Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Iberische Leidenschaft und Temperament - 12 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
560.947635
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 499 € pro Person

  • Besondere Momente zwischen Asturien und der Algarve
  • Entlang den Küsten Spaniens und Portugals

Weiße Dörfer ducken sich hinter Bergketten und kleben wie Schwalbennester an Schluchten. In fruchtbaren Ebenen gedeihen Wein, Oliven, Mandeln, Zitrusfrüchte und Zuckerrohr. Prunkvolle Städte, welche vor Geschichtsträchtigkeit strotzen. Südländische Lebensfreude gepaart mit mediterranem Flair. Das alles macht die Iberische Halbinsel mit den Ländern Spanien und Portugal zu einer traumhaften und abwechslungsreichen Urlaubsregion.
Es gilt viel zu entdecken! Wie die von verschiedenen Völkern beeinflusste Mentalität, die abwechslungsreiche Küche sowie die südländischen Märkte. Hier findet man kosmopolite Metropolen ebenso wie weltberühmte Wallfahrtsorte und charmante Örtchen und Küstenregionen, in denen die Uhren ein wenig langsamer zu ticken scheinen. Erleben Sie diese einzigartige Kombination auf Ihrer Reise entlang der Iberischen Halbinsel!

1. Tag: Anreise Raum Bilbao
Anreise in den Raum Bilbao. Die Stadt ist das Zugpferd der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung sowie der Hauptfaktor der Modernisierung des Golfs von Biskaya. Das Guggenheim-Museum Bilbao, der Kongress- und Musikpalast Euskalduna, die Metro von Norman Foster, der Flughafen von Calatrava, die neue Straßenbahn, die Hochhäuser der Architekten Arata Isozaki und Cesar Pelli und vieles mehr sind Beispiele der überwältigenden Vitalität, von der Bilbao geprägt ist. Die an der Biskaya gelegene Stadt ist umgeben von einer fruchtbaren Landschaft mit Wäldern, Bergen, Stränden und steilen Küsten, die Bilbao zu einem hervorragenden Reiseziel machen.

2. Tag: Raum Bilbao – Santiago de Compostela/Stadtrand
Ihr Weg führt Sie über Santander, entlang der landschaftlich besonders schönen kantabrischen Küstenstraße. Die felsige Küste wird unterbrochen durch kleine reizvolle Fischerorte. Oviedo, Bischofssitz und Universitätsstadt, war eine der Stationen auf dem mittelalterlichen Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Noch heute ist die Kathedrale mit ihrem wertvollen Kirchenschatz das Ziel vieler Pilger. Von Gijon aus fahren Sie entlang der Costa Verde. Die Küste bietet ihren Besuchern malerische Buchten und herrliche Ausblicke. Sie gehört zu den schönsten Küstenlandschaften Nordspaniens. Über Lugo erreichen Sie Santiago de Compostela.

3. Tag: Stadtbesichtigung Santiago de Compostela
Vormittags Stadtführung in Santiago de Compostela. Der berühmteste spanische Wallfahrtsort, ist mit seiner monumentalen Kathedrale eine der eindrucksvollsten Stationen Ihrer Reise.

4. Tag: Santiago de Compostela/Stadtrand – Porto
Im äußersten Westen von Spanien liegt an der Atlantikküste die etwa 30 km ins Land fjordähnlich einschneidende Ria de Vigo. Am Südufer davon befindet sich der Kriegs- und Handelshafen Vigo, einer der bedeutendsten Sardinenfangplätze Europas. Kurz hinter Vigo überqueren Sie die Grenze nach Portugal und erreichen Braga, eine der größten Städte des Landes. Aufgrund der vielen Kirchen wird es auch das „portugiesische Rom“ genannt. Im Anschluss Weiterfahrt nach Porto, Mittelpunkt des lukrativen Portweinhandels. Sehenswert: die Börse, romanisch-gotische Kathedrale, romanische Kirche der Cedofeita und Torre de Clerigos, das Wahrzeichen der Stadt.

5. Tag: Porto – Coimbra – Obidos – Lissabon
Morgens Stadtbesichtigung in Porto. Trinken Sie gerne ein Glas Portwein? Hier in Porto ist die Heimat dieser berühmten Weinsorte. In einer der Weinkellereien im Stadtteil Vila Nova de Gaia können die Weine verkostet werden. Doch Porto ist nicht nur bekannt wegen des Portweins, sondern auch aufgrund ihrer Lage auf einer Granitfelsenge am Fluss Douro. Auf Ihrer Fahrt von Porto nach Lissabon liegt die sehenswerte Universitätsstadt Coimbra. Über das Fischerdorf Nazare erreichen Sie das malerische Städtchen Obidos, das im Mittelalter eine Festung war.

6. Tag: Lissabon, leuchtende Stadt
Lernen Sie heute Lissabon, eine der schönsten Städte Europas, bei einem Stadtrundgang kennen. Sehenswert ist sowohl die Lage der Stadt, als auch ihre Zeugnisse aus der Zeit der Seefahrer. Besonders der Torre de Belem und das Hyronimuskloster sind als UNESCO-Weltkulturerbestätten sehenswerte Höhepunkte. Doch Lissabon ist nicht nur von historischem Interesse, Lissabon ist auch eine Stadt der Gärten und Parks. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Versäumen Sie nicht, einen interessanten Tag in einem der typischen Fado-Lokale ausklingen zu lassen (fakultativ).

7. Tag: Lissabon – Algarve
Sie sind angekommen in der südlichsten Region Portugals, der Algarve, direkt an der feinsandigen Atlantikküste gelegen. Mit 3000 Sonnenstunden im Jahr lockt dieser Landstrich, der für seine wunderschönen Strände und Sandbuchten zwischen malerischen Felsformationen berühmt ist, zu jeder Jahreszeit Gäste an. Statten Sie vielleicht dem Cabo de Sao Vicente einen Besuch ab, dem südwestlichsten Punkt Europas.

8. Tag: Algarve – Sevilla
Nachdem Sie sich an den herrlichen Farben der Algarve erfreut haben, fahren Sie in die andalusische Hauptstadt Sevilla.
Die Lebensart der Stadt, ihre südländische Heiterkeit und die Festlichkeiten sind ein Inbegriff spanischer Art geworden. Bei einer Stadtführung sehen Sie das volkstümliche Viertel Triana, das aristokratische Santa Cruz, den Königlichen Alcazar sowie die gotische Kathedrale kennen. Durch ihr Grösse gilt sie als drittgrösste Kathedrale der Welt, nach dem Petersdom im Vatikan und der St. Paul’s Cathedral in London.

9. Tag: Sevilla – Cordoba – Granada
Heute fahren Sie vorbei an wunderschönen Olivenhainen bis nach Cordoba. Höhepunkt der heutigen Besichtigung ist hier sicherlich die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Moscheenkathedrale Mezquita, eines der Wahrzeichen der islamischen Architektur. Anschliessend Rundgang durch das jüdische Viertel und Besichtigung der Synagoge aus dem Mittelalter. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Granada, malerisch am Fuße der Sierra Nevada gelegen. Abends ist in Granada das Erleben einer Flamenco Show ein Muss (fakultativ).

10. Tag: Granada – Alhambra – Raum Valencia
Vormittags Besichtigung der Alhambra und des Generalife in Granada. Gekrönt von dem einzigartigen Alhambra-Palast, ist Granada wegen seiner zahlreichen, gut erhaltenen Überreste einer reichen fremdartigen Kultur und Kunst zum Nationalmonument erklärt worden. Über Murcia erreichen Sie Elche. Empfehlenswert ist ein Besuch des El Palmeral de Europa, des größten Palmenwaldes Europas. Anschließend weiter in den Raum Valencia. Die drittgrößte Stadt Spaniens bietet mit ihren belebten, von den bunten Azulejoskuppeln vieler Kirchen überragten Straßen, ein typisches Bild südlichen Lebens, das schon im Altertum als ein „auf die Erde gefallenes Stück Himmel" bezeichnet wurde.

11. Tag: Raum Valencia – Costa Brava
Entlang der Küste erreichen Sie Barcelona. Möglichkeit zur Stadtführung (gegen Aufpreis). Weiterfahrt an die Costa Brava zur Übernachtung.

12. Tag: Heimreise
Nach erlebnisreichen und eindruckvollen elf Tagen treten Sie heute die Heimreise an.

Unser Tipp:
Der Elevador de Santa Justa:
Der historische Aufzug verbindet die Baixa mit höher gelegenen Stadtvierteln und ist das wohl ungewöhnlichste öffentliche Verkehrsmittel der Stadt. Eine Fahrt mit dem Aufzug ist für Einheimische schon eine Tradition geworden.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • 3 Std. Stadtführung Santiago de Compostela
  • 4 Std. Stadtführung Porto
  • 2er Weinprobe inkl. Besichtigung Portweinkellerei in Porto
  • 3 Std. Stadtführung Lissabon
  • 3 Std. Stadtführung Sevilla
  • 2,5 Std. Stadtrundgang Cordoba
  • 2,5 Std. Alhambra & Generalife in Granada (zzgl. Eintritt)
  • Insolvenzversicherungsschein auf Wunsch

zubuchbare Optionen

  • 4 Std. Stadtführung in Barcelona
    245 €
  • Eintritt Flamenco-Show in Granada inkl. 1 Getränk
    28 €
  • Aufpreis für ein typisch portugiesisches Abendessen in Lissabon (anstelle der Halbpension)
    20 €
  • Eintritt Alhambra in Granada (siehe Hinweis)
    25 €
  • Fähre Barcelona – Genua in 2-Bett-Innenkabinen und 1 x Frühstück an Bord
    75 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Trend
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.