Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Gartenreise Mallorca – Sonnenverwöhnte Oasen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
490.916758
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 545 € pro Person

  • Eine andere Sicht auf unsere Lieblingsinsel
  • Botanik, gepaart mit Landschaft und Natur

Ein besonderes Programm für Botanikliebhaber erwartet Sie: ­Freuen Sie sich auf Genuss für Augen und Seele. Ob Zypressen, Akazien, Zwergpalmen, Orangenbäumen oder die bekannten Mandelbäume. Die Vielzahl der zu entdeckenden Pflanzen in Gärten, Parks und den abwechslungsreichen Landschaften auf Mallorca wird Sie begeistern.
Daneben können wir Ihnen auch gern Ihre persönliche Wanderreise zusammenstellen. Wer sich zu Fuß aufmacht, die Insel zu ergründen, wird überrascht werden, wie ursprünglich Mallorca mancherorts noch sein kann. Ebenso organisieren wir Ihnen auch ein Radreise-Program. Radfahren hat sich zu einem beliebten Urlaubs-Sport entwickelt. Eine Vielzahl an Profis, Amateuren und Hobbyradlern finden sich jedes Jahr ein.

1. Tag: Bienvenido auf Mallorca
In der Luft oder über Wasser erreichen Sie die Lieblingsinsel der Deutschen. Ein besonderes Programm für Botanikliebhaber erwartet Sie in den kommenden Tagen. Freuen Sie sich auf einen Genuss für Ihre Augen und Ihre Seele.

2. Tag: Palma und seine Oasen
Während einer Stadtführung können Sie einige grüne Oasen in Palma entdecken, die sich im mittelalterlichen Zentrum verbergen. So lässt sich eine klassische Besichtigung mit ein paar botanischen Highlights aufwerten. Der von Palmen gesäumte Parc de la Mar z.B. unterhalb des weithin sichtbaren Wahrzeichens, der Kathedrale, beeindruckt mit schönen Wasserspielen und Fontänen. In den arabischen Bädern braucht man etwas Phantasie, um sich die wahre Pracht und Schönheit vergangener Zeiten vorstellen zu können. Sehr sehenswert ist die beeindruckenden Decke des Dampfbades, kleine sternförmige Öffnungen lassen das Sonnenlicht durchscheinen und sorgen für eine besondere Stimmung. Der vielleicht schönste Park der Stadt, S’Hort del Rei, der Garten des Königs, liegt westlich unterhalb des Almudaina-Palastes. Eine Reihe von Springbrunnen sprudeln unter Zypressen, Akazien, Zwergpalmen, Orangenbäumen und Cicas.

3. Tag: Valldemossa und die Nordwestküste
Der stattliche Bau Son Marroig thront an der Costa Nord mit Blick auf die Insel Dragonera. Das Anwesen ist fast original erhalten geblieben und birgt eine sehenswerte Sammlung von Keramik und mallorquinischer Malerei aus dem 19. Jahrhundert. Im kleinen, aber romantischen Garten steht bis heute ein kleiner klassizistischer Tempel aus weißem Carrara-Marmor.
Das kleine Künstlerdörfchen Deia lockt mit Orangen- und Zitronenduft. Verweilen Sie auf einen frisch gepressten Orangensaft, oder schlendern Sie durch die engen Gassen im Zentrum.
Der gepflegte Ort Valldemossa ist in eine reiche Vegetation eingebettet und von steilen Straßen, steinernen Fassaden und Sakralbauten geprägt. Im ehemaligen Kloster Karthause aus dem 14. Jahrhundert, das im klassizistischen Stil umgebaut wurde, wohnten die Schriftstellerin Sand und der Musiker Chopin.
Weiter geht es in Richtung Meer. Nach kurzer Fahrt verwandeln sich die Berge dieser Gegend in Strände und Buchten. Wenige Kilometer die Küstenstrasse entlang erreichen Sie den Ausgangspunkt für Ihre heutige Wanderung.
Im Frühjahr 2009 wurde das 445 Hektar große Gebiet der Finca Planicia im Gemeindegebiet von Banyalbufar der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Das Areal reicht vom Meer bis zur Mola de Planicia, einem 934 m hohen Gipfel der Serra de Tramuntana. Dazwischen breiten sich besonders gut erhaltene Steineichenwälder aus und bilden das "Eingangstor" zu einem verzweigten Wegenetz durch die Waldhänge. Die Wanderung endet bei den Tischen und Bänken auf der lauschigen Terrasse vor einem verlassenen Bauernhof mit einem herrlichen Ausblick bis zum Meer. Schwierigkeitsgrad leicht, etwa 2 Stunden hin und zurück.

4. Tag: Ausflug Botanicactus und Cala Figuera
Auf dem 15ha großen Gelände des Garten Botanicactus finden Sie über 12000 verschiedene Kakteenarten. Es wurden künstliche Seen, ein Feuchtgarten und ein Wüstengarten angelegt. Im Wüstengarten blühen im Mai an die 400 verschiedenen Kakteenarten. Auf 25000 qm² sind Pflanzen zu sehen, die auf Mallorca heimisch sind, wie Eukalyptus, Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbäume.
Der beschauliche Fischerort, Cala Figuera, liegt in einer fjordartigen Bucht. Zwei Einschnitte in das bis 25 Meter hohe Küstengestein gibt es hier. Am versteckten Ende des linken Einschnittes liegen die Fischerhäuser mit ihren typischen Bootsgaragen. Cala Figuera bedeutet übersetzt "Feigenbucht". Der Ort konnte sich trotz des Tourismus den Charme eines Fischerdörfchens bewahren. Schauen Sie den Fischern einen Moment beim handeln und feilschen um ihre Beute zu. Im Ort befinden sich eine Vielzahl von kleinen Restaurants und Bars als Einkehrmöglichkeiten.
Atemberaubend schön sind die feinsandigen Buchten von Cala Mondrago, einem Naturschutzgebiet von bewachsenen Dünen gesäumt. Eine kleine einzigartige, geschützte Oase mit den Stränden S’Amarador, Calo des Borgit und Ses Fonts de n’Alís, die zu den schönsten der Baleareninsel gehören.

5. Tag: Ausflug Gärten Alfabia und botanischer Garten Soller
Sie brechen auf nach La Granja, zum 3000 qm großen Landgut in der Serra de Tramuntana. Der 20.000 qm grosse Garten ist beschaulich angelegt mit Teichen, Fontänen, uralten Bäume, seltenen Blumen und Pflanzen und Spargelbeeten. 10 Meter oberhalb des Hauses sprudelt ein Wasserfall, der das Tal darunter zu einer fruchtbaren Landschaft macht.
Die Gärten von Alfabia in Bunyola sind von üppiger Gartenlandschaft mit subtropischer Vegetation, sowie Landhäuser geprägt, die aus der Zeit der Araber stammen.
Ber Botanische Garten von Soller wurde vor 25 Jahren für das Publikum geöffnet. Hier kann man die Mittelmeerflora und insbesondere der Flora der Balearen kennenlernen und erforschen.
Auf ähnliche Wurzeln wie Alfàbia blickt das Gut Raixa zurück. Der riesige Garten um das Herrenhaus ist im Stil der italienischen Renaissance gestaltet. Vom hauseigenen Berg hat man einen herrlichen Blick bis nach Palma und zum größten Wasserbecken Mallorcas. Über das Herzstück der Anlage, eine klassische Treppe erreicht man diesen über bewaldete Terrassen.

6. Tag: Ausflug Sa Bassa Alcudia und Sa Torre Cega
Seit 1993 hat Alcúdia eine der wichtigsten Kunststiftungen in Spanien, Fundación Yannick Vu und Ben Jakober. Das Gebiet, wo es sich befindet, ist überraschend: In dem alten Brunnen dieses magischen Grundstückes hat sich dieses Museum geformt. Hier findet man Teile der "Nins" Sammlung, die mehr als 130 Gemälden von Kindern zwischen den XVI und XIX Jahrhundert enthält. Eine Besonderheit ist die Sammlung von mehr als Hundert alte englische Rosen hervorheben. Diese kann man ab Mai besuchen.
Das Feuchtgebiet S'Albufera wurde in den 90. Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt. Fast karibisch mutet die Playa de Muro an, in der Nebensaison lässt sich ein wunderbar entspannter Strandspaziergang machen. Lassen Sie die Seele einfach baumeln.
Die Gärten der Villa March in Cala Ratjada sind ein Muss, ein Highlight für Mallorca-Besucher; Der Skulpturenpark verbindet harmonisch Natur und Kunst. Aktuell stehen 43 Plastiken internationaler Künstler im Park. Im Haus selbst findet man beeindruckende Bodenmosaike und Wandmalereien nobel gestaltet.

7. Tag: Freizeit
Heute ist Entspannung angesagt. Die Playa de Palma bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Wir geben gerne Tipps.

8. Tag: Heimreise
Die letzte Etappe führt Sie heute Richtung Heimat.

Eintrittspaket
Arabische Gärten, Son Marroig, Karthause in Valldemossa, Garten Botanicus, La Granja, Alfabia, Botanischer Garten in Soller, Gut Raixa, Fundacion Yannick Vu und Ben Jakob, Villa March.

Wanderreise
Einst als die "Insel der Ruhe" betitelt, kann man heute auf Mallorca nur noch selten für sich sein. Doch wer sich zu Fuß aufmacht, die Insel zu ergründen, wird überrascht werden, wie ursprünglich Mallorca mancherorts noch sein kann. Unberührte Natur mit tollen Aussichten, im schnell erreichbaren Gebirge oder an 550 km Küstenlinie, historische Gutshöfe und Gärten, Schluchten und Felsgrate. Über 120 000 Menschen jährlich können sich nicht täuschen, willkommen im Wanderparadies!
Wanderpaket aus 6 geführten Wanderungen, inkl. Bus, Wanderführer, 1 Flasche Wasser und Lunchpaket pro Wanderung.

Fahrradreise
Das Fahrrad ist eine ideale Möglichkeit Mallorca, seine Landschaft und Bewohner kennenzulernen. Radfahren hat sich zu einem beliebten Urlaubs-Sport entwickelt. Eine Vielzahl an Profis, Amateuren und Hobbyradlern schwingen sich alljährlich aufs Rad um die Insel zu erkunden. Kein Wunder, denn die Gegebenheiten sind ausgesprochen günstig: ein sehr gut ausgebautes, meist asphaltiertes Straßen- und Wegenetz durch ebene oder mäßig hügelige Landschaften ohne starken Verkehr macht es auch Einsteigern einfach. Gerne schnüren wir Ihr persönliches Fahrradpaket, fragen Sie uns gerne danach.

  • Übernachtung/Halbpension
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Begrüßungscocktail
  • Ganztagesführung Palma und seine Oasen
  • Ganztagesführung Valldemossa und die Nordwestküste
  • Ganztagesführung Botanicactus und Cala Figuera
  • Ganztagesführung Gärten Alfabia und botanischer Garten Soller
  • Ganztagesführung Sa Bassa Alcudia und Sa Torre Cega
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Schloss Belver
    4 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Inklusivleistungen
  • Landschaft/Natur
  • Trend
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Regenbogenland Südafrika - überwältigend schön

  • Pirschfahrt im Krüger Nationalpark
  • Gartenroute und Kapstadt
12 Tage
ab 1859 €

Unvergleichliche Momente auf dem Jakobsweg

  • Mit qualifizierter Reiseleitung/ Wanderführer
  • Auf den Spuren der jahrhundertealten Pilger-Tradition
8 Tage
ab 865 €

Antike Highlights in Kleinasien

  • Standortreise mit luxuriösem Hotel, Freiplatz ab 15 Pax
  • 4 Tagesausflüge sind bereits inkludiert
8 Tage
ab 489 €

Andalusien - leidenschaftlich und lecker

  • Rundreise mit kulinarischen Genüssen
  • Inkl. aller Führungen, Wanderungen, Mittag-/Abendessen
8 Tage
ab 1399 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für MENA und Fern Team
Thorsten Hardtmann

»Ob Mittelmeer, Persischer Golf, Atlantik oder Pazifik. Mehr Meer und noch viel mehr kennen wir in allen Facetten. Wir bringen Sie mit Ihren Kunden auf dem Landweg, per Fähre oder mit dem Flugzeug zu den schönsten Zielen rund um alle Seen, Meere und Ozeane dieser Erde. Wir sind viel für Sie unterwegs und haben die besten Kontakte in aller Welt. Gehen Sie mit uns auf die Reise! Wir zeigen Ihnen die Welt, wie Sie Ihnen gefällt.«

– Thorsten Hardtmann
Telefonnummer MENA/Fern Team: +49 (0)641 4006 350

zum Team