Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Der Karlsbader Raum erwartet Ihre Vereinsgruppen - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
647.949510
Zeiträume:
01.03.2018 - 31.05.2018
Arrangementpreis:
ab 115 € pro Person

  • Kein Zuschlag für die ersten 6 Einzelzimmer
  • Unser Preiskracher zum Jahresauftakt 2018

Nun lassen wir es krachen. Zum Saisonstart 2018 empfehlen wir Ihnen das Egerland und Bäderdreieck zu besuchen. Im Raum Karlsbad finden wir ein kleines und feines Mittelklasse Hotel für Ihre Reisegäste.
Die Region hat neben den Städten des Bäderdreiecks – Marienbad, Franzensbad und Karlsbad – viel zu bieten. Ob die Klosteranlage Tepla, die Mittelalterliche Stadt Loket oder Cheb mit seinen bunten Kaufmannshäusern, wir finden das passende Programm für Sie!

1. Tag: Anreise Raum Karlsbad
Zu Beginn Ihrer Reise steuern Sie das böhmische Bäderdreieck in Tschechien an. Ihr erstes Ziel ist Raum Karlsbad, das nicht nur der größte, sondern auch der bekannteste Kur- und Badeort des Landes ist. Bereits im Mittelalter gab König Karl IV. der schönen Stadt als Gründer seinen Namen. Die warmen Quellen des Ortes wurden seither für Bäder, später dann auch für Trinkkuren genutzt. Noch immer erfreut sich Karlsbad bei vielen Besuchern und Kurgästen großer Beliebtheit.

2. Tag: Ausflug Bäderdreieck
Heute steht zunächst eine Führung durch Marienbad auf Ihrem Programm, sodass Sie den schönen Kurort ein wenig kennenlernen können. Eines der imposanten Bauwerke, die Sie dabei besuchen, ist die Kolonnade. Diese riesige gusseiserne Konstruktion wurde auf dem Grundriss eines ursprünglichen Kursaals mit beeindruckenden Maßen errichtet. Ganz in der Nähe findet sich eine weitere beliebte Attraktion der Stadt: die singende Fontäne. Diese Wasserspiele werden von klassischer Musik und Lichteffekten begleitet. Auch Karlsbad und Franzensbad, die genau wie Marienbad zum berühmten Bäderdreieck gehören, sind einen Besuch wert. Karlsbad gehört wohl zu den bekanntesten und traditionsreichsten Kurorten Tschechiens und der Welt. Kaiser Karl IV. gab dem Städtchen seinen Namen. Vor allem die vielen prachtvollen Kurbauten, die über die heißen Quellen des Ortes errichtet wurden, prägen das Bild von Karlsbad. Doch auch Franzensbad ist schon seit mehreren Jahrhunderten als Kurort beliebt und so sind dort ebenfalls hübsche Kurarchitekturbauten, Promenaden und Parks zu finden. Ein Großteil des Stadtzentrums, das einen besonderen Charme besitzt, steht dabei unter Denkmalschutz. Hier entspringt auf dem Miru-Platz die Franzensquelle unter einem schönen Pavillon. Nachdem Sie die drei Kurorte des Bäderdreiecks besucht haben, können Sie entscheiden, wo Sie es am reizvollsten fanden.

3. Tag: Ausflug Loket/Cheb/Tepla/Sokolov
Das erste Ziele Ihres Ausfluges ist Loket. Die schöne, vom Mittelalter geprägte Stadt, ist durch ihre traumhafte Lage am Eger besonders reizvoll. Einer der berühmtesten Besucher von Loket war Johann Wolfgang von Goethe. Der berühmteste deutsche Dichter fand 1821 während eines längeren Kuraufenthalt im nahegelegenen Marienbad die letzte große Liebe seines Lebens, die Baronin Ulrike von Levetzow. Im Hotel Bily Kun in Loket, das bis heute existiert, feierte Goethe mit der Baronin seinen 74. Geburtstag. Die junge Frau wies Goethe jedoch zurück, was diesen zu seinem Liebesgedicht „Marienbader Elegie“ inspirierte. In Loket können Sie auf den Spuren des berühmten Dichters wandeln und natürlich noch vieles mehr sehen und erleben.
Die Stadt Cheb, die Sie sich als Ziel setzen, war als Zentrum namensgebend für die Region und blickt auf eine lange Geschichte zurück, über die Sie während Ihres Aufenthalts sicher einiges erfahren werden. Zahlreiche traditionsreiche Architekturdenkmäler wie beispielsweise die elf schönen, bunten Kaufmannshäuser, die unter dem Namen Stöckl (Spalicek) bekannt sind, prägen das Stadtbild von Eger. Begeben Sie sich also auf eine spannende Entdeckungstour und tauchen Sie ein in die Geschichte Ihres Aufenthaltsorts.

Heute legen Sie noch einen Zwischenstopp in Tepla (dt. Tepl) einlegen, um dort das gleichnamige traditionsreiche Kloster zu besuchen (Eintritt gegen Aufpreis), das bereits 1193 gegründet wurde. Nachdem Sie sich über die Geschichte der Anlage informiert haben, geht es weiter nach Sokolov.

Sokolov liegt in einer bergigen Ecke Nordwestböhmens nahe der Grenze zu Deutschland. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint, ist es doch ein Gebiet voller Schönheit, Vielfältigkeit, schöner Natur, einer Reihe historischer Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, aber auch ein Gebiet voller moderner Technik und bedeutender Industrieproduktionen.

4. Tag: Heimreise

Wichtig:
Feiertage ausgeschlossen!

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der SRG-Mittelklasse, Raum Karlsbad
  • Ganztagesführung Bäderdreieck
  • Ganztagesrundfahrt Egerland mit Loket, Cheb, Tepla und Sokolov
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • 3-Gang-Mittagessen/Abendessen im Restaurant der Brauerei Chodovar (ca. 10km von Mariendbad entfernt)
    13 €
  • Bierprobe in der Brauerei Chodovar mit 45 Min. Besichtigung (ca. 10km von Mariendbad entfernt)
    5 €
  • Eintritt Burg Loket
    8 €
  • Eintritt Burg Cheb
    6 €
  • Eintritt Kloster Tepla
    8 €
  • Eintritt Becherovkamuseum in Karlsbad
    8 €
  • Eintritt Moser-Glasmuseum in Karlsbad
    10 €
  • Einzelzimmerzuschlag ab dem 7. EZ auf Anfrage
    0 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Fahrerfreundlich
  • Optionsleistungen
  • Preis/Leistung
  • Einsteiger

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Südböhmischer Jahreswechsel

  • Hotel Clarion Congress in Budweis
  • Gala-Buffet inkl. 5 Getränken
4 Tage
ab 359 €

Bezauberndes Krakau

  • Königsstadt mit Herz
  • Unser Tipp: Ein Abendessen im Jüdischen Viertel
4 Tage
ab 85 €

Wintermärchen in Pilsen

  • Preiskracher für die Adventszeit
  • Prag oder Marienbad sind Ihre Ausflugsziele
4 Tage
ab 129 €

Das Tal der Schlösser und Burgen in Polen

  • Hirschberger Tal – einzigartige Kulturlandschaft
  • Breslau – Stadt der Zwerge und Brücken
5 Tage
ab 275 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Andreas Kandzia

»Wenn Sie mit einem simplen „Hey, Uschi!“ die volle Aufmerksamkeit einer Abteilung bekommen, dann befinden Sie sich bei den Damen aus unserem Osteuropa Team. Wertschätzend und liebevoll wird das Wort benutzt – denn nicht jeder hat die Ehre eine „Uschi“ zu sein! Und inmitten der ganzen Frauenpower sorgt ein einziger Träger des Y-Chromosoms für das nötige Gleichgewicht.«

– Andreas Kandzia
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 (0)641 4006 450

zum Team