Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2018 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Eine Rundreise zu den Schätzen Bulgariens - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
542.979342
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 489 € pro Person

  • Eine Zeitreise durch 6000 Jahre Geschichte
  • Jede Menge Highlights in 8 Tagen!

Bulgarien ist ein echter Geheimtipp im Südosten Europas. Erleben Sie eine Reise gespickt von Highlights: Sie werden das weltberühmte Rila-Kloster in den Bergen sehen, die wunderschöne Stadt Plovdiv, die 2019 europäische Kulturhauptstadt ist, natürlich das Schwarze Meer und einige UNESCO-Weltkulturerbestätte. Etwas ganz besonderes ist das Treffen mit einheimischen Frauen, die Sie traditionell mit Schnaps und Salzgebäck empfangen und sich gern mit den Gästen austauschen. Unvergesslich wird auch das Abendessen in Sofia bleiben mit den berühmten Feuertänzern - so etwas haben Sie noch nie gesehen! Ob Klöster, Städte, gebirgige Landschaften, Bulgarien ist unendlich abwechslungsreich. Welches tägliche Highlight ist Ihr Favorit?

1. Tag: Anreise Arad - A
An der Grenze Nadlac treffen Sie Ihre rumänische Reiseleitung, die mit Ihnen nach Arad fährt und die dortige Stadt besichtigt. Im alten Zentrum rund um die Flussschleife des Mures liegen die barocke Serbisch-Orthodoxe Kirche, die Evangelische- und Katholische Kirche.

2. Tag: Arad - Timisoara - Belogradchik – 450 km - F/A
Weiterreise nach Timisoara. Weitläufiger Mittelpunkt der Stadt ist die Piatra Unirii, auch Opern- oder Domplatz genannt. Die beiden monumentalen Gebäude stehen sich gegenüber, dazwischen die wohltuende Distanz dieses Platzes. In der Mitte erhebt sich das Denkmal der Heiligen Dreifaltigkeit (1740), im Volksmund Pestsäule genannt. Das Ambiente dieses städtebaulichen Ensembles ist beeindruckend. Sie fahren weiter Richtung Rumänisch- Bulgarische Grenze, wo Sie Ihre Reiseleitung Herzlich Willkommen heisst. In Belogradchik besichtigen Sie die Festung Kaleto, dass von den Römern zur Sicherung der Handelsroute benutzt wurde. Einen wunderbaren Aussichtspunkt auf die Felsen von Belogradchick bietet die Festung, ein wahres Naturphänomen.

3. Tag: Belogradchik - Golyam Izwor - Veliko Tarnovo – 330 km - F/A
Auf dem heutigen Weg nach Veliko Tarnovo besichtigen Sie das Gebirgsdorf Golyam Izwor und treffen dort die Einheimischen. Sie besichtigen die Klosterschule aus dem 19. Jahrhundert und verkosten diverse Backspezialitäten und Obstbrand. Weiterfahrt nach Veliko Tarnovo, die mittelalterliche Hauptstadt Bulgariens. Die Stadt war ein sehr wichtiges kulturelles und religiöses Zentrum. Heute steht die gesamte Altstadt unter Denkmalschutz. Der Kern der Altstadt, die ehemalige mittelalterliche Zarenhauptstadt, liegt zwischen drei Hügeln. Sie besichtigen die Festung Tsarevets, wo einst ein Zarenschloss stand und danach die Handwerkerstrasse „Samovodska Tscharschia“, wo Sie Ihre Freizeit genießen werden. Lernen Sie die interessanten Handwerke des Mittelalters kennen und verkosten Sie die Produkte der immer noch tätigen Handwerkhäuser.

4. Tag: Veliko Tarnovo - Varna - Nessebar – 320 km - F/A
Frühstück im Hotel. Heute erreichen Sie Varna. Oft die „Meereshauptstadt Bulgariens“ genannt ist Varna die drittgrößte Stadt Bulgariens und wurde im 6. Jh. v. Chr. unter dem Namen Odessos durch die Kolonisten aus der kleinasiatischen Stadt Milet gegründet. Für einige Jahrzehnte lang befand sich Odessos im Grenzbereich des Mazedonischen Reichs von Alexander dem Großen und später im Grenzbereich des Römischen Reiches. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Pantheon, die Kathedrale Uspenie Presvyatia Bogoroditsi und die römischen Thermen. Im Zentrum der Stadt reihen sich etliche Läden, Kaffees und Restaurants in den Fussgängerzonen, die zum herrlichen Meeresgarten und Strand führen.

5. Tag: Nessebar - Plovdiv - Di Kulturhauptstadt – 290 km - F/A
Gemeinsam mit Ihrem Guide erkunden Sie heute die antike Altstadt von Nessebar. Die Stadt wurde vor 3200 Jahren auf einer malerischen Halbinsel von den Thrakern gegründet und erlebte während ihrer reichen Geschichte die griechische, römische und türkische Herrschaft. Die komplette Altstadt von Nessebar ist von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt. Nicht nur die Lage auf einer kleinen Peninsula, sondern auch die Architektur und besondere Atmosphäre werden Sie beeindrucken. Freizeit in der Altstadt. Wie wäre es mit einem Mittagessen mit frischem Fisch in einem Restaurant in der Altstadt von Nessebar? Weiter geht es im Anschluss nach Plovdiv, die Kulturhauptstadt 2019. Plovdiv ist ein wahrer Kulturschatz und somit zurecht Kulturhauptstadt des Landes. Gemeinsam mit Ihrem Guide besichtigen Sie die Stadt. Die sehenswerten Bürgerhäuser und die baulichen Überreste einer 8000 jährigen Geschichte zeichnen diese Stadt aus. Beim Gang durch die schöne Altstadt besichtigen Sie das römische Amphitheater, das Etnographische Museum sowie das Kapana Kunstviertel.

6. Tag: Plovdiv - Rila Kloster - Sofia – 350 km - F/A
Gleich nach dem Frühstück steigen Sie in den Bus und fahren weiter in den Nord-Westen des Landes. Auf dem heutigen Programm steht der Besuch des Rila Klosters. Das größte orthodoxe Kloster auf dem Balkan, befindet sich im Rila Gebirge, auf einer Meereshöhe von 1147 m. Das Kloster wurde im 10. Jh. gegründet und steht unter Denkmalschutz des UNESCO Weltkulturerbes seit 1983. Bereits im Mittelalter entwickelte es sich zu einem wichtigen Zentrum des geistigen und kulturellen Lebens in Bulgarien. Die Gebäude auf dem Klosterareal beherbergen rund 300 ausgeschmückte Räume, jeder für sich ein einzigartiges Kunstwerk. Hier besichtigen Sie unter anderem die Hauptkirche sowie das Klostermuseum mit seiner wertvollen Ausstellung aus religiösen Büchern, alten Waffen der Klosterwachtposten, Urkunden bulgarischer Zaren, Schmuck und Kirchengegenständen. Das Anschauen des einmaligen Raffails Kreuzen ist ein Muss für jeden Besucher. Auf dem 81 cm x 43 cm großen Holzkreuz sind 104 religiöse Szenen und 650 Kleinfiguren dargestellt. Am Nachmittag erreichen Sie Sofia. Ein weiteres Highlight erwartet Sie, ein Abendessen mit Folklore Programm und Nestinari Feuertänzen.

7. Tag: Sofia - Belgrad – 410 km - F/A
Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Guide zur Stadtführung. Sofia ist bei weitem die größte Stadt Bulgariens und die Hauptstadt. Die Geschichte der Stadt begann vor 2.500 Jahren, als der Thrakische Stamm der Serden die Stadt Serdika gründete. Die Stadt hat den Namen Sofia erst im 15.Jh. bekommen, wobei als Namensgeber die Kirche Sveta Sofia diente. Sie besichtigen den Platz Sveti Nedelja, von welchem auch die großen und breiten Boulevards von Sofia beginnen. Weiter sieht man die wertvollen und interessanten Gebäude der Banja-Basi-Moschee, des Archäologischen Museums und der Präsidentenschaft. Das Wahrzeichen der Stadt ist die orthodoxe Kathedrale Alexander Nevski aus dem 20.Jh., die zweitgrößte orthodoxe Kirche auf der Balkanhalbinsel. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Bulgarien und Ihrer Reiseleitung. Herzlich Willkommen in Belgrad heißt es dann.

8. Tag: Belgrad - Heimreise - F
Frühstück im Hotel. Wie wäre es heute noch mit einer Stadtführung in Serbiens Hauptstadt? Bei einer Stadtführung sehen Sie das Rathaus, das Parlament, den Terazije-Platz und den Platz der Republik, die Festung, das Varo Tor und vieles mehr. Die Knez Mihailva ulica (Fussgängerzone), die Orthodoxe Kathedrale, das Herrenhaus der Prinzessin Ljubica und die Festung Kalemegdan werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben (gegen Aufpreis buchbar). Anschließend geht eine wunderschöne Reise leider zu Ende. Heimreise nach eigenem Programm.

Unser Tipp:
Verlängern Sie die Reise doch um je eine Nacht am Schwarzen Meer und in Plovdiv. So können Sie mehr über das Rosenöl aus der Alba und der Damascener Rose, durch das Bulgarien weltbekannt ist, erfahren. Bei einer Verlängerung am Schwarzen Meer können Sie herrlich am Strand entspannen.

Preis für eine Verlängerungsnacht am Schwarzen Meer p.P. und Nacht im Doppelzimmer: ab 64,- Euro
Preis für eine Verlängerungsnacht in Plovdiv p.P. und Nacht im Doppelzimmer: ab 62,- Euro

  • 1 x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • Reiseleitung, durchgehend ab/bis Grenze Rumänien und Bulgarien
  • 1 x 1 Std. Altstadtrundgang Arad
  • 1 x Eintritt Orthodoxe Dreifaltigkeitskathedrale in Timisoara
  • 1 x Eintritt Festung Belogradchik
  • 1 x Treffen mit Einheimischen in einem Dorf inkl. regionalen Snacks
  • 1 x Eintritt Festung Zarevez in Veliko Tarnovo
  • 1 x 2 Std. Stadtrundgang Varna
  • 1 x 1,5 Std. Stadtrundgang Nessebar
  • 1 x Eintritt Römisches Theater in Plovdiv
  • 1 x Eintritt Ethnografisches Museums in Plovdiv
  • 1 x Eintritt Rila Kloster
  • 1 x 4-Gang-Abendessen mit Folkloreprogramm, 1 Glas Wein und 1 Glas Schnaps und Feuertänzen in Sofia
  • 1 x 2 Std. Stadtführung in Sofia inkl. Alexander-Newski-Kathedrale
  • Alle Straßen- und Busparkplatzgebühren in Rumänien und Bulgarien (exkl. Donaubrücke)
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • ca. 2 Std. Stadtführung in Belgrad
    195 €
  • Aufpreis Licht und Klang Spektakel an der Festung Tzarevetz
    590 €
  • Besichtigung des Thrakischen Grabmals von Kazanlak - UNESCO Denkmal, (nur bei Verlängerungsnacht Plovdiv buchbar)
    0 €
  • Besuch einer Rosendestillerie mit Führung und Verkostung von Rosenprodukten wie Marmelade und Likör (nur bei Verlängerungsnacht Plovdiv buchbar)
    11 €
  • Führung in einem Weinkeller "thraktische Ebene" inkl. Verkostung von 3 Weinen aus der Region (nur bei Verlängerungsnacht Plovdiv buchbar)
    12 €
  • 3-Gang Fisch-Mittagessen in der antiken Altstadt von Nessebar
    14 €
  • Aufpreis für eine Verlängerungsnacht am Schwarzen Meer p.P. und Nacht inkl. HP
    64 €
  • Aufpreis auf den Einzelzimmerzuschlag für die Verlängerungsnacht am Schwarzen Meer p.P. und Nacht
    22 €
  • Aufpreis Verlängerungsnacht in Plovdiv p.P. und Nacht inkl. HP
    62 €
  • Aufpreis auf den Einzelzimmerzuschlag für die Verlängerungsnacht in Plovdiv p.P. und Nacht
    24 €
Auf einen Blick
  • Preis/Leistung
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Hotelauswahl

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Magisches Silvester in Slowenien

  • Hotel Jama in Postojna
  • Ljubljana entdecken
5 Tage
ab 494 €

Makarska Riviera: der sonnige Süden

  • Unser Partnerhotel in direkter Strandlage
  • Unterhaltsamer Kochkurs mit Musik und viel Spaß
5 Tage
ab 139 €

Mit dem legendären Rheingold vom Zillertal an den Zeller See 2020

  • 02.10.2020
  • Nur bei uns: nostalgischer Sonderzug und Almabtrieb
4 Tage
ab 299 €

Weihnachten in der Steiermark

  • Gemütlich, familiär und traditionell Weihnachten begehen
  • Besinnliche Einstimmung im alten Stift Rein
5 Tage
ab 272 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Alpen-Adria
Alexandra Jopp

»Wir sind ein kleines, sehr engagiertes Team mit unterschiedlichen Charakteren, aber eines verbindet uns alle: Wir geben jeden Tag das Beste!

Uns liegt das Reisen im Blut und auch wenn der Tag noch so stressig ist – mit einer Prise Humor geht es immer wieder weiter!«

– Alexandra Jopp
Telefonnummer Alpen-Adria Team: +49 641 4006-800
e-Mail: alpen-adria@servicereisen.de

zum Team