Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Krakau – 100 Jahre Papst Johannes Paul II. - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
652.318996
Zeiträume auswählen:
15.05.2020 - 19.05.2020
Arrangementpreis:
ab 275 € pro Person

  • Festlichkeiten in Gedenken an den Papst
  • Besichtigung des Geburtshauses und der Taufkirche

Kommen Sie mit uns nach Krakau und feiern Sie in Gedenken an den Papst Johannes Paul II. mit bei den Feierlichkeiten im Sanktuarium Lagiewniki. Entdecken Sie bei einem Ausflug das Geburtshaus des Papstes, in welchem ein Museum eingerichtet ist. Gleich gegenüber befindet sich die Marienkirche, in der sich noch das Originaltaufbecken des Papstes befindet. Auch ein Besuch der Marienkirche und der Kathedrale mit Gruft in Krakau stehen während der Reise auf Ihrem Programm.

1. Tag: Anreise Krakau - A
In Krakau, Polens "heimlicher Hauptstadt", findet man eine wunderbare Mischung aus Historie und Moderne. Über Jahrhunderte residierten hier die polnischen Könige. Die Stadt war Anziehungspunkt für viele Künstler und Gelehrte aus aller Welt, weshalb Krakau auch über zahlreiche Kunstschätze verfügt, die die wichtigsten Epochen und Strömungen der europäischen Kunstgeschichte repräsentieren. Zu Krakaus Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die gotische Marienkirche, das Königsschloss, das auf dem Wawelhügel thront und die Tuchhallen mit den dazugehörigen historischen Krämerbuden. Wegen des einzigartigen Stadtbildes ist Krakau ein beliebtes Ziel für Touristen aus der ganzen Welt.

2. Tag: Krakau entdecken - F
Heute starten Sie zur Besichtigungstour. Sie spazieren zusammen mit Ihrem Guide durch das Herzstück von Krakau – der Altstadt, die vom Grüngürtel Planty umgeben ist. Der Hauptmarkt ist einer der schönsten Marktplätze Europas. Rund um den Platz reihen sich die mittelalterlichen Bürgerhäuser und Adelspaläste aneinander. An der Ostseite befindet sich die bekannte gotische Marienkirche mit dem Altar von Veit Stoss. Im Anschluss besuchen Sie den Wawel. Wussten Sie schon, dass der Wawel auch für die Hindus eine Pilgerstätte ist? Nach ihrem Glauben soll der Gott Shiva einen von sieben heiligen Steinen an diese Stelle geworfen haben. Sie besuchen hier die Kathedrale und ebenfalls die Gruft.

3. Tag: Ausflug Wadowice und Kalwaria Zebrzydowska - F
Nach dem Frühstück Fahrt nach Wadowice und Kalwaria Zebrzydowska. Rund 40km von Krakau liegt Wadowice (Geburtsort vom ehemaligen Papst Johannes Paul II.) mit der Ortschaft Kalwaria Zebrzydowska. Auf einer Fläche von 300ha mit den berühmten Kalvarienpfaden wird die Topographie der Jerusalemer Tempel, Kirchen, Kapellen usw. nachgeahmt. An dieser heiligen Stätte wird das Bildnis der "Weinenden Madonna" verehrt, zu der auch Papst Johannes Paul II. 1987 pilgerte. Kalwaria Zebrzydowska (Basilika major) ist nach Tschenstochau das zweitwichtigste Marienheiligtum in Polen und wird von Mönchen des Bernhardinerordens betreut wird.
Die Stadt Wadowice, der Geburtsort von Karol Wojtyla, Papst Johannes Paul II., liegt im Karpartenvorland 47km südwestlich von Krakau. In dem unscheinbaren Haus ul. Koscielna 7 wurde am 18. Mai 1920 Karol Wojtyla, seit 1978 Papst Johannes Paul II., geboren. 1984 wurde hier ein Museum eingerichtet, das den Lebensweg Karol Wojtyla von der Schulzeit bis zur Übernahme des Papstamtes illustriert. Neben Erinnerungsstücken und Dokumenten sind auch seine literarischen Werke ausgestellt. Gleich gegenüber befindet sich die Marienkirche, in der sich noch das Originaltaufbecken des Papstes befindet.

4. Tag: Freier Tag – Teilname an den Festlichkeiten - F
Heute ist ein Fest zum 100. Geburtstag des Papstes Johannes Paul II. im Sanktuarium Lagiewniki geplant. Das Programm teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

5. Tag: Krakau – Heimreise - F
Mit einem Koffer voller Erinnerungen treten Sie die Heimreise an.

  • 3 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 1 x 6 Std. Stadtführung Krakau
  • 1 x Eintritt Marienkirche in Krakau
  • 1 x Eintritt Wawel Kathedrale und Gruft in Krakau
  • 1 x 6 Std. Führung Wadowice und Kalwaria Zebrzydowska
  • 1 x Eintritt Johannes-Paul-II.-Museum und Taufkirche in Wadowice
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • 3-Gang Abendessen in einem Restaurant im Jüdischen Viertel inkl. Klezmer Konzert
    35 €
  • 3-Gang Abendessen in einem Restaurant in Krakau
    24 €
  • 3-Gang-Abendessen im Hotel
    18 €
  • 6 Std. Reiseleitung für Ausflug/Programm in Lagiewniki
    160 €

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Krakau – Dein ist mein ganzes Herz

  • Kirchen, Könige und andere kulturelle Köstlichkeiten
  • Renaissance und mediterranes Flair in Polens Süden
4 Tage
ab 99 €

Prag – ein Wintertraum

  • Winterzauber auf dem Wenzelsplatz
  • Sonderpreis Ahoi!
4 Tage
ab 79 €

Polens Schätze

  • Das Beste von Polen auf einen Schlag!
  • Mit reichlich Zeit in Danzig, Masuren und Krakau
10 Tage
ab 345 €

St. Petersburg und Moskau mit dem Schnellzug

  • 4 Std. Fahrt mit dem Sapsan – ein Erlebnis!
  • Eine ganz besondere Verbindung zweier Metropolen
6 Tage
ab 799 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Andreas Kandzia

»Wenn Sie mit einem simplen „Hey, Uschi!“ die volle Aufmerksamkeit einer Abteilung bekommen, dann befinden Sie sich bei den Damen aus unserem Osteuropa Team. Wertschätzend und liebevoll wird das Wort benutzt – denn nicht jeder hat die Ehre eine „Uschi“ zu sein! Und inmitten der ganzen Frauenpower sorgt ein einziger Träger des Y-Chromosoms für das nötige Gleichgewicht.«

– Andreas Kandzia
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 641 4006-450

zum Team