Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Kombination Golf von Neapel und Sizilien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
868.912478
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 489 € pro Person

  • Unter zwei Vulkanen – Vesuv und Ätna
  • Antike erleben: Römer und Griechen in Italien

Warum wir diese Regionen in einer Reise anbieten? Natürlich weil sich diese Reise bei Kunden bewährt hat. Für viele Kunden, die mehrere Flug-/Buskombinationen in Italien haben, ist dieses zudem eine perfekte „Übergangsreise“. Abwechslungsreich, vielseitig und faszinierend – so zeigen sich ­diese zwei süditalienischen Regionen. Die Amalfiküste gehört mit ihren an den Klippen klebenden Häusern zu den spektakulärsten Küsten Italiens. Auf Sizilien folgen Sie den Spuren vieler Völker der Antike.

1. Tag: Anreise – Zwischenübernachtung Toskana
Durch die beeindruckenden Landschaften Oberitaliens erreichen Sie Ihren Übernachtungsort, z.B. in Montecatini Terme dem bekannten Kurort in der Toskana.

2. Tag: Zwischenübernachtung Toskana – Sorrent. Halbinsel
Die lieblichen Landschaften der Toskana und Umbriens bringen Sie in die Region Lazio. Für die Mittagszeit empfehlen wir einen Stopp in Tivoli. Gelegenheit zu einem kurzen Besuch der Villa Hadrian. Von hier begleiten Sie die Abruzzen auf Ihrem Weg an den Golf von Neapel und auf die sorrentinische Halbinsel.

3. Tag: Amalfiküste
Einer der schönsten und bizarrsten Küstenabschnitte Italiens erwartet Sie heute, die Amalfiküste. Auf der Strecke entdecken Sie hinter jeder der zahlreichen Kurven neue Landschaften. Sie müssen unbedingt die Stadt Amalfi besuchen, deren Häuser an den Klippen zu kleben scheinen. Ein Besuch der Grotta di Smeraldo lohnt sich. Oder lassen Sie sich von dem Duft im berühmten Zaubergarten in Ravello inspirieren. Nach dieser Farbenpracht kehren Sie über Salerno und Pompeji zurück auf die sorrentinische Halbinsel.

4. Tag: Pompeji und Neapel – Fähre
Am Vormittag fahren Sie entlang der herrlichen Küstenstraße nach Pompeji. Bei einem Ausbruch des Vesuvs wurde die Stadt im Jahre 79 verschüttet, dabei weitgehend konserviert und im Laufe der Zeit vergessen. Pompeji, eine der am besten erhaltenen antiken Stadtruinen, wurde zu einem bekannten und anerkannten Kulturgut unserer Zeit. Weiterfahrt nach Neapel. Die engen Gassen der Altstadt führen Sie zu geheimnisvollen Kirchen, Katakomben und unterirdischen Höhlen. Zwischen Kunsthandwerkern, flatternder Wäsche und laut rufenden Fischverkäufern offenbart sich dem Besucher noch heute die alte neapolitanische Volkskultur. Gegen 20.00 Uhr legt die Fähre nach Palermo ab.

5. Tag: Palermo – Agrigento – Piazza Armerina – Raum Taormina
Gegen 07.00 Uhr erreichen Sie den muschelförmigen Hafen von Palermo. Es geht direkt in den Süden der Insel nach Agrigento. Die Stadt liegt auf einem Hügel mit Blick aufs Meer und wurde 580 v. Chr. von griechischen Siedlern aus Rhodos gegründet. Bestaunen Sie die Kathedrale San Orlando aus dem 11.Jh. und genießen Sie den Blick über das Tal der Tempel bis zum Mittelmeer. Es erwarten Sie Zeugnisse aus der Zeit der Griechen, wie die Hera-, Zeus- und Herakles- und der sehr gut erhaltene Concordiatempel. Weiter geht die Fahrt in das zentrale Hochland der Insel zur, nahe Piazza Armerina gelegenen, Villa Casale. Prachtvolle Mosaike auf mehr als 3500qm Fußboden schildern luxuriöses Leben auf dem Land und bei der Jagd in der Antike. Sie erreichen den Raum Taormina.

6. Tag: Ätna und Taormina
Setzen Sie diesen Tag ins Zeichen des Ätnas. Mit dem Bus geht es bis auf 2000m Höhe. Sie erhalten tiefe Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Erde. Wer möchte, fährt noch mit Seilbahn und Jeep bis auf 3000m (Ausflug wetterabhängig, Aufpreis). Für die Mittagszeit empfehlen wir einen Halt bei einer Zitronenplantage am Fuße des Ätnas. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem Mittagessen in rustikaler Umgebung (fakultativ). Weiter geht die Reise in die, abgesehen von Palermo, wohl bekannteste Stadt Siziliens - Taormina. Bestaunen Sie wie einst Goethe die Stadt, flanieren Sie über den Corso und genießen Sie vom griechischen Theater den Ausblick auf den Ätna, auf dem Sie noch am Morgen gestanden haben.

7. Tag: Catania und Siracusa
Morgendliche Fahrt an der Küste entlang nach Siracusa. Zwischenstopp in Catania, einer herrlichen Barockstadt am ionischen Meer. Besichtigen Sie die Ursino Burg von Friedrich II., die in der ersten Hälfte des 13. Jh. gebaut wurde. Sie erreichen Porta Uzeda, ein schönes barockes Bauwerk. Über die Via Etnea gelangen Sie vom Domplatz zum Hafen und sehen die Rückfassaden des Bischofspalastes und des Palazzo Biscari. Einen Bummel über den größten Fischmarkt der Insel sollten Sie nicht versäumen. Von Catania aus fahren Sie südwärts entlang der Küste nach Siracusa, wunderschön an einer Bucht gelegen und bekannt für sein besonders mildes Klima. Genießen Sie in einer kleinen Trattoria die typische sizilianische Küche. Lassen Sie sich verwöhnen! Einst war Siracusa die bedeutendste Stadt Siziliens, ja sogar Großgriechenlands, die den Vergleich mit Athen nicht zu scheuen brauchte. Gegründet wurde sie Mitte des 8. Jh. v. Chr. von korinthischen Seefahrern, die sich auf der Insel Ortyhia festsetzten.

8. Tag: Raum Taormina – Palermo
Durch die karge Landschaft Mittelsiziliens erreichen Sie Enna. Die hoch über dem Tal liegende Stadt bietet einen einmaligen Ausblick über weite Teile der Insel. Einen letzten Blick vom Kastell auf den Ätna und schon bringt Sie die Autobahn in die sizilianische Hauptstadt. Entdecken Sie Palermo: reich an Monumenten aller Epochen, von allen Völkern geprägt, welche die Stadt im Laufe der Jahrhunderte beherrschten. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale mit dem Grab Friedrichs II., der Normannenpalast mit der Capella Palatina, die Kirchen San Giovanni degli Eremeti und La Matorana. Empfehlenswert ist ein Spaziergang durch die kleinen Gassen der Altstadt und Besuch des Marktes. Ein kurzer Fotostopp am, nach sizilianischer Aussage, wohl zweitgrößten Gummibaums Italiens lohnt sich. Nachdem Sie die Schönheiten Palermos ausführlich kennen gelernt haben, fahren Sie in das nur 6km entfernte Monreale. Sein Normannen-Dom ist weltberühmt für seine herrlichen byzantinischen Goldmosaike. Spazieren Sie durch den Kreuzgang mit seinen reichverzierten Säulen! Um 23.00 Uhr legt die Fähre nach Genua ab.

9. Tag: Heimreise
Um 19.00 Uhr Ankunft in Genua. Neue Eindrücke haben diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Wichtig:
An der Amalfiküste sind nur Busse bis max. 10,36m Länge erlaubt.

  • Fährüberfahrten:
  • Neapel-Palermo für Bus und Passagiere
  • Palermo-Genua für Bus und Passagiere
  • Frühstück an Bord im Self-Service
  • 2-Bettkabinenplatz innen DU/WC
  • Übernachtung/Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • 7 Std. Führung Amalfiküste
  • 3 Std. Führung Pompei
  • 3 Std. Stadtführung Neapel
  • 2 Std. Führung Tal der Tempel (Agrigento)
  • 2 Std. Führung Villa Casale bei Piazza Amerina
  • Ganztagesführung Ätna/Taormina
  • Ganztagesführung Catania/Siracusa
  • Halbtagesführung Palermo/Monreale
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Doppelkabine außen
    36 €
  • 2 x Abendessen an Bord im Self-Servcie
    46 €
  • Aufpreis Fähre
    0 €
  • Ganztägige Busgestellung Amalfiküste 52 Sitzer inkl. Amalfi und Ravello
    880 €
  • Einzelkabine innen
    43 €
  • Einzelkabine außen
    112 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Durchführungsquote
  • Inklusivleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Bezauberndes Ligurien

  • Mondänes Stadtleben und verträumtes Hinterland
  • Ligurien und Piemont: zwei Schönheiten stellen sich vor
6 Tage
ab 295 €

Gardasee – Ein mediterranes Märchen

  • Faszinierende Gärten und imposante Burgen
  • Traditionen und Geschichten zum Anfassen
5 Tage
ab 259 €

Weihnachtsdorf am Lago Maggiore

  • Der See mal ganz anders
  • inkl. Wintershopping in Mailand
4 Tage
ab 189 €

Sardinien – Juwel im Mittelmeer mit E-Bikes

  • Sportlich unterwegs auf abwechslungsreichen Strecken
  • Inkl. erfahrenem Radguide während des gesamten Aufenthalts
7 Tage
ab 415 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Italien Team
Marcus Knüppel

»Wir sind 17 (!) engagierte Länderprofis. Voller Leidenschaft kombinieren wir tagtäglich unser kompaktes Wissen mit unserer langjährigen Erfahrung. Unsere Mission ist es, Sie und Ihre Reisegäste für ein Land zu begeistern, in dem es von Traumdestinationen nur so wimmelt. Erleben Sie mit uns Reisen voller Schätze aus Natur, Kultur und Kulinarischem.«

– Marcus Knüppel
Telefonnummer Italien Team: +49 (0)641 4006 200

zum Team