Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Kultur und Genuss in der Provence - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
482.969971
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 410 € pro Person

  • inkl. Abendessen vor der Traumkulisse Pont du Gard
  • Römische Baudenkmäler mit Ihrem Reiseleiter erkunden

1. Tag: Anreise Provence
Heute erreichen Sie die Provence, deren Schönheit weltweit nachhallt und auch Sie beeindrucken wird. Lassen Sie sich von der kulturellen und kulinarischen Seite der Region überraschen und verzaubern!

2. Tag: Camargue
Heute lernen Sie die einzigartige Landschaft der Camargue kennen. Diese Region ist berühmt für ihre weiten Flächen, die schwarzen Stiere, weißen Pferde und rosa Flamingos. Sie besuchen die Orte Aigues-Mortes, das von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist, sowie Les Saintes-Maries-de-la-Mer, wo einer Legende nach die beiden Schwestern der Gottesmutter sowie Maria Magdalena an Land gegangen sein sollen. Ihr heutiges Mittagessen nehmen Sie auf einem typischen Stierzüchterhof in der Camargue ein. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen über das Leben und die Traditionen einer alteingesessenen Stierzüchterfamilie aus erster Hand (Besuch & Mittagessen gegen Aufpreis). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der kleinen Rhone (gegen Aufpreis) und genießen vom Boot aus die einzigartige Landschaft der Camargue.

3. Tag: Saint-Remy-de-Provence und Les Baux-de-Provence
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Vergangenheit. Gemeinsam mit Ihrem Guide besuchen Sie zuerst die Stadt Saint-Rémy-de-Provence. Das beschauliche Provencestädtchen befindet sich direkt an der Gebirgskette der Alpilles. Hier besuchen Sie das Kloster Saint-Paul-de-Mausole, welches nach der Französischen Revolution zu einer psychiatrischen Klinik umfunktioniert wurde, in welcher u.a. der holländische Maler Vincent van Gogh in den Jahren 1889/1890 lebte. Er ließ sich von der Idylle der Landschaft inspirieren und schuf in dieser Zeit einige seiner berühmten Werke. Im Anschluss an die Besichtigung können Sie die römische Stadt Glanum besuchen, deren Ausgrabungsreste auf drei Städte zurückzuführen sind (Eintritt gegen Aufpreis buchbar). Zum Abschluss des Tages besichtigen Sie das Städtchen Les Baux-de-Provence. Das Dorf dehnt sich auf einem Plateau aus, welches sich etwa 200 Meter von der umliegenden Gegend abhebt. Wenn Sie durch den mittelalterlichen Dorfkern mit seiner Burgruine spazieren, werden Sie sich in die goldene Zeit der Ritter und Troubadoure zurückversetzt fühlen. In Les Baux-de-Provence werden Sie eine Olivenölmühle besuchen und eine Kostprobe des guten Öls genießen. Die Gegend rund um die Alpilles ist berühmt für ihr hervorragendes Olivenöl und zählt zu einem der größten Olivenanbaugebieten Frankreichs.

4. Tag: Die wunderbare Provence auf eigene Faust entdecken
Heute haben Sie genügend Zeit die Provence in Eigenregie zu erkunden. Das Städtchen Arles bietet sich prima an, um Souvenirs zu kaufen oder einige Schnappschüsse von den wichtigsten römischen Baudenkmälern wie Arena oder Theater zu ergattern.

5. Tag: Nimes und Pont du Gard
Die an antiken Bauwerken reichste Stadt Frankreichs ist Nîmes. Vor allem das gallo-römische Erbe ist hier noch reich vorhanden, wie das Amphitheater oder das Maison Carrée, der besterhaltene aller römischen Tempel überhaupt. Am Nachmittag werden Sie in Beaucaire einen Weinkeller besichtigen, der einem römischen Weinkeller nachempfunden wurde. Einmal im Jahr wird in diesem weltweit einmaligen Projekt altrömischer Wein hergestellt, den Sie, zusammen mit römischen Spezialitäten, verkosten werden. Anschließend fahren Sie weiter zum Pont du Gard, einem der Wunderwerke der Antike, der dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzès nach Nîmes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten. Das beeindruckende Bauwerk besteht aus 3 Stockwerken und ist ca. 48m hoch. Das Abendessen stellt ein besonderes Highlight dar, denn Sie werden dieses in einem Restaurant am Pont du Gard einnehmen.

6. Tag: Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken und der Erinnerung an herrliche Düfte und Farben treten Sie heute die Heimreise an.

Ibis Arles-Camargue
Das Hotel der guten SRG-Mittelklasse Ibis Arles befindet sich am Tor zur Camargue, zu den Alpilles und Les Baux-de-Provence. Es liegt 1500m vom römischen Amphitheater und dem historischen Stadtzentrum von Arles entfernt, ist leicht und direkt von der A54 oder N113 erreichbar und besitzt 91 schallgedämmte klimatisierte Zimmer mit gratis WiFi-Zugang. Das Restaurant wurde 2016 renoviert und zusammen mit der Bar neu gestaltet. Bei milden Temperaturen in der Provence können Sie eine Runde im Außenpool schwimmen oder bei einem Kaffee auf der Terrasse entspannen. Der kostenfreie Busparkplatz befindet sich direkt am Hotel. Fußläufig in der Umgebung erreichen Sie mehrere Supermärkte.

Persönliche Empfehlung
Besonders beeindruckt haben mich die Stiere in der Camargue. Auch tierisch schön: Die Flamingos. Mein Tipp: Wenn Sie sich auf der D570 in Richtung Saintes-Maries-de-la-Mer befinden, biegen Sie links auf die D85a ab. Die Straße führt über einen Umweg nach Saintes-Maries-de-la-Mer, vorbei an zahlreichen Wasserstellen, wo Sie die besten Chancen haben, Flamingos in freier Wildbahn zu sehen.
Christine Scherhag//Senior-SRG-Productmanager

  • Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Standorthotel der guten SRG-Mittelklasse
  • Ganztagesführung Camargue
  • Ganztagesführung Saint-Remy-de-Provence und Les Baux-de-Provence
  • Eintritt Abtei Saint-Paul-de-Mausole
  • Besichtigung einer Olivenölmühle in der Provence (frz.)
  • Ganztagesführung Nimes und Pont du Gard inkl. Abendprogramm
  • 3er Weinprobe mit Knabbereien im gallo-römischen Weinkeller
  • 3-Gang-Abendessen inkl. Wein und Kaffee am Pont du Gard
  • Eintritt zum Pont du Gard und den Entdeckungsbereichen
  • Ortstaxe
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Erlebnispaket "Wilde Camargue"
    46 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Kunst und Kultur
  • Inklusivleistungen
  • Abendprogramm

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.