Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Den Norden Irlands entdecken - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
740.948292
Zeiträume:
Arrangementpreis:
ab 395 € pro Person

  • Atemberaubende Landschaften der Antrimküste
  • Naturwunder zum Greifen nahe

Ihre Kunden sind neugierig auf Nordirland? Dann buchen Sie gleich heute unsere neue Reise und erfüllen den Gästen einen Traum. Sie starten in der Hauptstadt Belfast mit ihrer ereignisreichen Geschichte und noch vielen unbekannten Sehenswürdigkeiten. Es folgen die Täler der Antrimküste, die Sie sicherlich genauso begeistern werden wie die Causeway Coast. Hier finden Sie den legendären Giant's Causeway und die Old Bushmills Distillery. Anschließend geht es ins angesagte Derry, wo neue Attraktionen entstanden sind. Ein Abstecher auf die irische Halbinsel Inishowen im County Donegal ist ebenfalls im Programm. Genießen Sie Natur pur, Geschichte live und viel Abwechslung.

1. Tag: Anreise Amsterdam/Ijmuiden – Nachtfähre
Nach eigenem Programm reisen Sie in die Niederlande nach Amsterdam. Im Hafen von Ijmuiden beginnen Sie Ihr Abenteuer Nordirland mit der Nachtfähre nach Nordengland.

2. Tag: Newcastle – Raum Belfast
Newcastle begrüßt Sie am Morgen auf der britischen Insel. Vom Hafen aus starten Sie direkt Richtung Südwestschottland. Quer über die Insel geht es vorbei am Lake Distrikt nach Schottland und entlang der schottischen Südküste nach Westen. In Cairnryan gehen Sie an Bord der nächsten Fähre nach Larne oder Belfast in Nordirland.

3. Tag: Raum Belfast – Causewayküste
Belfast, die Hauptstadt Nordirlands, heißt Sie herzlich willkommen. Bekannt und berühmt ist die Stadt vor allem durch ihre Geschichte und eines ihrer Schiffe. Die RMS Titanic wurde hier gebaut und lief 1912 vom Stapel. Erkunden Sie das Herz Nordirlands bei einer Stadtrundfahrt (fakultativ). Mit dabei sind alle Highlights wie die Universität, der botanische Garten, das Parlament und vieles mehr. Außerdem tauchen Sie ein in die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt mit dem Nordirlandkonflikt, der Leinenindustrie und dem Schiffbau in der Werft von Harland and Wolff. Anschließend verlassen Sie Belfast Richtung Norden zur Antrimküste. In Carrickfergus lohnt ein Stopp am Castle (fakultativ), bevor es vorbei an Larne weiter nordwärts geht. Die neun Glens of Antrim, einzigartige Täler, prägen die Fahrt entlang der Küste. Genießen Sie traumhafte Landschaften, steile Küsten und verwunschene Täler auf der Antrim Coast Road. Ein Highlight für Schwindelfreie ist die Carrick-a-Rede Rope Bridge (fakultativ), eine Hängebrücke in der Nähe von Ballycastle. Sie führt auf eine kleine Fischerinsel.

4. Tag: Causewayküste – Letterkenny
Am Morgen starten Sie in einen interessanten Tag mit einem Naturhighlight. Tauchen Sie ein in die Legende des Giants Causeway bei einer Besichtigung des Visitor Centers (fakultativ). Treffen Sie anschließend am Giant's Causeway selbst auf die Legende des Riesen Fionn Mac Cumhaill, der einen Damm bis hinüber nach Schottland gebaut haben soll. Auf der Insel Staffa kam der Damm an, wie noch heute die Fingal's Cave zeigt. Wandern Sie über einen Teil der ca. 40.000 Basaltsäulen des Giants Causeway und lassen Sie die Legende auf sich wirken. Wie wäre es anschließend mit einem Whiskey? Dann besuchen Sie eine der ältesten Whiskeydestillerien der Welt mit über 400-jähriger Tradition, die Old Bushmills Distillery (fakultativ). Bei einer Führung entdecken Sie die Geschichte des Whiskey und erfahren mehr über die Herstellung des Wassers des Lebens (irisch Uisce Beatha). Zum Schluss wird natürlich auch probiert. Anschließend erkunden Sie die Londonderry, die zweitgrößte nordirische Stadt. Im 17. Jh. kam Londonderry zu dem Zusatz London durch eine umfangreiche Spende aus London zum Bau einer neuen Stadtbefestigung. Doch die meisten Einwohner blieben aus Trotz bei Derry. Im Nordirlandkonflikt spaltete der Name Derry oder Londonderry die Einwohner in katholisch oder protestantisch. Die Stadt bietet einen alten Stadtkern mit komplett erhaltener Stadtmauer. Bei einer Begehung und Stadtführung (fakultativ) erhalten Sie interessante Einblicke in die verschiedenen Stadtteile mit ihren unverkennbaren Wandgemälden an vielen Hausgiebeln, die an den Nordirlandkonflikt erinnern. Bummeln Sie durch Derry, bevor Sie am Abend in die Republik Irland nach Letterkenny reisen.

5. Tag: Letterkenny – Donegal
Ein wunderbarer Teil des Wild Atlantic Way steht heute auf Ihrem Programm, die Inishowen Halbinsel. Rund um die nördlichste und größte Halbinsel Irlands geht eine Panoramastraße mit traumhaften Ausblicken auf Küste, Strände und unberührtes Inland. Der nördlichste Punkt des irischen Festlands ist Malin Head und ein einzigartiges Wanderparadies. Sollte das Wetter nicht so schön sein, dann gibt es auch zahlreiche Museen zu entdecken. Das Fort Dunree Militärmuseum (fakultativ) öffnete 1986 für Besucher und ist ein maritimer Stützpunkt mit unterirdischen Bunkeranlagen und atemberaubenden Ausblicken auf den Atlantik. Das Doagh Famine Village (fakultativ) beherbergt ein Cottagedorf aus der Zeit der Hungersnot im 19. Jh. und Sie erfahren mehr über das Leben in dieser Zeit. Von Inishowen reisen Sie tiefer in die Grafschaft Donegal.

6. Tag: Donegal – Belfast
Die Grafschaft Donegal verlassen Sie Richtung Osten. Quer über die Insel reisen Sie zurück nach Belfast und auf dem Weg liegen einige Highlights Nordirlands. Sie streifen das wunderschöne Seengebiet des Lough Erne und den Lower Lough Erne. Die Seen sind ein sehr beliebtes Urlaubsziel vor allem für Hausbootfans, Angler und Wanderer. Omagh liegt mitten im Land und ist bekannt für den Ulster American Folk Park (fakultativ). Bei einem Besuch tauchen Sie ein in die Geschichte Irlands. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Auswanderung im 18. und 19. Jh. und das Leben beiderseits des Atlantik. Wie erging es den Iren, die zuhause blieben und wie erging es denen, die nach Amerika ausgewandert sind. Vorbei am Lough Neagh kehren Sie zurück in die nordirische Hauptstadt und übernachten im Raum Belfast.

7. Tag: Belfast – Cairnryan – Newcastle – Nachtfähre
Am frühen Morgen nehmen Sie Abschied von Nordirland und seiner traumhaften Landschaft. Auf der Fähre nach Schottland blicken Sie zurück auf einzigartige Erlebnisse und voraus auf Südschottland. In Cairnryan gehen Sie von Bord und es geht entlang der Südküste Schottlands vorbei an Gretna Green zurück nach Newcastle. Die Nachtfähre nimmt Sie an Bord für die Überfahrt in die Niederlande.

8. Tag: Amsterdam/Ijmuiden – Heimreise
Am Morgen erreichen Sie ausgeschlafen Amsterdam Ijmuiden und gehen von Bord. Nach eigenem Programm beginnen Sie Ihre Rückreise in die Heimat.

Erlebnispaket Nordirische Schätze (fakultativ)
Eintritt Titanic Belfast, Eintritt Giant's Causeway, Eintritt und ca. 1 Std. Besichtigung The Old Bushmills Distillery inkl. Probe und Eintritt Ulster American Folk Park

Unser Tipp:
Einige Ihrer Gäste schauen die TV-Serie "Game of Thrones"? Glänzen Sie mit dem Wissen, dass einige der Drehorte in Nordirland liegen. Beispielsweise die Eiseninseln oder auch die "Dark Hedges" bei Ballymoney, eine Allee uralter Buchen.

  • Fährüberfahrten:
  • Amsterdam/IJmuiden – Newcastle für Bus und Passagiere
  • Newcastle – Amsterdam/IJmuiden für Bus und Passagiere
  • Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • Cairnryan – Belfast für Bus und Passagiere
  • Belfast – Cairnryan für Bus und Passagiere
  • Übernachtung mit Halbpension
  • irisches Frühstück
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen

  • Eintritt Fort Dunree
    5 €
  • 2 Std. Stadtführung Derry
    190 €
  • Eintritt Carrick-a-Rede-Hängebrücke
    11 €
  • Eintritt Carrickfergus Castle
    5 €
  • 2 - 3 Std. Stadtführung Belfast
    210 €
  • Eintritt und ca. 45 Min. Besichtigung Doagh Famine Village inkl. Tee
    11 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Auf einen Blick
  • Landschaft/Natur
  • Optionsleistungen
  • Trend
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Schottland von Küste zu Küste

  • Inkl. Scottish Heritage Pass
  • Ausflug auf die Isle of Arran
7 Tage
ab 435 €

Top-Hotels London

  • Kurztrip zum Schnuppern
  • Unterschiedliche Hotelkategorien zur Auswahl
4 Tage
ab 205 €

Herrschaftlich residieren in Schottland

  • Stilechte Übernachtungen in Herrenhäusern
  • Exklusives Programm
10 Tage
ab 1089 €

Schottischer Genuss mit Schuss

  • Geschmackvoll durchs ganze Land
  • Gaumenfreuden inklusive
8 Tage
ab 562 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Großbritannien und Irland Team
Judith Eichhorn

»Wir sind anders. Wir sind British – and Irish, of course – und wir l(i)eben unser Zielgebiet. Royal und traditionell, crazy und modern, schwarze Taxis, rote Telefonzellen, Tea Time, Fish 'n' Chips, Whisk(e)y, Karos, Dudelsack, rote Haare, grüne Schafweiden und spektakuläre Küsten. Mehr Klischee geht nicht! Schauen Sie es sich selbst an.

Aber Vorsicht! UK/Irland ist ansteckend. Einmal dagewesen und der "Insel-Virus" hat auch Sie im Griff – und natürlich Ihre Gäste. Fragen Sie Ihren Arzt oder ganz einfach uns.«

– Judith Eichhorn
Telefonnummer Großbritannien/Irland Team: +49 (0)641 4006 400

zum Team