Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Inselhüpfen in Dänemark - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
035.918410
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 525 € pro Person

  • Auf den Spuren der Wikinger
  • Drei Nächte auf der Sonneninsel Bornholm

Geschichtsträchtige und märchenhafte Orte, idyllische Inseln und spannende Museen machen diese Reise so abwechslungsreich. Sie erkunden die dänische Hauptstadt mit ihren prächtigen Schlössern und Odense, die Stadt des berühmten Märchendichters H.C. Andersen, mit ihrem bedeutenden gotischen Dom. Interessantes über das Leben der Wikinger erfahren Sie im Wikingermuseum Haithabu, dem meist besuchten Museum Norddeutschlands, und im Wikingerschiffsmuseum von Roskilde. Bornholm, die vielleicht schönste dänische Insel, ist ein wunderbarer Abschluss Ihrer Reise. Weiße Sandstrände, steile Felsküsten und malerische Fischerdörfer lassen viele ihrer Besucher immer wieder zurückkehren.

1. Tag: Anreise Raum Schleswig
Der hohe Norden Deutschlands ist Ziel der ersten Etappe. Bei genügend Zeit empfiehlt sich ein Abstecher in die Hansestadt Hamburg: Die Stadtansicht wird geprägt durch die Türme der fünf Hauptkirchen, darunter St. Michaelis ("Michel"), das Wahrzeichen der Stadt, und die als Mahnmal für den zweiten Weltkrieg erhaltene Turmruine von St. Nikolai. Seinen besonderen Reiz erhält Hamburg auch durch die Binnenalster, die vom eleganten Jungfernstieg und vom Ballindamm gesäumt wird. Beeindrucken werden Sie sicher auch die Speicherstadt mit ihren bis zu 7-stöckigen Ziegelbauten, die Landungsbrücken oder der Alte Elbtunnel. Ihr Tagesziel liegt im hohen Norden Deutschlands - im sogenannten Land zwischen den Meeren.

2. Tag: Schleswig - Insel Als - Insel Fünen - Korsör
In Schleswig an der Schlei besuchen Sie das Wikingermuseum Haithabu, das der Geschichte der gleichnamigen Siedlung gewidmet ist. In der Wikingerzeit lag hier eine der bedeutendsten Siedlungsplätze Nordeuropas. Weiter geht es nach Dänemark: In Sönderborg findet man eine hübsche Altstadt und ein Renaissance-Schloss, das heute ein Museum beherbergt. Von der Insel mit ihren Steilküsten und malerischen Buchten nehmen Sie die Fähre von Fynshav nach Böjden auf der Insel Fünen. Machen Sie einen Bummel durch die reizende Kleinstadt Faaborg, bevor Sie nach Odense weiterreisen. In Odense wurde der Dichter Hans Christian Andersen geboren, der vor allem durch seine Märchen berühmt wurde, z.B. "Die Prinzessin auf der Erbse". Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. das H.C. Andersen-Museum und die St.-Knud-Kirche - eines der schönsten gotischen Bauwerke Dänemarks. Weiter geht es über die Storebaelt-Verbindung auf die Insel Seeland. Besonders eindrucksvoll ist die 6,9 km lange Ostbrücke - eine der längsten Hängebrücken der Welt! Von der Hafenstadt Korsör haben Sie einen schönen Ausblick auf die Brücke. Interessantes über ihren Bau kann man im Informationszentrum Storebaelt (bei der Mautstelle) erfahren. In Korsör befinden sich außerdem ein Stadtmuseum und hübsche alte Kaufmannshöfe.

Alternativ-Route:
Interessieren Sie sich für Wasserschlösser? Dann besuchen Sie statt Odense doch das Renaissanceschloss Egeskov. Dieses zählt zu den besterhaltenen und schönsten Wasserschlössern Europas und liegt in einem herrlichen Barockpark. Das Schloss erhielt 2012 die Auszeichnung für den besten historischen Garten Europas.

3. Tag: Korsör - Roskilde - Raum Kopenhagen
Die Stadt Roskilde ist bekannt für ihren Dom - das Backsteingebäude aus dem 13. Jh. zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO! Bei einem Besuch des Wikingerschiffsmuseums sehen Sie die fünf beeindruckenden Wikingerschiffe aus dem 11. Jh. von Skuldelev, die den Kern der Ausstellung bilden. Man hatte sie im Fjord versenkt, um feindliche Kriegsschiffe zu behindern. Im Hafen des Museums liegt eine große Sammlung von nachgebauten Wikingerschiffen und traditionellen nordischen Wasserfahrzeugen. Nicht weit entfernt liegt Kopenhagen, die Hauptstadt des Königreiches Dänemark. Bei einer Stadtführung wird Sie Kopenhagen mit seinen prachtvollen Bauten, schönen Plätzen und unzähligen Kirchen sicher begeistern. Mehrere Schlösser liegen direkt in der Innenstadt, wie z.B. Amalienborg mit dem imposanten Schlossplatz, auf dem die Wachablösung stattfindet. Ebenfalls sehr sehenswert ist der innerstädtische Hafenkanal Nyhavn, der im Sommer beinahe südländisches Flair vermittelt. In den angrenzenden farbenfrohen Giebelhäusern findet man viele kleine Restaurants, in denen man auch draußen sitzen und den Blick auf die vielen Boote genießen kann. Weitere Attraktionen sind der Tivoli, einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt, sowie die Kleine Meerjungfrau - sicher eines der am meisten fotografierten Motive Kopenhagens.

4. Tag: Raum Kopenhagen - Ystad - Fähre - Bornholm
Erneut überqueren Sie eine Brücke, diesmal geht es über den Öresund nach Malmö. Durch die günstige Lage am Öresund hat sich Malmö von einem Fischerort zu einem bedeutenden Handelszentrum entwickelt. Sehenswert sind hier die gotische St.-Petri-Kirche, das prachtvolle Rathaus, der Lilla Torg, der wohl schönste Platz der Stadt, sowie die Festungsanlage Schloss Malmöhus, die ein Museum beherbergt. Das weithin sichtbare und spektakuläre Hochhaus „Turning Torso" ist ein Wahrzeichen der Stadt. Weiterfahrt nach Ystad zur Fährüberfahrt nach Rönne, dem Hauptort der Insel Bornholm. Die abwechslungsreiche Landschaft mit schroffen Klippen, weißen Stränden, Mooren, Wäldern und Heideflächen sowie malerische Fischerdörfer machen Bornholm zur "Perle der Ostsee".

5. Tag: Inselführung Bornholm
Bornholms malerische Landschaften und Orte lernen Sie heute bei einer ganztägigen Inselführung kennen. Dazu gehören das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen sowie Almindingen - eines der größten Waldgebiete Dänemarks. Charakteristisch für Bornholm sind die mittelalterlichen Rundkirchen, wie die Österlars Kirche, und die Heringsräuchereien: Hier können Sie eine Bornholmer Spezialität probieren (Aufpreis): "Die Sonne über Gudhjem" ist ein geräucherter Hering, serviert mit Schwarzbrot, Zwiebeln und Eigelb. Sie sehen außerdem den malerischen Fischerort Gudhjem, die große Burgruine Hammershus und den geschichtsträchtigen Ort Hasle. Nicht weit entfernt liegt eine Steilküste mit der 40m hoch aufragenden Klippe „Jons Kapel“. Der Süden der Insel ist für den Strand von Dueodde bekannt: Der lange, weiße Strand wird von Dünen und Kiefernwäldern gesäumt und sein Sand hier ist so fein, dass er früher für Sanduhren verwendet wurde.

6. Tag: Ausflug Christiansö / Erbseninseln (fakultativ)
Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zu den felsigen Erbseninseln (dänisch: Ertholmene): Die kleinen Inseln Christiansö und Frederiksö sind mit einer Hängebrücke miteinander verbunden. Christiansö wird geprägt durch die Ruinen einer Festung aus dem 17. Jh., denn die Insel diente lange Zeit als Festungsanlage und dem Schutz der dänischen Flotte. Heute stehen die Inseln unter Natur- und Denkmalschutz. Hier wohnen vorwiegend Fischer, aber auch bei Künstlern ist Christiansö sehr beliebt. Gerne arrangieren wir die Schifffahrt sowie eine Reiseleitung für Sie gegen Aufpreis. Alternativ können Sie das Erlebniscenter NaturBornholm in der Nähe von Aakirkeby besuchen. Hier erfahren Sie Interessantes über die Tier- und Pflanzenwelt und die Geologie von Bornholm.

7. Tag: Bornholm - Fähre - Sassnitz - Heimreise
Morgens, während der Fährüberfahrt zurück nach Sassnitz, können Sie Ihre Erlebnisse nochmals Revue passieren lassen. Ausschiffung und Heimreise. In Stralsund lohnt sich ein Stopp und ein Besuch des sehenswerten Ozeaneums. Bei einem Eintritt erhalten Sie von uns eine Highlightführung gratis dazu!

Wichtig:
Bei einem Aufenthalt auf Bornholm laut Programm ist die Abfahrt in der Nebensaison aufgrund des Fährfahrplans nur freitags, sonntags und montags möglich. Sollten Sie eine Verlängerung wünschen, sind auch andere Abfahrtstage möglich.

  • Fährüberfahrten:
  • Fynshav – Böjden für Bus und Passagiere
  • Ystad – Rönne für Bus und Passagiere
  • Rönne – Sassnitz für Bus und Passagiere
  • Übernachtung/Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Eintritt Wikingermuseum Haithabu
  • Mautgebühr Storebaeltbrücke
  • Eintritt Wikingerschiffsmuseum Roskilde
  • 3 Std. Stadtführung Kopenhagen
  • Mautgebühr Öresundbrücke
  • 8 Std. Inselrundfahrt Bornholm
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Keramikmuseum Hjorths Fabrik, Rönne
    9 €
  • Eintritt Erlebniscenter NaturBornholm
    17 €
  • Eintritt Österlars Rundkirche, Bornholm
    2 €
  • Smörrebrödplatte (Lunch) im Restaurant Karla, Kopenhagen
    26 €
  • Hafenkanalrundfahrt Kopenhagen
    11 €
  • Eintritt Schloss Rosenborg, Kopenhagen
    13 €
  • Eintritt Schloss Christiansborg, Kopenhagen (im Rahmen einer Stadtführung)
    10 €
  • Eintritt Domkirche Roskilde
    7 €
  • Eintritt Hans-Christian-Andersen-Museum, Odense
    15 €
  • 2 Std. Stadtführung Odense
    230 €
  • Kaffee und Kuchen im Schloss Egeskov
    6 €
  • 2 Std. Besichtigung Schloss Egeskov
    250 €
  • Eintritt Schloss Egeskov inkl. Park, Fünen
    25 €
  • Aufpreis Zentrumhotel First Grand Odense
    23 €
  • Führung inkl. Schifffahrt nach Christiansö
    51 €
  • Eintritt Ozeaneum Stralsund inkl. 1 Std. Highlightführung
    15 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Freizeit
  • Landschaft/Natur
  • Trend
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Natur pur: Island und Färöer Inseln

  • Inklusive 3 Nächten Aufenthalt auf den "Schafsinseln"
  • Zwei Inseln im Nordatlantik intensiv erleben
15 Tage
ab 2695 €

Kopenhagen – hyggelig und hip

  • Gemütlich, grün und futuristisch
  • Kopenhagens und Nordseelands prächtige Schlösser
4 Tage
ab 189 €

Skandinavien von A bis Z: Alles dabei

  • Die schönsten Städte Skandinaviens
  • Mit Geiranger-, Sogne- und Hardangerfjord
15 Tage
ab 1229 €

Krimis und Romanzen in Südschweden

  • Schauplätze der Wallander-Romane und Lindström-Filme
  • Traditionelles Heringsessen und Musik in der Glasbläserei
8 Tage
ab 599 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Skandinavien und Island Team
Eva Frank

»17 Damen und Dennis: fröhlich, kreativ, weltoffen und sturmerprobt, mit Begeisterung für Land und Leute zwischen Kopenhagen und Spitzbergen, immer auf der Suche nach tollen Reiseideen und mit einer Schwäche für norwegische Schokolade und schwedisches Lakritz.«

– Eva Frank
Telefonnummer Skandinavien/Island Team: +49 (0)641 4006 700

zum Team