Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2019 World Travel Awards Winner Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2020 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Fjorde und Gletscher – Wandern in Südnorwegen - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
033.352711
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 849 € pro Person

  • Aufenthalt am Hardanger- und am Sognefjord
  • Grandiose Landschaften zu Berg und Tal

Wussten Sie schon, dass der Jostedalsbreen der größte Gletscher des europäischen Festlandes ist und der Sognefjord der längste Fjord Skandinaviens? Sie sind aber nicht nur Superlative, sondern auch wunderschön! Am besten entdeckt man sie natürlich zu Fuß: Wandern Sie zu spektakulären Wasserfällen, durch einsame Täler, zu mächtigen Eisströmen und auf Gipfel mit atemberaubender Aussicht.

Die Wanderung durch das Husedalen, in dem Sie gleich vier Wasserfälle bestaunen können, zählt übrigens zu den schönsten und abwechslungsreichsten Tagestouren Südnorwegens. Sie führt von der malerischen, grünen Landschaft des Hardangerfjordes hinauf zu den Hängen der Hochebene Hardangervidda.

Und weil es zwischen Fjord und Hochgebirge so viele weitere grandiose Wanderwege gibt, können wir die Reise für Sie auch gerne verlängern.

1. Tag: Anreise Hirtshals – Fähre
Der hohe Norden Dänemarks ist Ihr erstes Etappenziel: Das Städtchen Hirtshals ist bekannt für seinen großen Fischereihafen sowie für das Nordsee-Ozeanarium, eines der größten Meerwasser-Aquarien Nordeuropas. Der Leuchtturm von Hirtshals bietet einen schönen Blick über die Stadt und das Meer. Hier kann man auch das Bunkermuseum besuchen: Dieses besteht aus über 50 begehbaren Bunkern sowie zahlreichen Geschützstellungen aus dem 2. Weltkrieg, die von den deutschen Besatzern erbaut wurden (Gelände kostenlos zugänglich, die Ausstellungsbunker sind im Sommer geöffnet). Am Abend legt hier eine der komfortablen Kreuzfahrtfähren der Fjord Line in Richtung Norwegen ab.

2. Tag: Bergen – Eidfjord/Hardangerfjord – 160 km - F/A
Morgens bieten sich Ihnen schöne Ausblicke auf die zerklüftete norwegische Westküste. Gegen Mittag legt die Fähre in Bergen an. Die Metropole der Westküste liegt reizvoll an den Buchten des Byfjords und ist nicht nur die zweitgrößte, sondern wohl auch die schönste Stadt des Landes. Bei einer Stadtführung lernen Sie Bergen näher kennen, natürlich auch das Viertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, hübschen Holzhäusern: Einst wurde hier im Hansekontor mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt, heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Weiter geht es zum Hardangerfjord, dem zweitlängsten Fjord Norwegens. Neben gepflegten Obstgärten, in denen wegen des milden Klimas sogar Pflaumen und Kirschen wachsen, wird die Region auch von hohen Bergen und dem Folgefonn-Gletscher geprägt.

3. Tag: Hardangerfjord – Wanderung: Wasserfälle im Husedalen – 60 km - F/A
Zunächst Fahrt nach Kinsarvik, einem kleinen Ort in einer Bucht des Hardangerfjordes. Die Kirche des Ortes stammt aus dem 12. Jh. und gilt als die älteste noch erhaltene Steinkirche Norwegens. Bekannt ist Kinsarvik vor allem als Ausgangspunkt für eine der schönsten und abwechslungsreichsten Tagestouren Südnorwegens – durch das schöne Husedalen zu vier Wasserfällen. Der Weg führt durch das stellenweise schluchtartige Tal, durch das der Fluss Kinso fließt, bergauf Richtung Hardangervidda – der größten Hochebene Skandinaviens. Sie kommen durch Wald und über Felsen, vorbei an einer idyllischen Alm, kleinen Seen und natürlich den vier großartigen Wasserfällen.

Länge: ca. 15 km
Dauer: ca. 6 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

4. Tag: Hardangerfjord – Hafslo/Sognefjord – 200 km - F/A
Die eindrucksvolle Hardangerbrücke überqueren Sie am Morgen – eine der längsten Hängebrücken der Welt! Im weiteren Verlauf der Route sehen Sie hübsche Wasserfälle, Seen und das idyllische Naeröytal. Bald erreichen Sie den über 200km langen Sognefjord. Mit seinem stillen Wasser und den hoch aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch – nicht umsonst wird er auch als König der Fjorde bezeichnet. Bei einer Schifffahrt (Aufpreis), unter anderem durch den als Weltnaturerbe ausgezeichneten Naeröyfjord, können Sie die fantastische Fjordlandschaft aus nächster Nähe erleben. Ebenfalls lohnend ist eine Fahrt mit der berühmten Flambahn. Dieser Zug windet sich in Kurven hinauf in eine eindrucksvolle Gebirgslandschaft mit Schneefeldern, Bergseen und dem rauschenden Wasserfall Kjosfossen (Schiff- und Zugfahrt gegen Aufpreis). Im kleinen Ort Flam am Aurlandsfjord kann man häufig große Kreuzfahrtschiffe bestaunen. Sehenswert sind auch die vielen Holzhäuser in Laerdal, die zum großen Teil unter Denkmalschutz stehen. Nach der kurzen Fährüberfahrt über den Sognefjord nach Manheller erreichen Sie bald Ihr Hotel.

5. Tag: Hafslo – Wanderung auf den Molden – 40 km - F/A
Bei einer geführten Wanderung besteigen Sie heute den Molden. Der 1116m hohe Berg liegt einige Kilometer nordöstlich von Hafslo. Von seinem Gipfel bietet sich einer der schönsten Ausblicke im Gebiet des Sognefjordes! Unter Ihnen liegt der von hohen Bergen gesäumte Seitenarm Lustrafjord mit den kleinen Orten Nes und Hoyheimsvik. Sie sehen außerdem die Berglandschaft des Sognefjells, die Gipfel Breheimens und sogar den Gletscher Jostedalsbreen.

Länge: ca. 5 km
Dauer: ca. 2.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht / mittel

6. Tag: Hafslo – Wanderung zum Gletscher Austerdalsbreen – 80 km - F/A
Fahrt durch das Langedalen, entlang am wunderschönen See Veitastrondvatnet, nach Tungestölen. Die Straße kann von Bussen befahren werden, ist aber sehr schmal und stellenweise unübersichtlich (von Hafslo bis Tungestölen sind es ca. 35 km). Die Wanderung führt durch ein schönes Flusstal, vorbei an hohen Bergen. Von einem Hügel bietet sich dann ein wunderbarer Ausblick auf den Gletscher, der sich in drei Eisfälle aufteilt. Der Austerdalsbreen ist einer der schönsten Gletscherarme des mächtigen Jostedalsbreen – dem größten Gletscher des europäischen Festlandes.

Länge: ca. 10 km
Dauer: ca. 4.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

7. Tag: Hafslo – Oslo/Umgebung - F/A
Eine kurze Fährpassage über den Sognefjord nach Fodnes steht morgens auf dem Programm. Nicht weit entfernt liegt Laerdal: Hier lohnt ein Bummel vorbei an den vielen unter Denkmalschutz stehenden Holzhäusern. Bald kommen Sie zur Stabkirche von Borgund, eine der schönsten Stabkirchen des Landes. Das Besucherzentrum zeigt Ausstellungen über Stabkirchen und bietet auch ein Café. Eine eindrucksvolle Serpentinenstrecke führt bergauf in die auf über 1100m hoch gelegene Fjelllandschaft beim See Eldrevatn. Im Hemsedalen können Sie den hübschen Wasserfall Rjukandefoss bestaunen, sehen bald den bedeutenden Wintersportort Hemsedal, den Ort Gol mit seiner imposanten Stabkirche (Nachbau) und das grüne Hallingdalen. Vorbei am See Tyrifjorden erreichen Sie Oslo.

8. Tag: Oslo/Umgebung – Göteborg – Fähre - F
Bei einer Stadtführung in der norwegischen Hauptstadt sehen Sie unter anderem das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen vielen Skulpturen sowie spektakuläre moderne Gebäude. Erst kürzlich fertiggestellt wurde das neue Munch Museum am Oslofjord. Gegen Mittag fahren Sie weiter über Sarpsborg zur norwegisch-schwedischen Grenze bei der Svinesund-Brücke und parallel zur schwedischen Westküste nach Göteborg. Die zweitgrößte Stadt des Landes besitzt den größten Exporthafen Nordeuropas und ist bekannt für ihre maritime und weltoffene Atmosphäre. Am späten Nachmittag legt die Fähre der Stena Line in Richtung Deutschland ab.

9. Tag: Kiel – Heimreise - F
Während Sie gemütlich frühstücken oder vielleicht noch ein paar Souvenirs kaufen, bringt Ihr Kapitän Sie sicher in den Hafen von Kiel, der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Sie liegt reizvoll am Südende der Kieler Förde, einer tief ins Land einschneidenden Ostseebucht. Schon 1882 fand hier die erste Segelregatta statt und noch heute ist die Stadt für die „Kieler Woche" bekannt - eine der bedeutendsten Segelsport-Veranstaltungen der Welt. Nun treten Sie die letzte Etappe Ihrer Heimreise an.

Tourenprofil
Kinsarvik - Husedalen
Länge: ca. 15 km
⬈ (H) : 630 m // ⬊ (D) : 630 m
Dauer: ca. 6 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Bergwanderung Molden
Länge: ca. 5 km
⬈ (H) : 420 m // ⬊ (D) : 420 m
Dauer: ca. 2.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht / mittel

Tungestolen - Gletscher Austerdalsbreen
Länge: ca. 10 km
⬈ (H) : 190 m // ⬊ (D) : 190 m
Dauer: ca. 4.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unser Tipp:
Alternativ zur Fähre ab Göteborg können Sie mit der Color Line auch ganz bequem direkt von Oslo nach Kiel fahren. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Wichtig:
Bitte beachten Sie, dass der Arrangementpreis nur an bestimmten Abfahrtstagen gilt, die je nach Saisonzeit variieren. Gerne beraten wir Sie zu einem für Sie günstigen Termin. Empfohlene Abfahrtstage: Montag und Dienstag.

  • Fährüberfahrten:
  • Hirtshals – Bergen mit Fjord Line
  • Göteborg – Kiel
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 1 x durchgehende Reisebegleitung inkl. Wanderungen:
  • Wasserfälle im Husedalen
  • Bergwanderung Molden
  • Gletscher Austerdalsbreen
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Bergen
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Oslo
  • 1 x Fjord-Diplom für jeden Gast (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Flambahnfahrt (Flam-Myrdal-Flam)
    66 € pro Person
  • Bootsfahrt Flam-Gudvangen (je nach Saison/Uhrzeit) ab
    38 € pro Person
  • 1 x Lunchpaket pro Wandertag
    20 € pro Person
  • 2x Abendbuffet an Bord
    77 € pro Person
  • Aufpreis Einzelkabine außen (h & r)
    166 € pro Person
  • Aufpreis Einzelkabine (h & r)
    112 € pro Person
  • Aufpreis 2-Bettkabinen außen (h & r)
    35 € pro Person
  • Aufpreis 2-Bettkabinen (Betten nebeneinander), Rückfahrt
    7 € pro Person
  • Eintritt und Rundgang Stabkirche Borgund
    11 € pro Person
  • Fjord-Diplome (auf Anforderung)
    0 € pro Person
Auf einen Blick
  • Fahrerfreundlich
  • Landschaft/Natur
  • Trend
  • Kenner/Besonderes

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Hyggelige Weihnachtszeit

  • Weihnachtsmärkte in Lübeck, Kopenhagen und Malmö
  • Zeitsparende Rückreise per Nachtfähre
4 Tage
ab 225 €

Nordische Träume: Fjorde und Lofoten

  • Geiranger-, Sogne- und Hardangerfjord
  • Norwegische Landschaftsroute: Die Küstenstraße
13 Tage
ab 999 €

Fjorde und Gletscher – Wandern in Südnorwegen

  • Aufenthalt am Hardanger- und am Sognefjord
  • Grandiose Landschaften zu Berg und Tal
9 Tage
ab 799 €

Es ist Zeit für's Nordkap

  • Mit Übernachtung auf den Lofoten
  • Nachtlose Nächte am Ende Europas
11 Tage
ab 519 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Skandinavien und Island Team
Eva Frank

»17 Damen und Dennis: fröhlich, kreativ, weltoffen und sturmerprobt, mit Begeisterung für Land und Leute zwischen Kopenhagen und Spitzbergen, immer auf der Suche nach tollen Reiseideen und mit einer Schwäche für norwegische Schokolade und dänischen Glögg.«

– Eva Frank
Telefonnummer Skandinavien/Island Team: +49 641 4006-700

zum Team