Sprache wählen
Ihr Kontakt zu uns +49 641 4006-0

Gruppenreisen in Europa und Weltweit

Ammergauer Alpen – Wandern nahe der Zugspitze - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Reisenummer:
248.379852
Zeiträume auswählen:
Arrangementpreis:
ab 499 € pro Person

  • Aussichtsreiche Wanderungen mit Blick auf die Bergwelt
  • Oberammergau – Schauplatz der berühmten Passionsspiele

Tolles Bergpanorama, glitzernde Seen, bayerische Tradition – packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und kommen Sie mit uns in den Naturpark Ammergauer Alpen. Von Ihrem Hotel in Bad Kohlgrub aus kommen Sie bequem zu Fuß oder per kurzer Busfahrt zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderungen. Diese führen Sie über Bergpfade, durch Moore und entlang des Flusses Loisach zu einigen der schönsten Plätze in den Bayerischen Alpen und belohnen Sie mit grandiosen Aussichten. Natürlich darf auch die verdiente Pause in gemütlicher Atmosphäre mit typisch bayerischen Schmankerln nicht fehlen. Selbst die Kultur kommt nicht zu kurz: Sie besuchen Oberammergau, den Schauplatz der berühmten Passionsspiele. Mit dem Kloster Benediktbeuern lernen Sie Bayerns wichtigstes christliches Zentrum kennen. Und nach dem Tagesprogramm bietet Ihnen Ihr Hotel alle Annehmlichkeiten zur Erholung.

1. Tag: Anreise nach Oberbayern - A
Sie reisen heute in die traumhafte Berglandschaft im Naturpark Ammergauer Alpen. Ihr Hotelstandort Bad Kohlgrub in der Zugspitzregion ist auf 900 Metern das höchstgelegene Moorheilbad Deutschlands. Von hier aus kommen Sie in kurzer Zeit zu Ihren Wanderungen und zurück. Freuen Sie sich auf ein paar aktive Tage in Oberbayern.

2. Tag: Wanderung auf das Hörnle - F/A
Ihre erste Wanderung führt Sie auf das Hörnle, den Hausberg von Bad Kohlgrub. Beim Aufstieg auf gut befestigten Wegen müssen Sie etwas die Zähne zusammenbeißen: Rund 550 Höhenmeter trennen Sie vom Gipfel. Dafür werden Sie – oben angekommen – mit bester Aussicht auf die Ammergauer Alpen und das Wettersteingebirge samt Zugspitze belohnt, was alle Mühen schnell vergessen lässt. Eine Pause mit besten bayerischen Schmankerln und einem kühlen Bier (nicht inkl.) haben Sie sich jetzt wirklich verdient. Für mehr Abwechslung wird für den Abstieg ein anderer Weg gewählt. Und wer genug hat, darf "schummeln" und die Bahn nach unten nehmen (nicht inkl.).

Falls Sie nach der Wanderung noch Lust haben, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Schlosses Linderhof – nur etwa 30 Min. Fahrzeit von Bad Kohlgrub entfernt. Im Jahre 1880 wurde diese Garten- und Parkanlage fertiggestellt. Mit den barocken Parterres, der renaissancehaften Terrassenanlage, dem landschaftlichen Park, dessen Ursprünge in England zu suchen sind, mit Anleihen aus historischen Gärten wie Marly le Roi in Frankreich oder La Granja in Spanien zählt der Linderhof zu den Musterbeispielen der Gartenkunst des Historismus (Eintritt und Führung fakultativ).

Auch eine Besichtigung des nahegelegenen Kloster Ettals lohnt sich auf jeden Fall (fakultativ). Die so weitläufige und sich imposant darstellende Klosteranlage ist ein Ergebnis aus sich über Jahrhunderte hinziehenden Bauvorgängen: Umgestaltungen mittelalterlicher Bauteile in der Barockzeit, Abbrüche nach der Säkularisation und Neubauten auf alten Fundamenten und den barocken Vorgaben nachgestaltete Fassaden fanden zu einem heute insgesamt einheitlichen Gesamteindruck.
Rückfahrt in Ihr Hotel.

3. Tag: Kloster Benediktbeuern – Wanderung zum Kochelsee - F/A
Heute beginnen Sie Ihr Programm am berühmten Kloster Benediktbeuern der Salesianer Don Boscos. Das wunderschöne Kloster mit seinen üppigen Gärten liegt am Fuße der Benediktenwand. Bewundern Sie die barocke Architektur des Klosters, erkunden Sie die berühmte Barockkirche mit Rokokokapelle und erfahren Sie einiges über die Arbeit der Salesianer (Eintritt in das Kloster gratis, Klosterführung fakultativ).

In der gemütlichen Klosterschänke oder im Biergarten des Klosters können Sie sich anschließend mit einem traditionellen bayerischen Weißwurstfrühstück (nicht inkl.) stärken – auch Vegetarier kommen mit einer typischen Brotzeit und Käse (nicht inkl.) auf ihre Kosten – bevor Sie zu Ihrer dreistündigen Wanderung durch eines der größten Moore Europas aufbrechen. Bald geht es entlang der Loisach nach Kochel am malerischen Kochelsee. Das ca. 6 Quadratkilometer große Gewässer wird auf der einen Seite durch die Kocheler Berge Sonnenspitz, Jochberg, Herzogstand und Heimgarten wunderschön umrahmt, auf der anderen Seite öffnet sich der See zum Kocheler Moor hin. Schon immer war der See ein magischer Anziehungspunkt für Künstler und Maler wie z.B. Franz Marc.

Der Kochelsee ist über ein Wasserkraftwerk mit dem höher gelegenen Walchensee verbunden. Wir empfehlen Ihnen im Anschluss an die Wanderung einen Abstecher per Bus zu diesem Erlebniskraftwerk (z.Zt. gratis). Dieses gilt als Wiege der industriellen Stromerzeugung in Bayern und ist seit 1983 ein geschütztes Industriedenkmal. Bereits bei Fertigstellung im Jahr 1924 war es eines der größten Wasserkraftwerke der Welt und auch heute noch gilt es als eines der größten Hochdruckspeicherkraftwerke in Deutschland, das den Höhenunterschied zwischen dem Walchen- und dem Kochelsee nutzt. In einem Informationszentrum gegenüber des historischen Gebäudes des Krafthauses kann man viel Interessantes über die Energie der Gegenwart und Zukunft erfahren. Mit Turbinenmodellen und interaktiven Darstellungen lässt sich hier erleben, wie der Strom in die Steckdose kommt.

*** Wir empfehlen Ihnen, die beschriebene Möglichkeit zu einem späten Frühstück im Kloster zu nutzen, da es auf der anschließenden Wanderung keine Möglichkeit zur Einkehr gibt. ***

Rückfahrt in Ihr Hotel.

4. Tag: Oberammergau – Wanderung am Fuße der Zugspitze - F/A
Unterwegs zur Wanderung machen Sie einen Stopp in Oberammergau. Die kleine Feriengemeinde ist rund um den Globus berühmt für ihre Passionsspiele, Lüftlmalereien, Holzschnitzereien und andere Leidenschaften. Hier befindet sich das imposante, 4800 Sitzplätze große Passionstheater. Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das "Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrhunderts kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch seine Kraft und Ausstrahlung. Im Jahr 2022 führt die Gemeinde zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einzigartiger Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben.

Anschließend Fahrt nach Farchant, wo Sie mit Ihrer dritten und letzten Wanderung starten. Diese Wanderung entführt Sie nochmals in die Ammergauer Alpen – mit bester Aussicht auf das Karwendel- und Wettersteingebirge. Sie machen sich auf in Richtung der Burgruine, die dem Werdenfelser Land ihren Namen gegeben hat. Ein paar Höhenmeter müssen
Sie vor dem Mittagessen bewältigen – aber keine Angst: es sind nicht viele und beim herrlichen Aussichtspunkt an der Burg können Sie Ihre Kräfte sammeln. Nach etwa einer Stunde erwartet Sie in einem Berggasthof ein leckeres Mittagessen (nicht inkl.). Diese idyllisch gelegene Gastwirtschaft verwöhnt Sie mit wunderbarem Essen und einer herrlichen Aussicht. Nach dem Mittagessen geht es wieder los: Auf einem sonnigen Panoramaweg mit besten Zug- und Alpspitzblicken geht es nun relativ eben weiter, bis die Zugspitze fast in greifbarer Nähe scheint.

Rückfahrt in Ihr Hotel.

5. Tag: Heimreise - F
Heute kommen die Wanderschuhe in den Koffer statt an die Füße. Mit tollen Eindrücken und gut erholt treten Sie die Heimreise an.

Tourenprofil
2. Tag:
Hörnle – ab/bis Bad Kohlgrub
Länge: ca. 8km
⬈ 550m // ⬊ 550m (ggfs. Auf- und/oder Abfahrt mit der Bahn möglich, vor Ort zu zahlen, ca. EUR 10.- bis 15.- p.P.)
Dauer: ca. 3,5 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittel

3. Tag:
Benediktbeuern – Kochel
Länge: ca. 10km
⬈ 34m // ⬊ 44m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

4. Tag:
Farchant – Untergrainau
Länge: ca. 10km
⬈ 270m // ⬊ 259m
Dauer: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Unser Tipp:
An Tag 2 und 4 besteht jeweils während der Wanderung die Möglichkeit für ein typisch bayerisches Mittagessen im Berggasthof, an Tag 3 für einen Brunch (Weißwurstfrühstück oder Brotzeit) in der Klosterschänke Benediktbeuern vor der Wanderung (dienstags geschlossen).

Wichtig:
Anreise nur Sonntag bis Dienstag möglich.

  • 4 x Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der SRG-Premium-Kategorie Schillingshof in Bad Kohlgrub
  • tägliche Nutzung Wellnessbereich (Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum)
  • täglich Mineralwasser auf dem Zimmer
  • 3 x Wanderguide
  • Bad Kohlgrub – Hörnle – Bad Kohlgrub
  • Benediktbeuern – Kochel
  • Farchant – Untergrainau
  • 1 x Eintritt Kloster Benediktbeuern (gratis)
  • 1 x 1 Std. Stadtrundgang Oberammergau

Wählen Sie Ihren Termin

zubuchbare Optionen

  • Eintritt und ca. 30 Min. Führung Erlebniskraftwerk Walchensee (z.Zt. gratis)
    0 € pro Person
  • ca. 1 Std. Führung Kloster Benediktbeuern
    5 € pro Person
  • Eintritt und ca. 30 Min. Führung Klosterkirche Ettal mit Destillerie und Probe
    13 € pro Person
  • Eintritt und ca. 30 Min. Führung Schloss Linderhof
    12 € pro Person
Auf einen Blick
  • Fahrerfreundlich
  • Hotellage
  • Landschaft/Natur
  • Trend

SERVICE-REISEN: Ihr Spezialist für Gruppenreisen

Als deutscher Marktführer unter den Paketreisemittlern sind wir Ihr starker Partner für Ihre nächste Gruppenreise. Egal ob Sie nach Skandinavien, Frankreich oder Italien wollen, Ihre Kunden Osteuropa erkunden möchten oder begeisterte Spanien und Mittelmeer-Fans sind. Wir machen Ihnen das Veranstalten von Gruppenreisen so einfach wie möglich – das ist unsere Mission.

Sie haben für jede Destination in Europa einen Länderprofi zur Seite stehen, sodass Sie für jede Reise durch die Benelux-Staaten, nach Kroatien, Reisen mit Bus-Flug-Kombinationen oder in andere Destinationen einen kompetenten Partner zur Verfügung haben. Dafür sorgt auch unsere 24-7-Notfallhotline.

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Striezel? Stollen? Dresden!

  • Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands
  • Wo Weihnachten zuhause ist
3 Tage
ab 89 €

Karl-May-Spiele in Bad Segeberg

  • 24.06. - 03.09.2023
  • Abenteuer und Action mit Winnetou und Old Shatterhand
3 Tage
ab 117 €

Zeitreise in die Goldenen Zwanziger – Silvester auf dem Bodensee

  • Hotel Holiday Inn Express Singen
  • Funkelnde Silvesterschifffahrt auf dem Schwäbischen Meer
4 Tage
ab 389 €

Moselromantik und Weingenuss – Hotel Langen

  • Gesellige Weinprobe und geruhsame Schifffahrt
  • Ausflug zum Deutschen Eck in Koblenz
4 Tage
ab 224 €