Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2019 World Travel Awards Winner Europe's Leading Wholesale Tour Operator 2020 World Travel Awards Winner
Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Die Perlen Masurens auf dem Rad erleben - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
650.351224
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 379 € pro Person

  • Schlösser, Klöster, Landschaften und polnische Seen
  • Entdeckungen mit dem Rad, mit dem Bus und zu Fuß

Packen Sie Ihren Helm und Ihr Fahrrad ein und begleiten Sie uns in eine der magischen Landschaften Osteuropas. Fahren Sie an der Seite eines Radguides auf Ihrer achttägigen Tour durch Masuren. Erleben Sie nicht nur die Schönheit der polnischen Seenplatte, sondern entdecken Sie auch die Geschichte unserer Nachbarn. Einzigartige Landschaften und Motive laden zum Verweilen ein. Schlendern Sie durch die bekanntesten Ortschaften in Masuren. Dort haben Sie die Gelegenheit, tolle Souvenirs aus Traditionsbetrieben zu erstehen und einzigartige Erinnerungen zu schaffen. Polen freut sich auf Sie!

1. Tag: Anreise nach Danzig - A
Die Anreise erfolgt auf der von Ihnen gewählten Route nach Polen. Gdansk, zu deutsch Danzig, liegt an der Mündung der Toten Weichsel und bildet zusammen mit Sopot (dt. Zoppot) und Gdynia (dt. Gdingen) einen Stadtkomplex, der unter dem Namen "Dreistadt" bekannt ist. Danzig ist neben Stettin und Gdingen der wichtigste Ostseehafen Polens. Genießen Sie Ihre Anreise. Das Abendessen findet im gebuchten Hotel statt.

2. Tag: Von Danzig nach Masuren – 325 km - F/A
Nach Ihrem Frühstück geht es endlich auf die Räder Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Guide erleben Sie die pittoreske Umgebung. Radeln Sie zu einem der wichtigsten Ostseehafen und entdecken Sie die Dreistadt. Am Mittag fahren Sie weiter mit dem Bus nach Masuren, auch "Land der tausend Seen" genannt. Die Natur aus klaren Seen und endlosen Wäldern bietet das ganze Jahr über ideale Bedingungen für einen Erholungsurlaub und ist ein Paradies für Radfahrer, Segler und Wanderer. Lassen Sie sich auf Ihrer Reise durch die bekannteste Region Polens von den faszinierenden Kontrasten der Umgebung verzaubern.

Schwierigkeitsgrad: leicht ; 29 km

3. Tag: Masuren und die Kruttina - F/A
In Masuren finden Sie bezaubernde Seen, darunter der Czoos See, der Dobrynek See, der Ixtsee, der Probaski See und der Sutapie Wielki See. Fahren Sie durch eines der schönsten Naturschutzgebiete Europas, den Landschaftspark - mit 40.000 Hektar und 114 verschiedenen Reservaten! Am Nachmittag wartet ein Highlight auf Sie. Sie nehmen an einer Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna (8 Personen pro Boot) teil. Die Kruttinna ist der rechte Zufluss der Pisa. Sehen Sie Schwäne mit ihren Jungen, Enten, Haubentaucher, Reiher und sogar Eisvögel. Fast lautlos gleitet das Boot dahin. Das Knirschen der abstoßenden Stake auf dem sandigen Flussgrund erschreckt nicht einmal die Fische im glasklaren Wasser, in dem jeder Stein, jede Wasserpflanze, Schnecke und Muschel zu erkennen sind. Immer wieder schließen sich die Bäume rechts und links des Ufers über dem Fluss zu grünen Tunneln. Absolut eindrucksvoll! Das Abendessen nehmen Sie in Ihrem gebuchten Hotel ein.

Schwierigkeitsgrad: leicht ; 63 km

4. Tag: Von Steinort nach Steinort – 110 km - F/A
Gut gestärkt fahren Sie mit dem Bus nach Steinort. Hier starten Sie Ihre heutige Fahrradtour. Der Radweg führt zum malerischen Lababsee, an dessen Ufer Sie weiter zum Steinortersee fahren. Über Steinort, mit dem Herrenhaus der Familie Lehndorf, geht es weiter nach Lötzen. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich das Örtchen anzusehen und den Kontrast von Neuzeit und Tradition zu bestaunen. Die weitere Route führt Sie am südlichen Zipfel des Deyguhner Sees vorbei in Richtung Rastenburg. Nutzen Sie den verbleibenden Nachmittag, um sich die gut erhaltene Rastenburg anzusehen und schlendern Sie durch die zauberhaften Gassen in Rastenburg. Nach einem aufregenden und landschaftlich magischen Tag fahren Sie mit dem Bus zurück in Ihr gebuchtes Hotel, wo schon das Abendessen auf Sie wartet.

Schwierigkeitsgrad: mittel ; 78 km

5. Tag: Die Wolfsschanze und ein traditioneller Nachmittag – 100 km - F/A
Sie fahren heute zu einem der wohl bekanntesten Orte in Masuren, zur Wolfsschanze. Hier besichtigen Sie das damalige Hauptquartier Hitlers. "Wolfsschanze" war der Tarnname für ein militärisches Lagezentrum des Führungsstabes der deutschen Wehrmacht. Es war eines der Führerhauptquartiere während des Zweiten Weltkrieges und lag in der Nähe von Rastenburg beim Dorf Görlitz im ehemaligen Ostpreußen, heute in Polen. Am Nachmittag bringt Sie Ihr Bus nach Pieckie. Hier erwartet Sie ein traditionelles Ehepaar mit Kaffee und Kuchen. "Gelegen zwischen See und Wald. Wer hier gewesen kommt wieder bald. Bei Dicktis im Masurenland, gibts zu sehen allerhand. Sie finden es, wenn Sie es suchen, denn es erwartet Sie frischer Streuselkuchen." Diesen Leitspruch hat sich die lebensfrohe Christine Dickti zur Lebensaufgabe gemacht. Sie ist mit ihrem Dittmar nach dem Krieg in Masuren geblieben. Sie besitzt ein kleines ostpreußisches Volksmuseum, welches im ehemaligen Hause der Eltern errichtet wurde. Es beherbergt Bräuche und Traditonen der Vergangenheit. So sehen Sie z.B. die Wohnungseinrichtung der damaligen Zeit, Kleider und Haushaltswaren. Heute treffen Sie Frau Dickti bei Kaffee und Kuchen und dabei berichtet sie von dem damaligen und heutigen Leben in dieser Region. Die Zutaten für ihren berühmten Streuselkuchen vermengt sie in einer riesigen Mischmaschine. Entdecken Sie eine vergangene Zeit und genießen Sie Tradition in einem Hochgefühl von Genuss. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen im gebuchten Hotel.

6. Tag: Kloster Swieta Lipka, Stestno und Ryn - F/A
Vom Hotel aus starten Sie in diesen Tag auf den Fahrrädern in Richtung Swieta Lipka. Sie genießen nicht nur die Schönheit der unberührten Landschaft, sondern Ihr Guide zeigt Ihnen auch die bekannteste Sehenswürdigkeit dieses Landstrichs: das Kloster Swieta Lipka und die Wallfahrtskirche im italienischen Barockstil. Weiter führt Sie Ihre Fahrradtour vorbei an kleinen Seen und landschaftlich malerischen Dörfchen nach Szestno (Seehesten). In Szestno halten Sie an einer der ältesten Kirchen der Region. Rasten Sie kurz und nutzen Sie den Moment, um einige schöne Erinnerungen auf Fotos festzuhalten. Entlang der Route geht es nach Ryn (Rhein). Sie fahren zu einem der besterhaltenen Schlösser Polens, Schloss Ryn. Das im 14. Jahrhundert gebaute Schloss besticht durch seinen guten Zustand und die Gradlinigkeit des Bauwerks, was eher untypisch für das Entstehungsjahr ist. Nach diesem letzten Highlight am heutigen Tag radeln Sie zurück in Ihr gebuchtes Hotel zum wohlverdienten Abendessen. Damit nicht genug! Es erwartet Sie ein geselliger Grillabend.

Schwierigkeitsgrad: mittel ; 76 km

7. Tag: Von Masuren nach Thorn und Posen – 410 km - F/A
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Masuren. Sie fahren zuerst nach Torun (zu deutsch: Thorn), dem Geburtsort von Nikolaus Kopernikus. Das historische Altstadtensemble mit seiner originalen mittelalterlichen Anlage wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besonders hervorzuheben sind das Altstädtische Rathaus mit Aussichtsturm, das Kopernikus- und das Flößerdenkmal, 3 gotische Kirchen, das Geburtshaus von Kopernikus, Stadtmauer und -tore, Ruine der Ordensburg und Schiefer Turm, die Sie bei einer Stadtführung entdecken. Ein Thorner Exportschlager sind die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Lebkuchen, die hier oftmals nach jahrhundertealten überlieferten Rezepten nachgebacken werden. Nutzen Sie die Zeit, um das Traditionsgebäck zu probieren und für daheim ein kulinarisches Souvenir zu erwerben. Ihr nächstes Ziel ist Posen. Posens alter Stadtkern entstand im 9. Jh. auf dem Ostufer der Warthe. Bei einer Führung erleben Sie weitere besichtigungswürdige Orte wie den Zoo, die Universitätsaula, den Mickiewicz Platz, mit seinem Denkmal, das an den Arbeiteraufstand von 1956 erinnert, den Kulturpalast, der vom gleichen Architekten stammt, wie die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, und den Wilsonpark. Schlendern Sie durch eine der ältesten Städte Polens und bewundern Sie traumhafte Bauwerke. Der Tag endet in Ihrem gebuchten Hotel mit einem Abendessen.

8. Tag: Heimreise - F
Ein erlebnisreicher und unvergesslicher Urlaub neigt sich dem Ende zu. Heute treten Sie Ihre Heimreise an. Auf ein baldiges Wiedersehen in Polen!

Tourenprofil
Danzig - Masuren
Länge: ca. 29 km
⬈ (H) : 36 m // ⬊ (D) : 36 m
Dauer: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Masuren - Masuren
Länge: ca. 63 km
⬈ (H) : 262 m // ⬊ (D) : 262 m
Dauer: ca. 4.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Steinort - Rastenburg
Länge: ca. 71 km
⬈ (H) : 104 m // ⬊ (D) : 153 m
Dauer: ca. 5.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Masuren - Ryn
Länge: ca. 76 km
⬈ (H) : 292 m // ⬊ (D) : 292 m
Dauer: ca. 5.5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

  • 1 x Übernachtung mit Halbpension in Danzig
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension in Mragowo/Sensburg (Masuren)
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension in Posen
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 4 x durchgehender Radguide
  • Danzig
  • Masuren und die Kruttina
  • Steinort – Steinort
  • Kloster Swieta Lipka – Stestno – Ryn
  • 1 x 1 Std. Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna
  • 1 x Besuch Rastenburg
  • 1 x Eintritt und ca. 1 Std. Besichtigung Wolfsschanze
  • 1 x Kaffee und Kuchen bei Frau Dickti (Bauernmuseum)
  • 1 x 2 Std. Stadtrundgang Thorn
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Posen
  • 1 x SPECIAL: Grillabend im Rahmen der Halbpension im Hotel

Auf einen Blick
  • Landschaft/Natur
  • Inklusivleistungen
  • Freizeit
  • Fahrerfreundlich

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Rund um die Ostsee

  • Naturparadiese, Städtezauber und Verkostungen
  • Von Königsberg durchs Baltikum nach St. Petersburg
10 Tage
ab 489 €

Prag – im Zauber der Goldenen Stadt

  • Buffet und Live-Musik im Hotel
  • Seniorenfreundliche Erlebnispakete buchbar
3 Tage
ab 78 €

Polens Verführung: Süße Grüße aus Masuren

  • 13 Termine mit zwei TOP-Ausflugspaketen inklusive!
  • Das Land der 1000 Seen ganz authentisch
6 Tage
ab 245 €

Jahresausklang in Prag

  • Holiday Inn Prague Congress Centre
  • Tolle Silvesterfeier mit Getränken inklusive
4 Tage
ab 375 €
Ihr Abteilungsverantwortlicher für Osteuropa Team
Mario Lenz

»Osteuropa? Osteuropa! Wenn die These stimmt und sich Menschen in „Ja-aberer“ und „Warum-nichter“ unterteilen, gehören wir definitiv zur zweiten Kategorie. Mit großem Hunger auf alles Neue und wachsendem „Speisenangebot“ in unserem Zielgebiet. Natürlich werden Leistungspartner und Programme sorgfältig von uns geprüft.
Osteuropa ist unglaublich kontrastreich: Zarenzauber und Folklore auf der einen – hippe Leute und boomende Städte wie Tallinn oder Krakau auf der anderen Seite.
Im Fokus 2021: Moldawien (Wein!), Warschau (Wodka!) und das tschechische Bäderdreieck (Wellness!).
Bei der Planung und Durchführung all unserer Reisen kann ich mich auf mein spitzenmäßiges Team verlassen und wünsche Ihnen und uns eine fantastische Saison.«

– Mario Lenz
Telefonnummer Osteuropa Team: +49 641 4006-450

zum Team