Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Irland, der Klassiker - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
730.974161
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 445 € pro Person

  • DIE Irlandreise für alle Einsteiger
  • Steile Küsten und Grün in den schönsten Nuancen

Holprige Straßen, moosbewachsene Steinmauern: Sie begeben sich auf Entdeckungsreise durch die schroffe, romantische und mysteriöse Landschaft der Grünen Insel. Geheimnisvolle Geschichtenerzähler berichten von längst vergessenen Legenden, übersinnlichen Kräften und magischen Stätten. Schier endlos scheint das Meer, wie es den Horizont küsst. In der Ferne erblicken Sie das tanzende Licht eines Leuchtturms, ein einladender Gruß an die Seemänner auf weiter Fahrt. Die an die Klippen tosende Brandung im Ohr - die steife Brise schnaubt Ihnen die schützende Kapuze vom Kopf. Sie und die Natur im Einklang.

1. Tag: Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge – Nachtfähre
Heute erreichen Sie den Hafen von Rotterdam/Zeebrügge. Am Pier liegt bereits die Fähre der P&O, die Sie über Nacht nach Nordengland bringt. Bestaunen Sie vom Deck aus das Ablegemanöver der eingespielten Crew und genießen Sie nach Ihrem Abendessen (fakultativ) entspanntes Kreuzfahrtfeeling.

2. Tag: Hull – Holyhead – Raum Dublin – 370 km - F/A
Nach Ihrem Frühstück macht das Schiff in Hull fest. Via Manchester und Chester reisen Sie quer durch England und Wales bis Holyhead. Ab hier geht es über die Irische See auf die Grüne Insel. "Céad mile fáilte" – Tausendfach Willkommen, wie es so schön im Irischen heißt! Den Abend sollten Sie nutzen um Dublins quirlige Straßen kennen zu lernen. An jeder Ecke wartet einen urigen Pub. Haben Sie schon Ihr Lieblingsbier gefunden?

3. Tag: Ab durch die Mitte – von Dublin ins County Clare – 270 km - F/A
Genießen Sie eine frische Tasse Kaffee oder Tee und lassen Sie sich das, meist warme, typisch irische Frühstück schmecken. Speck, Bohnen und Ei sind mal eine Abwechslung am Morgen!
Ihr Guide nimmt Sie anschließend mit auf eine Zeitreise durch Dublins Geschichte. Sehenswürdigkeiten wie das Trinity College (fakultativ), St. Patricks Cathedral (fakultativ) oder die Ha’penny Bridge dürfen dabei natürlich nicht fehlen.
Übrigens, der Name Ha’penny Bridge kommt vom Wegezoll, den man in vergangenen Zeiten zahlen musste, um die Brücke zu überqueren.
Man sollte nie ohne Wegproviant oder zumindest eine Stärkung aufbrechen, das ist doch klar! Bevor es dann durchs Landesinnere weiter geht, lohnt der Besuch einer Whiskey Destillerie. In Dublin haben Sie gleich mehrere Möglichkeiten, z.B. die Liberties Destillerie (fakultativ) oder die Teeling Destillerie (fakultativ). Herstellungsprozess – nicht nur was für Profis – und die Geschichte hinter den Destillerien machen den Besuch neben der Probe zu einem Highlight.
Die mystische Klosterruine Clonmacnoise (fakultativ) aus dem 6. Jahrhundert liegt auf dem Weg an die raue Westküste der Grünen Insel. Wenn Sie die Augen schließen und alles um sich herum vergessen, können Sie die Präsenz der Klosterbrüder fast noch spüren. Hören Sie die Klänge längst vergessener Mönchsgesänge?
Am späten Nachmittag erreichen Sie ihr Hotel im Raum Lisdoonvarna/Clare.

4. Tag: Connemara – Eine (wunderschöne) Laune der Natur – 300 km - F/A
Natur pur steht heute auf dem Plan – Connemara! Hier spürt man den Wind im Haar, die einzigartige Natur um sich herum und vor allem eines: Freiheit. Die Halbinsel Connemara zählt zu den ursprünglichsten und ungezähmtesten Regionen der Insel.
Vorbei an Galway, Richtung Lough Corrib reisen Sie immer tiefer in die Wildnis Irlands und entfernen sich vom Trubel der Stadt – Weite und Grün soweit das Auge reicht. Sumpflandschaft neben Torflandschaft, sanft, gleitende Bäche und dunkelblauen Seen neben saftig grünen Wiesen. Dunkelrote Fuchsien neben weißen, wolligen Schafen. Mitten drin in dieser unwirklich scheinenden Märchenlandschaft erhebt sich, fast königlich, die romantische Kylemore Abbey (fakultativ). So friedlich das ehemalige Schloss auch anmutet, die Geschichte der Nonnen, die seit 1920 Kylemore ihr Zuhause nennen, ist umso aufregender. Mehr davon lernen Sie während der interaktiven Tour – neugierig?
Nach einer verdienten Pause geht es weiter zur heimlichen Hauptstadt der Westküste: Galway. Hier tobt das Leben! Die Einwohner wissen wie man feiert, so strömt aus vielen winzigen Pubs mitreißende Live-Musik und die vielen unterschiedlichen Straßenkünstler werden bestimmt auch Sie mit ihrem Können faszinieren.

5. Tag: Vom County Clare via Cliffs of Moher nach Kerry – 200 km - F/A
Es wird langsam zur Routine – Speck, Bohnen und Tomaten mit einem Toast zum Frühstück und dazu eine gute Tasse Tee oder Kaffee. So kann der Tag beginnen! Anschließend verlassen Sie das Hotel, erstes Ziel ist das Burrengebiet. Die Steinwüste scheint wie von einem anderen Planeten – so muss sich Neil Armstrong auf dem Mond gefühlt haben. Die graue und triste Landschaft wird von Höhlen und Strudellöchern durchzogen. In diesen Löchern finden sich immer wieder bunte, blumige Farbtupfer. Die hiesige Pflanzenwelt, zeigt sich in all ihren schönsten Farben. Am Mittag heißt es gut festhalten, es könnte windig werden. Die Cliffs of Moher (fakultativ) sind ein Meisterwerk der Natur und stehen auf fast jeder Bucket-List eines jeden Irland-Besuchers. Auf einer Länge von 8 km stürzen sich die Steilklippen senkrecht in den Atlantik und werden von den wild peitschenden Wellen empfangen. Ein atemberaubendes Schauspiel und nichts für schwache Nerven.
Sobald Sie sich von diesem einmaligen Anblick losreißen konnten geht es weiter, vorbei an Limerick und Bunratty Castle (fakultativ) nach Kerry. Ihr Hotel für die kommenden zwei Nächte erwartet Sie bereits.

6. Tag: Grün, Grüner, Ring of Kerry – 200 km - F/A
Lassen Sie sich heute von uns entführen auf eine der wohl schönsten Panoramastraße Europas, den Ring of Kerry. Wildromantische Küstenlandschaft, majestätische Berge und tiefblaue Seen, die im starken Kontrast zu den sattgrünen Wiesen stehen. Genau so stellt man sich Irland vor, oder?
Von Killorglin führt Sie Straße fast immer an der Küste entlang, genießen Sie zu beiden Seiten herrliche Ausblicke. Am Nachmittag durchfahren Sie den Killarney Nationalpark, den schon Queen Victoria besucht hat. Sie übernachtete damals im Muckross House (fakultativ). Ein Besuch des altehrwürdigen Herrenhauses sollten Sie daher keinen Falls verpassen. Die Gärten um Muckross House sind ebenfalls bekannt für ihre Pflanzenvielfalt und Blütenpracht. Am schönsten sind die Gärten zur Azaleen- und Rhododendronblüte zwischen Mitte Mai und Mitte Juni.
Am Nachmittag erreichen Sie Killarney. Es besticht vor allem durch sein irisches Kleinstadtflair. Geräuschdurchflutete Straßen von Musik aus den ortsansässigen Pubs und Menschen bilden einen Kontrast zu der Ruhe am Morgen. Ein- und Abtauchen im Pub-Leben ist auf jeden Fall eine große Empfehlung. Dank der Sperrstunde um 23 Uhr (letztes Bier!) unter der Woche und um 1 Uhr, ist man am nächsten Morgen trotzdem relativ fit. Da hat wohl einer mitgedacht…

7. Tag: Cork, die Metropole im Süden und Rückkehr nach Dublin – 380 km - F/A
Sie verlassen Kerry und ziehen `gen Süden nach Cork. Neben einer großartigen Universität ist Cork vor allem für sein gutes Essen und als aufstrebender Standort von global bekannten Firmen bekannt. Ein Besuch des englischen Marktes lässt das Herz eines jeden Feinschmeckers höherschlagen. Das Besondere? Die meisten Produkte sind regional und handgefertigt.
Der Rock of Cashel (fakultativ) liegt auf dem Rückweg nach Dublin. Dies ist ein magischer Ort, der langvergessene Geschichten aus mehr als 1.000 Jahren erzählt. Der Nationalheilige St. Patrick machte die Festung im 5. Jahrhundert zum Bischofssitz Irlands.
Sie haben bereits viel erlebt auf Ihrer Rundreise durch Irland, wissen Sie was noch fehlt? So ein richtiges Guinness auch mal selber zapfen! Das können Sie mit einem Besuch im Guinness Storehouse am Nachmittag verbinden (fakultativ). Ihnen wird im Anschluss an den Zapf-Kurs sogar urkundlich bestätigt, dass sie jetzt Profi sind. Wenn das mal nicht was ist!

8. Tag: Dublin – Holyhead – Hull – Nachtfähre – 370 km - F
"Slán agat" – Auf Wiedersehen! Auf der Fähre nach Holyhead genießen Sie einen letzten Ausblick auf die Grüne Insel. Eine Träne tropft auf die vorletzte Seite Ihres Tagebuches. Oder ist es nur die Gischt? In Hull beginnt am Abend die Nachtpassage nach Rotterdam oder Zeebrügge.

9. Tag: Rotterdam/Zeebrügge – Heimreise - F
Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck verlassen Sie die Fähre und starten am Morgen im Hafen von Rotterdam oder Zeebrügge Ihre Heimreise. Irland - wir sehen uns wieder...

Erlebnispaket Irische Erlebnisse
Eintritt Klosteranlage Clonmacnoise, Eintritt Cliffs of Moher inkl. Parkgebühren, Eintritt Bunratty Castle und Folk Park, ca. 1 Std. Kutschfahrt durch den Killarney National Park

Erlebnispaket Irische Verführungen
Eintritt und Besichtigung The Dublin Liberties Whiskey Distillery inkl. Probe, Eintritt Kylemore Abbey and Gardens inkl. Afternoon Tea/Coffee und Scones, Eintritt und Besichtigung Guinness Storehouse Dublin inkl. 1 Pint Guinness

Unser Tipp:
Lust auf Irland im Kleinformat? Besuchen Sie doch anstatt Connemaras die Aran Islands – hier finden Sie über wilde, raue Landschaften bis hin zum karibischen weißen Sandstrand, alles was das Herz begehrt. Die Anreise erfolgt bequem per Fähre, einen Transfer kann man auch hinzubuchen, sodass der Fahrer einen Ruhetag hat.

  • Fährüberfahrten:
  • Rotterdam/Zeebrügge – Hull
  • Hull – Rotterdam/Zeebrügge
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
  • Holyhead – Dublin
  • Dublin – Holyhead
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension
  • 5 x irisches Frühstück/Frühstücksbuffet
  • 1 x kontinentales Frühstück am letzten Morgen im Raum Dublin (irisches Frühstück an Bord gegen Aufpreis)
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • 1 x 3 Std. Stadtführung Dublin
  • 1 x Irlandurkunde für jeden Gast (auf Anforderung)
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • ***
    0 €
  • Erlebnispaket Irische Erlebnisse (lt. Reiseverlauf)
    39 €
  • Irlandurkunde für jeden Gast (auf Anforderung)
    0 €
  • Eintritt und ca. 2 Std. Besichtigung Kissane Sheep Farm inkl. Hütehund-Vorführung
    8 €
  • Eintritt Cliffs of Moher inkl. Besucherzentrum und Parkplatzgebühren
    6 €
  • Ganztagesführung Ring of Kerry
    250 €
  • Ganztagesführung Connemara
    440 €
  • Erlebnispaket Irische Verführungen (lt. Reiseverlauf)
    49 €
Auf einen Blick
  • Trend
  • Optionsleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Irisches Triple

  • Trendstädte Dublin, Derry und Belfast im Fokus
  • Auch in der Nebensaison ein tolles Ziel!
9 Tage
ab 593 €

Von Schlössern und Gärten in Südengland...

  • Bestseller – verkauft sich wie "geschnitten Brot"!
  • Wählen Sie sich Ihr Wunschhotel in der Grafschaft Kent
5 Tage
ab 275 €

Irlands spektakuläre Küsten

  • Alles drin: die Grüne Insel im Komplettpaket
  • Wilde Küsten, Wohlfühl-Atmosphäre und Whiskey
11 Tage
ab 569 €

Schottenhopp

  • Erleben Sie die schottische Inselvielfalt
  • Übernachtung auf Lewis und Benbecula inklusive
12 Tage
ab 1049 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Großbritannien und Irland Team
Judith Eichhorn

»Wir sind anders. Wir sind British – and Irish, of course – und wir l(i)eben unser Zielgebiet. Royal und traditionell, crazy und modern, schwarze Taxis, rote Telefonzellen, Tea Time, Fish 'n' Chips, Whisk(e)y, Karos, Dudelsack, rote Haare, grüne Schafweiden und spektakuläre Küsten. Mehr Klischee geht nicht! Schauen Sie es sich selbst an.

Aber Vorsicht! UK/Irland ist ansteckend. Einmal dagewesen und der "Insel-Virus" hat auch Sie im Griff – und natürlich Ihre Gäste. Fragen Sie Ihren Arzt oder ganz einfach uns.«

– Judith Eichhorn
Telefonnummer Großbritannien/Irland Team: +49 641 4006-400

zum Team