Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Kultur und Tradition in Sardinien - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
867.945524
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 389 € pro Person

  • Panoramafahrt mit dem historischen Zug "Trenino Verde"
  • Zeitreise in die Vergangenheit in den Ruinen von Tharros

Eine ideale Mischung aus Kultur und Tradition erwartet Sie bei dieser Entdeckungstour auf Italiens zweitgrößter Insel. Lassen Sie sich von glasklar schimmernd blauem Wasser, tiefen Einblicken in die vielfältige Tradition Sardiniens und allerlei kulturellen Impressionen beeindrucken. Genießen Sie ein typisch sardisches Abendessen und bewundern Sie nach einer Fahrt mit der historischen Bimmelbahn die Ausgrabungen der Ruinenstadt Tharros. Auch die Zugfahrt mit dem Trenino Verde von Macomer nach Bosa gehört definitiv zu den unvergesslichen Programmpunkten dieser Reise.

1. Tag: Anreise Genua
Durch die kontrastreiche Landschaft Oberitaliens fahren Sie an die ligurische Küste nach Genua. Ein Spaziergang durch die Altstadt vermittelt ein erstes südländisches Flair. Am Abend legt die Fähre nach Porto Torres ab.

2. Tag: Porto Torres – Bosa
Angekommen in Porto Torres, machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Hotel, das sich an der Westseite der Insel befindet. Bosa liegt malerisch nur 2 km vom Meer entfernt. Schon von weitem erblickt man die bunten Häuserfassaden und das Castello Malaspina, das das Städtchen überragt. Die Flusspromenade mit Palmen und kleinen Cafés lädt zum Verweilen ein.

3. Tag: Macomer – Bosa mit dem Trenino Verde
Heute erleben Sie ein Highlight Ihrer Reise: Eine Fahrt im traditionellen "Trenino Verde" von Macomer nach Bosa. Die sardische Bahn-Gesellschaft "Ferrovie della Sardegna" betreibt auf Sardinien einige Fahrrouten im Ausflugsverkehr mit diesen ehrwürdigen Zügen, die vor allem bei Touristen sehr beliebt sind. Die 46 km lange Strecke von Macomer nach Bosa zeichnet sich besonders durch die abwechslungsreiche Landschaft aus: Weideland wechselt sich mit Wäldern, altertümlichen Nuraghen und kleinen Dörfern ab. Sie kommen an der Zisterzienserabtei "Kloster Cabuabbas" sowie dem für Korbflechterei bekannten Ort Tinnura vorbei. Nach jeder Kurve bietet sich Ihnen ein anderer Ausblick. So genießt man zum Beispiel einen Panoramaausblick über das Meer, bevor die Fahrt Sie weiter ins Tal führt, in dem der bekannte Malvasia-Wein angebaut wird. Zum Ende der Strecke fahren Sie, nur wenige Meter vom Meer entfernt parallel zur Küste und kommen schließlich in Bosa an. Ein tolles Erlebnis! Abgerundet wird der Tag durch kleine Kostproben von lokalen Produkten.

4. Tag: Sinis-Halbinsel und Ruinen von Tharros
Die Ruinen der phönizisch-punischen Stadt Tharros liegen auf dem Vorgebirge, das sich von der Sinis-Halbinsel südlich bis zum Capo San Marco erstreckt. Zwischen dem 11. und 8. Jahrhundert v. Chr. war diese Stadt bis in die späte römische Kaiserzeit eine reiche Handelskolonie, Hafenstadt und Festung. Später wurde Tharros Hauptstadt des Judikats Arborea. Der Untergang der Stadt begann durch die häufigen Sarazeneneinfälle. Im Jahre 1070 wurde Tharros aufgegeben und Oristano als neues Zentrum gegründet. Ausgrabungsarbeiten brachten die Ruinen der Stadt Mitte der sechziger Jahre ans Licht.
Wer sich für die Geschichte Sardiniens interessiert, dem wird hier einiges geboten: Vom Parkplatz aus fährt man mit einer kleinen Bimmelbahn zu den Ausgrabungsstätten. Der ehemalige Hafen von Tharros liegt heute fast vollständig unter dem Wasser. Direkt an der Küste liegen heute auch die Thermen, von denen einige zu Kirchen wurden. Die großen Thermen wurden zur Zeit des römischen Kaisers Settimio Severo errichtet.

5. Tag: Bosa – Alghero – Porto Torres
Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen den Vormittag für eine Führung in Alghero zu nutzen. Bei einem Rundgang fühlen Sie sich in die spanische Vorherrschaft zurückversetzt. Die von den Genuesen gegründete Stadt hat noch viele Merkmale der Katalanen, die sich im 14. Jhd. hier ansiedelten. Sie sehen u.a. den Piazza Porta Terra im Zentrum der Altstadt und den Palast der Marchesi von Albis. Für den Nachmittag empfehlen wir den Besuch der Grotta di Nettuno am Capo Caccia. 650 Stufen bringen Sie in eine der wohl schönsten Tropfsteinhöhlen der Insel. Alternativ können Sie die Höhle auch von Alghero aus per Boot erreichen. Am Abend erfolgt in Porto Torres die Einschiffung auf die Fähre nach Genua.

6. Tag: Heimreise
Am Morgen kommen Sie in Genua an. Auf einer Route Ihrer Wahl treten Sie die Heimreise an.

  • Fährüberfahrten:
  • Genua – Porto Torres
  • Porto Torres – Genua
  • Frühstück an Bord im Self-Service Restaurant
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • Übernachtung/Halbpension im Hotel der guten SRG-Mittelklasse Mannu in Bosa
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Begrüßungsgetränk
  • Typisch sardinisches Abendessen im Hotel
  • Ganztagesführung Macomer und Bosa
  • Zugfahrt Trenino Verde Macomer - Bosa mit Malvasiaprobe, Kloster und Museum
  • Ganztagesführung Tharros
  • Eintritt Ausgrabungen Tharros
  • Bähnchenfahrt in Tharros
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Aufpreis Doppelkabine außen
    24 €
  • Eintritt Grotta di Nettuno in Alghero
    16 €
  • Bootsfahrt Grotta di Nettuno ab/bis Alghero
    18 €
  • Halbtagesführung Sardinien
    210 €
  • Ganztagesführung Sardinien nach Wahl
    295 €
  • Ca. 1-stündige Bootsfahrt auf dem Fluss Temo in Bosa
    9 €
  • 3-Gang-Mittagessen in Bosa inkl. Wein
    29 €
  • Aufpreis Einzelkabine innen
    44 €
  • Aufpreis Einzelkabine außen
    92 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Inklusivleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Trend
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Große Italienrundreise

  • Den italienischen Stiefel in einer Reise erleben
  • Geschichte, Metropolen und Me(h)r
21 Tage
ab 1398 €

Blumenriviera vom Feinsten

  • Mondänes Stadtleben und verträumtes Hinterland
  • Ligurien u. Piemont:2 Schönheiten stellen sich vor
6 Tage
ab 315 €

Das magische Weihnachtsland im Piemont

  • Trüffel und Wein, eine Freude für Geist und Seele
  • Adventszauber im Weihnachtsdorf Govone
4 Tage
ab 175 €

Royal Hills am Golf von Neapel

  • Stadt der Orangen- und Zitronengärten
  • Unvergleichlicher Mythos Pompeji
5 Tage
ab 179 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Italien Team
Marcus Knüppel

»Wir sind 16 (!) engagierte Länderprofis. Voller Leidenschaft kombinieren wir tagtäglich unser kompaktes Wissen mit unserer langjährigen Erfahrung. Unsere Mission ist es, Sie und Ihre Reisegäste für ein Land zu begeistern, in dem es von Traumdestinationen nur so wimmelt. Erleben Sie mit uns Reisen voller Schätze aus Natur, Kultur und Kulinarischem.«

– Marcus Knüppel
Telefonnummer Italien Team: +49 (0)641 4006 200

zum Team