseum „Museo Agricola El Patio“ (Eintritt inkl.) in Tiagua, ist in einem der ältesten landwirtschaftlichen Betriebe auf Lanzarote untergebracht, eine wahre Fundgrube für Informationen. Eine Reise durch die Zeit, auf der Sie einmalige Einblicke in den früheren bäuerlichen Alltag bekommen. Lassen Sie sich nach der Besichtigung mit leckeren Köstlichkeiten und dem Wein des Hauses verwöhnen (Tapas und Wein inkl.).

3. Tag: Ausflug in den Norden der Insel – 70 km - F/A
(fakultativ) An diesem Tag lernen Sie den „grünen Norden“ kennen und entdecken wie kontrastreich Lanzarote ist! Es geht durch das Lavagebiet Malpais de La Corona in die Vulkanhöhle „Cueva de los Verdes“ (Eintritt inkl.). Diese entstand durch einen Lavastrom beim Ausbruch des Vulkans La Corona. Die Höhle ist naturbelassen, ihre herrlichen Farben und Formen sind einmalig. Die Cueva de los Verdes ist unterirdisch mit der Grotte „Jameos del Agua“ verbunden, welche Sie anschliessend besichtigen.

Die von Manrique ausgestaltete Grotte „Jameos del Agua“ (Eintritt inkl.), ist eine in sich geschlossene kleine Märchenwelt. Hier erleben Sie die harmonische Verbindung zwischen unberührter Natur und Kultur. Ebenfalls ein Phänomen sind die winzigen, blinden Albinokrebse, die in der Jameos zu Hause sind. Es handelt sich um eine Krebsart, die man ansonsten nur in den Tiefen der Meere vorfinden kann. Weiter führt Sie die Tour nach „Orzola“, einem kleinen urigen Fischerort, wo Sie nach einem kleinen Spaziergang, Zeit für ein typisches Mittagessen haben (nicht inklusive).

Auch der Anbau von Aloe Vera spielt auf Lanzarote von Tag zu Tag eine wichtigere Rolle. Gerade heutzutage, wo man immer mehr zu Naturprodukten zurückgreift, ist Aloe Vera sowohl als Heilprodukt, als auch bei Kosmetika sehr beliebt. Auf der Aloevera Finca erfahren Sie jede Menge über die Aloe Vera und wozu sie alles genutzt werden kann.

Einen der höchstgelegenen Punkte der Insel bildet der „Mirador del Rio“, ein in die Felswand eingebauter Aussichtspunkt (Eintritt inkl.), der einen herrlichen Blick auf die vorgelagerten Inseln La Graciosa, Montaña Clara und Alegranza eröffnet.

Auf dem Rückweg am Nachmittag durchqueren Sie die grünste Ecke der Insel, über die gewundene Bergstrasse gelangen Sie zum „Tal der 1000 Palmen“. Fühlen Sie sich in Haria in eine afrikanische Oase versetzt und lauschen Sie der alten Legende, die sich um diese Palmen rankt.

4. Tag: Ausflug Kunst und Kultur auf Lanzarote – 40 km - F/A
Einen wahren Einblick in das Leben des aussergewöhnlichen Künstlers César Manrique, bekommen Sie bei der Besichtigung seines ehemaligen Wohnhauses, der „Fundación César Manrique“ (Eintritt inkl.). Diese hat er in ein Lavafeld hineingebaut und wunderbar mit der einzigartigen Naturlandschaft verschmelzen lassen. Schlendern Sie durch seine Bildergalerie und träumen Sie von einem Leben in dieser sonderbaren Atmosphäre. Die auffällige Villa Lagomar baute Manrique für den Schauspieler Omar Sharif in eine Felswand (Aussenbessichtigung). Lernen Sie anschliessend eine der ältesten Städte der Kanaren, die ehemalige Hauptstadt „Teguise“ mit seinen schönen, aber auch schlichten Bauten kennen. In dieser verträumten Stadt scheint die Zeit regelrecht stehengeblieben zu sein. Auf dem Weg zum letzten vollendeten Werk von César Manrique durchqueren Sie die Kakteenfelder und erfahren auch, warum die Kakteen vor nicht allzu langer Zeit so wichtig für die Insel waren. Lassen Sie sich von der einzigartigen Pflanzenwelt verzaubern und geniessen Sie die Harmonie von Natur und Kunst in César Manriques „Jardin de Cactus“ (Eintritt inkl.).

5. Tag: Ausflug Lanzarotes Wein – 70 km - F/A
Eine Fahrt auf der Weinstraße vermittelt Ihnen unvergessliche, landschaftliche Eindrücke. Über die Vulkanstrasse „Tinguatón“ fahren Sie in das urige Dörfchen Mancha Blanca, welches Jahr für Jahr im September Schauplatz der grössten Volksfeier Lanzarotes „La Romería de los Dolores“ ist. Das Weinanbaugebiet von „La Geria“ im Osten Lanzarotes gehört wohl zu den ungewöhnlichsten dieser Welt. Der traditionelle Trockenanbau, der hier betrieben wird, gibt ein interessantes Landschaftsbild ab. So ungewöhnlich und faszinierend, dass La Geria vom „Museum of Modern Art“ in New York zum Gesamtkunstwerk erklärt wurde. Über die Dörfer La Vegueta und el Islote gelangen Sie zu der ältesten und größten Weinkellerei auf Lanzarote „el Grifo“. Diese Bodega beherbergt in ihren Mauern nicht nur literweise schmackhaften Wein, sondern auch ein kleines aber lehrreiches Weinmuseum. Während Ihres Besuches lassen Sie sich hier den typischen Malvasia-Wein schmecken (Weinprobe inkl.). César Manriques Widmung an die Landwirte befindet sich in Mozaga: das Bauerndenkmal „Monumento al Campesino“. Hier hat der Künstler auf seine Art und Weise ein typisches altes Dorf nachgeahmt.

6. Tag: Überfahrt nach Fuerteventura und Freizeit – 30 km - F/A
Transfer nach Arrecife, die Hauptstadt von Lanzarote. Die Fähre bringt Sie in nur 25 Minuten von Lanzarote nach Fuerteventura. Sie legen in Corralejo an, im Norden der Insel. Die Stadt ist für den Naturpark Corralejo mit seinen windumtosten Dünenstränden bekannt, darunter die Playa del Moro. Im Naturpark, einem Lebensraum für bedrohte Wildtiere, befindet sich auch der Montaña Roja, ein Vulkan mit Panoramablick. In der Stadt, die einst ein Fischerdorf war, gibt es zahlreiche Restaurants und Bars. Unternehmen Sie einen Bummel durch die Stadt oder entspannen Sie bei einem Strandspaziergang.

7. Tag: Viva Fuerteventura – 130 km - F/M/A
Sie fahren in Richtung Süden nach La Oliva. Hier befindet sich die Casa de los Coroneles, die in der historischen Vergangenheit von Fuerteventura eine wichtige Rolle spielte. Nach einem kurzen Stopp geht es in das neue Käsemuseum von Antigua. Hier gibt es nicht nur Käse, sondern es wird auch sehr schön demonstriert, wie die Insel entstanden ist und wie die Ureinwohner gelebt haben. Über den Aussichtspunkt „Mirador de los Reyes“ geht es zu der
alten Inselhaupstadt Betancuria, die nach dem Eroberer Jean de Betancourt aus dem 15. Jahrhundert benannt wurde. In dem 400 Jahre alten Landhaus Santa Maria lernen Sie nicht nur die Bräuche der Ureinwohner kennen, sondern es wird Ihnen auch in einer Multi-Visions Show gezeigt, wie die Insel zu den verschiedensten Jahreszeiten aussieht. Nur 10 Minuten entfernt befindet sich der Ort Vega de Rio Palma, wo Sie die Möglichkeit haben, eine kleine Wanderung zu der sagenumwobenen Eremita de la Pena zu machen. Danach gibt es ein landestypisches Mittagessen, bevor Sie dann voller beeindruckender Impressionen über eine aufregende Serpentinenstrasse nach Pajara weiterfahren. Hier machen Sie noch einen kurzen Stopp, um das mexikanische Kirchenportal zu betrachten, bevor es zum Hotel zurück geht.

8. Tag: Dünen und Oasispark, ein Naturparadies – 90 km - F/A
(fakultativ) Fahren Sie Richtung Süden zu dem Naturpark „Dünen von Corralejo“. Hier machen wir eine fast 1- stündige Wanderung in dem goldgelben Sand, der angeblich aus Afrika stammen soll. Weiter geht die Fahrt voller beeindruckender Impressionen über das Gardon Gebirge bis hin zum grössten Tierpark der kanarischen Inseln. Der „Oasis Park Fuerteventura” in La Lajita ist ein abwechslungsreiches Naturparadies auf über 800.000 qm mit ca. 3000 Tieren. Der „Oasis Park Fuerteventura” hat einiges zu bieten: Tierpark, Kamelsafari, Botanischer Garten mit vielen tropischen Pflanzen, Tiershows und vieles mehr. Der „Oasis Park Fuerteventura” ist aufgeteilt in einen Tierpark, einen Botanischen Garten, und der Kamelsafari-Station. Der Tierpark besteht aus ca. 250 Arten von Tieren. Verschiedene Tiershows wie die Papageienshow, die Seelöwenshow (mit denen man auch schwimmen kann), die Reptilienshow oder die Greifvogelshow sind hierbei besondere Attraktionen des „Oasis Parks”. Einzigartig ist auch die Begegnung mit den Lemuren, die Sie eigenhändig füttern können. Wer die Natur und Pflanzen liebt, der muss unbedingt den Botanischen Garten mit seinen vielen Palmen, Kakteen und tropischen Pflanzen besuchen.

9. Tag: Heimreise - F
Heute heißt es adios isla tranquila. Mit vielen neuen Eindrücken, verlassen Sie die Kanaren und treten den Rückflug Richtung Heimat an.

Abflughäfen:
Mit Tuifly oder einen anderen Fluggesellschaft ab vielen deutschen Flughäfen, teilweise gegen Aufpreis. Steuern/Gebühren können je nach Abflughafen variieren. Abflüge Österreich und Schweiz auf Anfrage.

Mindestteilnehmer
10

  • 8 x Übernachtung mit Halbpension (5x Lanzarote und 3x Fuerteventura)
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie (5 Nä. Lanzarote, 3 Nä. Fuerteventura)
  • Flüge mit TUIfly oder einer anderen Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Deutschland – Lanzarote
  • Fuerteventura – Deutschland
  • inkl. aller Steuern, Gebühren und Zuschläge
  • 1 Gepäckstück bis 20 kg
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Assistenz
  • 1 x Ganztagesführung Feuerberge inkl. Busgestellung
  • Eintritt Centro de Visitantes (Informationszentrum) im Nationalpark Timanfaya
  • Eintritt Landwirtschaftsmuseum El Patio
  • Tapas und Weinverköstigung
  • 1 x Ganztagesführung Kunst und Kultur auf Lanzarote inkl. Busgestellung
  • Eintritt im ehemaligen Wohnhaus von Cesar Manrique
  • Eintritt in den Kakteengarten
  • 1 x Ganztagesführung "Lanzarotes Wein" ink. Busgestellung
  • Malvasi-Weinprobe in der Weinkellerei El Grifo
  • 1 x Transfer Hotel auf Lanzarote – Hafen inkl. Assistenz
  • 1 x Fährpassage Lanzarote – Fuerteventura
  • 1 x Transfer Hafen Fuerteventura – Hotel inkl. Assistenz
  • 1 x Ganztagesführung "Viva Fuerteventura" inkl. Busgestellung
  • inkl. Besuch des Käsemuseum's von Antigua
  • Kleine Wanderung zu der Eremita de la Pena
  • inkl. landestypisches Mittagessen
  • Versicherung PremiumPlus Mehr und Rettung
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Ganztagesführung Dünen und Oasispark, ein Naturparadies (Tag 8) inkl. Busgestellung
    59 €
  • Ganztagesführung Norden von Lanzarote (Tag 3) inkl. Busgestellung
    59 €
Auf einen Blick
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Hotellage
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Que maca Barcelona – wie schön Du bist!

  • Weltbekannte Künstler und grüne Parks
  • Flaniermeile und Stadtviertel mit besonderem Charme
4 Tage
ab 299 €

Griechenland – Muse der Götter

  • Meteora-Klöster, Orakelstätte Delphi und Athen
  • Facettenreiches Griechenland klassisch erleben
8 Tage
ab 389 €

Genussreise ins Baskenland

  • Lebendige Städte Bilbao, San Sebastian, Vitoria
  • Weinlandschaft der Rioja und kulinarische Tradition
8 Tage
ab 625 €

Rendezvous auf Madeira

  • Die Inselbewohner hautnah
  • Feste Flug- und Hotelkontingente
8 Tage
ab 1399 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für MENA und Fern Team
Claudia Henze-Dynio

»Ob Mittelmeer, Persischer Golf, Atlantik oder Pazifik. Mehr Meer und noch viel mehr kennen wir in allen Facetten. Wir bringen Sie mit Ihren Kunden auf dem Landweg, per Fähre oder mit dem Flugzeug zu den schönsten Zielen rund um alle Seen, Meere und Ozeane dieser Erde. Wir sind viel für Sie unterwegs und haben die besten Kontakte in aller Welt. Gehen Sie mit uns auf die Reise! Wir zeigen Ihnen die Welt, wie Sie Ihnen gefällt.«

– Claudia Henze-Dynio
Telefonnummer MENA/Fern Team: +49 641 4006-350

zum Team